Ihre Frage

GTX1060 mit MS7728

Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
20. Dezember 2017 13:35:23

Schönen guten Tag zusammen, ich wollte die GTX1060 von meinem Sohn in meinen PC einbauen. Lange Rede kurzer Sinn: war natürlich klar das dieses Unterfangen so nicht funktioniert. Netzteil hatte ich erneuert, 630Watt, läuft. Karte rein, schwarzes Bild, ein kurzer Piepton. Recherche sagt : Bios vom Board zu alt, es gibt aber nichts neueres. Jetzt möchte ich ein neues Board mit meiner restlichen Hardware verbauen und da kommt ihr ins Spiel. Könnt ihr mir mit diesen Informationen etwas empfehlen was dann auch funktioniert ? Ich bin hier nicht mehr auf dem laufenden. Hier meine CPU und Ram: Intel Core i5 – 3450 CPU
3.10GHz
6GB Ram
ATX Medion Gehäuse
Es wäre schön wenn ich meine CPU und RAM Bausteine und Gehäuse weiter benutzen könnte. Besten Dank schon mal vorab..
Armin

Mehr über : gtx1060 ms7728

20. Dezember 2017 14:03:57

Der i5 3450 benötigt Boards mit dem Sockel 1155, der neu nicht mehr zu vernünftigen Preisen zu haben ist.
https://geizhals.de/?cat=mbp4_1155&xf= (Vorsicht das Gigabyte Board kommt aus Hongkong ohne ausgewiesene MwSt. und wird vom Zoll aufgehalten)

Das MS-7728 ist ein µATX (MicroATX) Board. Achte beim Kauf darauf, sonst passt das Mainboard nicht in das Gehäuse.
Zum Kauf bleibt wohl nur Ebay. Und ob die Karte dann auch auf dem neuen Board läuft ist nicht garantiert, wenn das Bios of dem neuen Board ebenfalls keine Updates bekommt.
m
0
l
20. Dezember 2017 14:09:01

http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_deta...

hast du den schon drauf?

Ansonsten ist das die Ganze Auswahl die du an neuen Mainboards bekommen könntest:

https://geizhals.de/?cat=mbp4_1155&sort=p

Beim Gigabyte kam 2014 ein Bios raus, welches die Graka Kompabilität gesteigert hat. Das kann heißen, dass die 1060 auch funktioniert, muss es aber nicht!

http://www.userbenchmark.com/System/Gigabyte-GA-H61M-DS...

Laut Userbenchmark wird das Mainboard zumindest aber mit der 1060 zusammen verwendet, also stehen deine Chancen sehr gut!

Bei deinem Ram solltest du evtl. nebenbei mal schauen ob er im Dual-Channel läuft.

Wenn du nur 2 Riegel hast (2GB und 4GB) würde dein Ram auch reinpassen ... Aber wieder die Frage nach Dualchannel.

Müsstest allerdings schauen ob dein Gehäuse die nötigen Verschraubungen für ein microATX zur Verfügung stellt.

Edit: AMD64 hat recht, dein jetziges Mainboard ist auch microATX.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
20. Dezember 2017 15:06:21

Hallo Plitz, ja, den Treiber hatte ich schon drauf, schade. Vielleicht sollte ich doch über neue Hardware mit schlechter Grafikkarte nachdenken und die 1060 dann dort einbauen ? Ich habe keinen Bock mehr mir so ein Ding wieder selber zusammen zu schrauben, habe ich früher ja immer so gemacht.
m
0
l
20. Dezember 2017 16:45:40

Hi, bedenke, dass bei den fertig Kisten mit Onboard Grafik oder kleiner Grafikkarte, oft die Netzteile bis auf wenige Watt genau dimensioniert sind. Da ne Graka dranhängen die mal bis zu 90W mehr verbraucht (1060 statth z. B. 1030) Kann so manches PSU an die Grenze bringen.

Wenn du das machst und dir ne fertige Kiste klickst, schau, dass min. ein 400-450W Markennetzteil verbaut ist (ich glaube Rhino mit ihren Fertigkisten bieten z. B. Corsair VS-Serie als Upgrade an das ist das Mindestkriterum. (kein Xilence). Ne Kiste mit I5 8400 oder so, wird sicher nach dem Weihnachstgeschäft irgendwann zu anständigem Preis zu kriegen sein.
m
0
l