Ihre Frage

Datenträger initialisiere - Die anforderung konnte wegen eines E/A - Gerätefehlers nicht ausgeführt werden - HDD Fehler Meld.

Stichwörter:
  • Arbeitsspeicher
  • DAS
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
18. Dezember 2017 19:19:43

Hallo,

Da ich ein Problem habe das ich anscheinend selbst nicht lösen kann, erhoffe ich mir eure Hilfe.

Es geht um Folgendes, ich habe eine Seagate 1TB HDD, diese wird im Explorer nicht angezeigt, in der Datenträgerverwaltung finde ich sie aber als "Datenträger 2" (3,86 GB nicht zugewieserner Speicher) als wäre sie nur knapp 4GB groß.
vor knapp einer Stunde war gar kein Speicher angezeigt.

Win möchte das ich den Datenträger initialisiere.
Geht nicht, Fehlermeldung:
(bevor die knapp 4GB erkannt wurden) Fehler: "Gerät ist nicht bereit"
(nachdem die 4GB angezeigt wurden) Fehler: "Die anforderung konnte wegen eines E/A - Gerätefehlers nicht ausgeführt werden"

so da mein pc ja aber 4GB speicher gefunden hat, dachte ich mir findet er ja die platte eventuell mit Crystall disk info (wo er zuvor nichts fand).
Dort habe ich sie nun vorgefunden (alle informationen als unbekannt makiert), jedoch wird dort angezeigt das sie 137,4GB Speicher hat (??).

ich stehe nun wirklich auf´m Schlauch.

Die Platte macht keine komischen Geräusche oder ähnliches.
Auch habe ich versucht GParted zu nutzen, jedoch wird dort (auf meinem Lappi) kein linksklick akzeptiert was das nutzen dieses Programms quasi unmöglich macht.
Die HDD ist derzeit via USB mit einem extra dafür vorgesehen Adapter angeschlossen (Adapter Funktioniert einwandfrei, andere Platten machen keine Probleme).

wäre super wenn ihr mir da irgendwie helfen könntet, hier im Forum hab ich leider nichts passendes gefunden.

LG Philipp

Mehr über : datentraeger initialisiere anforderung geraetefehlers ausgefuehrt hdd fehler meld

18. Dezember 2017 20:09:58

Ein E/A Fehler ist eine sehr böse Sache. Sieh es mal so: Du kannst echt froh sein, daß das System das angezeigt hat, weil die Platte dann nämlich definitiv im Eimer ist.

http://blog.atola.com/restoring-factory-hard-drive-capa...
Jedenfalls zunächst mit dem Herstellertool der Seagate Platte einen Platten-Test durchführen.
Mal bei Seagate auf der Site nachsehen. Garantiefall?
Wahrscheinlich kannst die Platte entsorgen oder ggf. zum Herstellertausch senden.
Hoffnungen kann ich dir nicht machen -
und weitere Verwendung kann ich dir nicht anraten. Iwie scheint mir - aus dem Gedächtnis - daß das ein älteres Schätzchen ist und / oder
gar ein Kompatibiltätsproblem vom OS oder LBA vorhanden sein mag.
https://de.wikipedia.org/wiki/Logical_Block_Addressing
Grüß alle und frohes Whynachten
m
0
l
18. Dezember 2017 23:10:46

Hallo,

installiere Dir bitte Minitool Partition Wizzard Free.
Dort kannst du das Laufwerk auswählen (mit Rechtsklick auf den ersten Teil des Laufwerks wo MBR oder GPT steht) und Delete all Partitions auswählen.
Danach oben Links mit dem Haken übernehmen.
Wenn das Durch ist Rechtsklick auf den unpartitionierten Bereich und Create Partition auswählen.
Wieder mit dem Haken oben links übernehmen.

Wenn das erfolgreich geklappt hat, dann hast Du nun eine einzige Partition auf Deiner Festplatte und kannst mit dem weiteren Tool Crystal Disk Info den Gesundheitsstatus der Festplatte anzeigen lassen.

Falls wieder E/A Fehler auftreten einfach mal ein anderes Festplatten Datenkabel nehmen oder einen anderen Steckplatz auf dem Mainboard verwenden.

Maximalen Erfolg ;) 
m
0
l
1. Januar 2018 19:21:40

So, erstmal euch allen Frohes neues.

danke für die Antworten :) 

So nun folgendes hat sich geändert, jetzt wird in der Geräteverwaltung angezeigt das die HDD 500 GB hat (?) davon fast alles als nicht zugewiesener Speicher.
ImArbeitsplatz (Computer) wird die HDD gar nicht angezeigt, genauso in dem Tool das robberlin empfohlen hat ist die HDD nicht vor zu finden.
CrystallDisk erkennt auch keine HDD.
In der Geräteverwaltung kann ich aber auch keinen Speicher zuweisen, neues Volumen erstellen oder oder Partitionen löschen.
Um dies zu verdeutlichen füge ich ein Bild hinzu.

m
0
l
1. Januar 2018 19:25:19

die Frage ist natürlich nun, wieso werden nur 500 GB erkannt?
und leider bin ich nach wie vor ratlos was ich tun soll.
Anderes Sata Kabel hat nicht geholfen.

Die HDD ist ja wie oben beschrieben derzeit Via Adapter an meinem Laptop Angeschlossen, daher wird es schwer einen anderen Steckplatz auf dem "Mainboard" aus zu wählen.

aber ich gucke mal das ich eben eine Pc aus meinen teilen zusammen geschossen bekomme das ich da weiteres testen kann.

@ drno, ich werde bei Seagate nach Tools mal schauen, Garantie kann aber ausgeschlossen werden, da ich keine Ahnung habe wie alt die Platte ist, aber mit sicherheit älter als 2 Jahre
m
0
l
1. Januar 2018 20:51:51

Auch wenn es schmerzt - und man neu kaufen muss - Platten mit einem E/A Fehler sind rum.
m
0
l
1. Januar 2018 20:55:42

Hallo,
Du kannst die Platte nicht ADMINISTRATIV bearbeiten, solange sie per Adapter angeschlossen ist. Du musst sie in einem Rechner direkt anschließen. Nur so kann der Schreibschutz des Datenträgers aufgehoben werden. Ist es eine 2,5" Platte aus einem Notebook so ist vermutlich im BIOS des Notebooks aus dem sie stammt eine Bindung an das System aktiviert worden. Darum funktioniert sie an einem anderen Rechner nicht sauber bis man die Platte komplett zurücksetzt. Das geht mit DISKPART aber wie gesagt nur dann wenn die Platte intern angeschlossen ist ;) 
m
0
l
1. Januar 2018 22:02:44

Es ist eine Große HDD. (3,5"?)

mit hilfe dieses adapters hab ich zuvor schon partitionen erstellt glaube ich, aber wie gesagt, ich schau das ich hier einen betriebsfähigen PC zusammen bekomme.

@drno, ich hab in einigen Foren schon lösungen zu E/A Fehlern gesehen, nur waren das andere Fehlerbilder.
Wenn die Platte kaputt ist, dann ist es eben so, ist auch nicht so wild, nur werfe ich nichts weg was noch gut sein "könnte".
m
0
l
1. Januar 2018 22:17:17

Zitat :
"nur werfe ich nichts weg was noch gut sein "könnte".

Zustimmung!
Immerhin zeigts die ganze Platte an. Und momentan auch
keine Fehler. Ist alles nur eine Lernerfahrung Sugar.
m
0
l
2. Januar 2018 07:39:41

Schließe sie intern an. Punkt. Mehr habe ich nicht zu sagen. Viel Erfolg!
m
0
l