Ihre Frage
Gelöst

Samsung VNAND 850 Evo doppelt in Windows

Stichwörter:
  • SSD
  • Samsung SSD
  • DAS
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
10. Dezember 2017 04:50:23

Hallo zusammen. Ich ha da ein "kleines" Problem. Das es so klein ist hoff ich mal, bin aber beinahe pessimistisch...

Also gut. Ich muss etwas ausholen, sorry. Sonst kommen die Fragen nur später auf.
Ich hatte bisher einen PC (Win 10 Fall Creators Edition, Home) mit einer SSD und einer HDD. Da die SSD nun langsam voll wird habe ich die im Betreff genannte gekauft, 500 GB.

Nun wollte ich sie zuerst über USB Schnittstelle benutzen, und habe die SSD deswegen in der WIndows 10 Datenträgerverwaltung angelegt. Bzw nur halb....
Als ich die Verwaltung in Win geöffnet hatte (die ganze normale Datenträgerverwaltung) kam ein popup das das Anlegen über MBR oder GPT angefragt hatte. Dies habe ich mit GPT dann auch getan. Aber ich hab sie hier dann nicht "online" geschalten, das stand dann weiterhin auf "offline". Das nur der Vollständigkeit.

Aber schon einen Tag später, ohne bisher eine Datei darauf zu spielen habe ich mich anders entschieden und wollte nun doch die neue Samsung Evo als Hauptfestplatte benutzen. Da ich aber keinen SATA Steckplatz mehr auf dem Motherboard frei habe musste ich klonen. Dazu habe ich das beiliegende Programm von Samsung ausgeführt. Das klont die jetzige Festplatte samt Betriebsystem. Der Vorgang war ganz einfach alla:

Neue SSD per USB anschliessen (war sie ja im Grunde schon, da ich sie wie erwähnt zuerst nur über USB benutzen wollte) > Migrationstool starten > Start und Ziel SSD wählen > Klonen starten > PC runterfahren > Festplatten tauschen > PC starten

Evt werden die Profis jetzt schon wissen auf was es hinausläuft....

Jedenfalls habe ich nach dem PC Start, der ohne Probleme verlief, gesehen das ich die neue SSD nun 2 mal im System habe.... Und zwar einmal als C:, mit genau der gleichen Größe die die alte SSD hatte, und einmal als F: (D: ist DVD) eben als die neue SSD. Und die hatt die volle Größe, aber ist eben halb belegt mit den jetzigen Dateien, Windows etc..... Also nochmal zum Verständnis, die F: Festplatte besitzt die Daten die auch auf C: sind.... irgendwie. Aber nicht doppelt sondern eben wirklich. Weis gar nicht wie ich das beschreiben kann. Wenn ich auf F was lösche, fehlt es auch auf C. Sozusagen.

Da ich die letzte Festplatte zu Zeiten getauscht habe als es noch keine SSDs, geschweige Windows 10 gab muss ich dann doch mal hier fragen was ich nun machen soll?

Ich hab mal 2 Bilder angehängt... Ich hoffe echt da kann mir einer bei helfen. (Und nicht den Anfang vergessen, ich hatte ja zuerst in Win10 die Festplatte über USB der Datenträgerverwaltung zugeordnet, evt hat das was damit zu tun).

Wär toll, danke mal soweit. !

Erklärung/Zusamenfassung:
wie erwähnt ist C: der 1:1 Klon der alten, ausgebauten SSD und F: die eigentliche SSD, auf der im Grunde ja auch C: ist. Auf deutsch: C und F sind ein und dieselbe SSD. Aber mit unterschiedlichen Buchstaben/Größen. Und die belegten 237 GB auf F: sind die Daten die auf C: sind, nur das man sie entgegen einer normalen Partiton halt auch auf F: sieht.... Was also passieren müsste ist, das F: zu C: wird, ohne eine zweite "Partition" anzulegen. Also im Grunde müsste "nur" der Buchstabe getauscht werden das F nun C ist, und alles andere bis auf meine HDD gestrichen wird. Aber wie?
Ich will nur 1 SSD haben, mit 500GB.

Bilder.



Mehr über : samsung vnand 850 evo doppelt windows

10. Dezember 2017 10:15:16

blicke da nicht durch - welche geräte sind in deinem rechner jetzt wo angesteckt?
stecke nur die ssd (neu) an sata 1 an und boote - was zeigt er dann an?
ist die alte ssd jetzt aktuell auch noch angesteckt?
m
0
l

Beste Lösung

10. Dezember 2017 10:30:12

Du hast die alte Originale SSD geclont und dann beie SSD gleichzeitig am Rechner?

Das macht man in der Regel nicht, weil dann gleiche IDs auf zwei Geraeten vergeben sind. Du solltest die alte SSD durch die neue ersetzen und die alte entweder zur Sicherheit erstmal nicht weiter nutzen und als Backup des Stand in den Schrank legen. Oder aber alles auf der alten SSD löschen und die dann neu partitionieren.

!!! Aufpassen was Du loeschst, dass es keinen Datenverlust gibt!!!
Teilen