Ihre Frage
Gelöst

Upgrade Gaming PC

Stichwörter:
  • Gaming
  • Grafikkarten
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
31. Dezember 2017 17:34:32

Hallo zusammen,

im Februar hatte ich bereits diesen Plan:
http://www.tomshardware.de/foren/id-147827/upgrade-gami...
Verworfen, da eine spürbare Leistungssteigerung zuviel Kohle verschlungen hätte. Nun kneift es allerdings mächtig, weil ich in COD WW2 kein HD-Auflösung mehr hinbekomme und meine Kiste kräftig an ihre Grenzen kommt.

Heilt eine neue Grafikkarte noch die Wunden? Oder wäre dann die CPU der Flaschenhals? Dann wäre ich an Vorschlägen für Netzteil, Board, RAM, CPU und Grafikkarte interessiert. Festplatten und Gehäuse dürfen bleiben. Danke!

Mehr über : upgrade gaming

a b U Grafikkarten
31. Dezember 2017 18:45:16

Was genau hast du verbaut?
m
0
l
1. Januar 2018 09:27:18

Steht doch alles in meiner Signatur...
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
a b U Grafikkarten
1. Januar 2018 12:37:00

In klein und unbequem, ich lese normalerweise keine Signaturen lol.

Also generell sind die Preise aktuell noch schlimmer als sie es vor knapp 1 Jahr waren. Aktuell ist Allzeithoch bei Ram erreicht! Also wirds teuer.

Der CPU sollte COD schaffen, vlt nicht auf max alles aber mit Medium-High locker.
Die Grafikkarte ist nicht mehr die beste, aber auch nicht so extrem unterirdisch. Liegt so in etwa 10% über ner RX 560.

Wenn man sich dann einfach mal die Systemanforderungen bei Minimum ansieht für COD; sieht man folgendes:

CPU: i3 Min, Empfohlen i5 2-Gen (da bist du drüber!)

GPU: GTX1050/660, da bist du noch gut drüber, aber du bist schon etwas unter dem Empfohlenen (R9 390). Aber da bist du noch gut dabei und auf Medium bis High sollte das von der GPU her laufen!

RAM: Min 8 GB, Empfohlen 12. Hier Bist du genau auf dem Minimum.

So jetzt kannst du ja selber mal raten, was am ehesten zu Eng ist, CPU, GPU oder RAM?




Richtig, RAM. Der erste Schritt wäre, in meinen Augen, du besorgst dir 8 weitere GB Ram. Damit sollte es schon deutlich besser werden. Außerdem würde ich, unabhängig vom Problem, mal die TEmp der CPU unter Last messen, bei dem alter kann leicht die Wärmeübertragung zum Kühler nicht mehr die beste sein, was auch Power kostet.

Falls der Ram alleine nicht mehr reicht, beleibt nur ein GPU Upgrade. GTX 1060 6 GB wäre hier dann das Ziel. Alternativ RX 580.
Mehr sollte aber wenn der PC sonst sauber läuft nicht nötig sein.
m
0
l
1. Januar 2018 16:36:17

Hm, wenn ich den Grafikeinstellungen in COD Glauben schenken soll, dann limitiert vor allem der VRAM. In Abhängigkeit von Auflösung und Qualität wird die Auslastung des VRAM suggeriert und da bin ich mit mittlerer Qualität bereits weit unter Full-HD am Limit. Während des Spiels knappst es sich laut Taskmanager nur knapp über 5GB RAM, insofern hatte ich diesen Engpass bisher nicht in Verdacht. Da sind die 2GB VRAM schneller ausgeschöpft.

Wie dem auch sei. Es macht ja keinen Sinn, eine Grafikkarte zu wählen, die vom System wieder limitiert wird, zumal aktuell nicht die Leistung fehlt, sondern der Speicher. Es adelt ja die Empfehlungen dieses Forums, wenn ich 4 (!) Jahre nach der letzten Aufrüstung immernoch nicht schlecht unterwegs bin. Aber irgendwann ist ja mal Schluss, Grafikkarte und RAM alleine werden ja bereits jenseits von 400 Euro verschlingen. Macht da nicht eine komplette Aufrüstung Sinn? Außerdem: ich könnte das alte Setup recht günstig einer Zweitverwertung zuführen, da ich immer noch einen Rentner-PC bauen muss.

Falls nein, bin ich einer von den ewigen Underdog-Jüngern und würde die AMD-Karte bevorzugen. Zumal mein Monitor Freesync unterstützt. Welche Karte und welchen RAM sollte ich dann wählen?
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
1. Januar 2018 18:54:37

Ne RX 580 mit 8 Gb sollte taugen.
https://geizhals.de/msi-radeon-rx-580-gaming-x-8g-v341-...

Ob du die Basis ebenfalls ersetzen mußt: ?, aber sieh es so: um ne neue Karte kommst du so oder so nicht drumrum, also kannste mit der anfangen und die erstmal verbauen, NT sollte kein Thema sein.
m
0
l
a b U Grafikkarten
1. Januar 2018 19:09:38

AMD KArten der RX Serie sind teuer wegen Mining. Die RX 580 8 GB ist gut und würde reichen, ist aber teuer. Daher meinte ich GTX. Ne Vega ginge auch, aber es gibt faktisch noch keine Bordpartnerkarten auf dem Markt. Würde gerade daher vlt was warten bis dei da sind, dann kannst noch mal schauen.

Fals RX, musst du genau gugen welche. Manche sind gut nicht alle. MSI und Asus sind da toll.
m
0
l
2. Januar 2018 01:29:29

Heiliges Blechle, haben die ne Preisentwicklung hingelegt. Ekelerregend...

@Manfred: Also würdest Du aktuell auf eine komplette Aufrüstung verzichten? Was sagst Du zum Aufrüsten des Speichers?

@buri: Welcge GTX würdest Du empfehlen? Du Preise sind ja auch in ordentlicher Bandbreite...
m
0
l
a b U Grafikkarten
2. Januar 2018 02:12:06

Na ja für deine Anwendung ne 1060 6GB. Mehr ist nicht nötig, weniger ist low. Generell würde ich aktuell so wenig wie geht kaufen, da die Preise allgemein einfach viel zu hoch sind.
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
2. Januar 2018 06:01:40

Ich hab dir die AMD wegen deines Freesyncmonis und deren 8 GB RAM vorgeschlagen.

Ne komplett neue Basis - CPU, Board und RAM - zu kaufen dürfte nicht nötig sein, deswegen ja der Vorschlag, dass du dich erstmal nur bei der Karte verbesserst, das ist eh unumgänglich.
Wenn Freesync außen vor bleiben kann ist ne 1060 6 GB rein finanziell natürlich n prima Plan, selbst ne 1070 kostet nicht sooo viel mehr verglichen mit der RX 580.
m
0
l
2. Januar 2018 07:40:12

Ok, dann reden wir mal über den Effekt von Freesync. Ich muss gestehen, dass ich das nicht beurteilen kann. Nice2have oder Wenn-schon-denn-schon?
m
0
l
a b U Grafikkarten
2. Januar 2018 12:55:35

Ich habe es nicht, aber was man so hört auf keinen fall ein Must have.
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
2. Januar 2018 13:42:23

So pauschal mag ich das nicht beurteilen, zumindest hift die Technik schon, sonst könnten sich AMD und die Monibauer ja den Krempel ganz sparen.
Selbst wenn man den Werbeblaanteil abzieht^^.
http://www.gamestar.de/artikel/amd-freesync-freesync-ge...
Da wird es erklärt. Zudem ist Testsoftware verlinkt, vielleicht da mal anfangen.
m
0
l
2. Januar 2018 15:27:04

Nun, gelesen und verstanden, aber die beschriebenen Probleme kenne ich nur aus Artikeln, gesehen habe ich sie noch nie. Liegt vielleicht an meinem Alter, da sind die Augen vermutlich zu träge.

Die vorgeschlagene RX580 ist eine von den teureren, buri22 empfiehlt generell Asus oder MSI, von denen es auch deutlich günstigere gibt. Abgesehen vom höheren Takt, der vermutlich mehr für das Mining interessant ist, welche Unterschiede existieren noch, die schnell mal 50 Euro Unterschied machen?
Und welche GTX1060 müsste ich mit der RX580 qualitativ vergleichen, um einen realistischen Preisunterschied zu erkennen?
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
2. Januar 2018 15:46:51

Der Kühler der MSI ist - wie man so schön sagt im Neudenglish - State of the Art: massiver und vernickelter Heatsink und darin eingelassene Heizpfeifen statt HDT-Billiglösung, kannst du bei den Bildern zum 1060er Test gut sehen:
http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-1060-pasc...
Letztes großes Foto von unten.
Im Gegensatz dazu ne Billiglösung:
http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-1060-pasc...
Auch da die letzten beiden Fotos zum Vergleich anschauen.

Was dort zu den 1060ern steht kann zwar nicht 1:1 auf die RX 580er umgelegt werden, aber die Tendenz sollte ziemlich hinhauen: besser Kühler --> leisere Karte --> höherer Boosttakt, der auch länger gehalten wird.
m
0
l
2. Januar 2018 18:06:19

Die erstgenannte GTX1060 kostet auf den Heiermann genau soviel wie die oben empfohlene RX580? 2GB mehr, Freesync und einen Tacken schneller, was soll man da noch wählen? Oder bin ich blind?
m
0
l
a b U Grafikkarten
2. Januar 2018 18:53:15

Na ja bei der 1060 gibts halt noch die KFA². Etwas langsamer, etwas lauter, aber in allen kaum. Und viel billiger. Daher wählen viele dann 1060 mit der, die ist von der P/L viel besser. WEnn man aber die beste Karte die geht haben will, dann MSI. Und ja da ist dann RX ne gute Option (auch wenn da die Asus STrix die bessere Karte ist).
m
0
l
3. Januar 2018 14:03:02

Bei Comtech 1 Karte (RX580) für 347,99 Euro verfügbar: gekauft!

Vielen Dank für die Unterstützung!
m
0
l
a b U Grafikkarten
3. Januar 2018 16:06:48

Welche Version?^^
m
0
l
3. Januar 2018 19:22:18

Die MSI, die Manfred vorgeschlagen hat.

Mag jemand so rein aus Spaß eine Empfehlung für RAM aussprechen? Ich habe 2x4GB verbaut und noch zwei Bänke frei. Macht mixen Sinn?
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
3. Januar 2018 19:45:10

Such das vorhandene Kit mal gebraucht. Die LoVo-Riegel sind nicht von nem neueren Kit 'abgelöst' worden, d.h. du müßtest eines finden, was weitestgehend paßt und es damit versuchen, ggf die Timings (oder was immer nicht 1:1 ist) dann im BIOS anpassen. Ist halt Frickelei, die dir bei nem identischen Kit wohl erspart bleibt.
m
0
l
4. Januar 2018 00:39:45

Hab ich schon gesucht, gibt es leider nicht...
m
0
l
a b 4 Gaming
a b U Grafikkarten
4. Januar 2018 05:13:54

Ich will kein jetzt Spaßverderber sein.
Gut die Rechnung für die Grafix aufbewahren - whatever.

Comtech ist nicht ganz der problemfreie Shop erster Wahl
- muss ich hier einfach mal sagen.
3 Jahre "Garantie" - Abwicklung über Händler - d.h. praktisch Abwicklung über Anwalt?
Im Servicefall von Comtech alle Auskünfte schriftlich geben lassen. MSI könnte in diesem Fall
dann vielleicht großzügig sein und direkt abwickeln. Comtech ist wahrscheinlich inzwischen wieder mal pleite. Drucke dir aus und lege es zur Rechnung, damit du Bescheid weißt.

RAM: Interessante Erfahrung dir bevorsteht.
Alten RAM in der Bucht verkaufen, gleich neue
Riegel passend anschaffen. Oder *SMILE*

https://www.notebooksbilliger.de/16gb+kit+8gbx2+ballist...

Ein neuer RAM-Fricle Hilfethread machts auch nicht besser. Vielleicht kriegst ihn iwo billiger.

https://www.heise.de/preisvergleich/crucial-ballistix-t...

Flacher: https://www.heise.de/preisvergleich/crucial-ballistix-t...
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
4. Januar 2018 07:30:33

Es ist wohl der RAM verbaut:
https://www.kingston.com/us/memory/search/discontinuedm...
CL9 bei 1600er Speed und 1,35 V.
Am nächsten dran wär der ZossenRAM hier:
https://www.kingston.com/us/memory/search/?partid=HX316...
CL10, Rest identisch.
Der Einfachheit halber den vorhandenen dann an die Timings des neuen Speichers angleichen, denn: wenn der mit CL9 rennt, dann sicher auch mit CL10; umgekehrt ist diese -relative- Sicherheit nicht gegeben.
Andererseits: wenn die vorhandenen 8 GB bisher langten, dann belaß es doch einfach bei denen :) 
m
0
l
4. Januar 2018 10:35:09

@drno: Spaßverderber! Woher nimmst Du die Vermutung, dass Comtech wieder mal Pleite ist? Ansonsten:
Zitat :
Die Garantie von 36 Monaten gilt für alle MSI Grafikkarten, ab Produktionsdatum. Die Garantiezeit gilt für alle Grafikkarten die von MSI Deutschland in Österreich und Deutschland vertrieben wurden. Die Garantieabwicklung erfolgt über den Händler bei dem Sie das Produkt gekauft haben oder einem anderen Fachhändler der MSI Produkte verkauft und unsere Serviceleistungen nutzt. Es kann regionale Unterschiede geben, bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere Niederlassung in Deutschland.


Ich glaube, ich habe auf das Gefrickel keine Lust. Ich warte mal den Effekt der neuen Karte ab und kaufe im Zweifel ein neues Kit.
m
0
l
a b 4 Gaming
a b U Grafikkarten
4. Januar 2018 10:38:17

Ich meine nix - ich habe lediglich Erfahrungen gepostet. ;-)
m
0
l
4. Januar 2018 23:06:12

drno hat es im Blut gehabt: ein nicht deklarierter Versandrückläufer, geöffnete Antistatiktüte und Spuren an den Kontakten...
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
6. Januar 2018 11:16:34

Und keine Karte oder taugt die - öööh, Verpackungsleiche doch?
m
0
l
6. Januar 2018 11:53:36

Na da die RX580 geht zurück und wird durch eine RX580 eines anderen Verkäufers ersetzt :) 
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
6. Januar 2018 12:01:18

Zu faul zum Scrollen^^, aber ich mein, dass wer das schon erwähnte:
http://www.tomshardware.de/ryzen2-ryzen2000-zen-pinnacl...

Da du sicher die Karte mal getestet hast: langt also, ja?

Der Kühler ist zu teuer für die gebotene Leistung, alldieweil du doch den Macho weiter nutzen kannst.
m
0
l
a b U Grafikkarten
6. Januar 2018 12:26:39

Wenn du bis jetzt noch nix hast, dann WARTE. Der CPU Fehler der GEfixed werden muss + Ryzen 2, da ist es gerade absoluter Quark zu kaufen. Keiner weis ob und wenn ja, wie viel Leistung die CPU's durch den Fix der Lücke verlieren, es geistern Zahlen von 0 bis 20% durch netzt, klar scheint nur zu sein das Intel stärker betroffen ist als AMD. Und wenn dann echt Intel 20% Leistung verliert, AMD aber nicht, wird das zu einer Starken Verschiebung führen was man kauft. Daher warte!
m
0
l
6. Januar 2018 13:34:03

Derfnam sagte:
Da du sicher die Karte mal getestet hast: langt also, ja?

Welche Karte habe ich jetzt wie getestet und lang wofür?

m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
6. Januar 2018 13:42:04

Erwähnte Verpackungsleiche, welche sonst?
m
0
l
6. Januar 2018 14:27:21

Nö, warum sollte ich das tun? Ich beteilige mich grundsätzlich nicht am "Ausprobieren & Retournieren". Ich kaufe nur was ich will/brauche. 1B-Ware will ich nicht. :) 
m
0
l
6. Januar 2018 14:57:10

buri22 sagte:
Wenn du bis jetzt noch nix hast, dann WARTE. Der CPU Fehler der GEfixed werden muss + Ryzen 2, da ist es gerade absoluter Quark zu kaufen. Keiner weis ob und wenn ja, wie viel Leistung die CPU's durch den Fix der Lücke verlieren, es geistern Zahlen von 0 bis 20% durch netzt, klar scheint nur zu sein das Intel stärker betroffen ist als AMD. Und wenn dann echt Intel 20% Leistung verliert, AMD aber nicht, wird das zu einer Starken Verschiebung führen was man kauft. Daher warte!


Kann man so machen, muss man nicht. Irgendeine Auswirkung auf den Preis wird es geben, oder auch nicht. Vielleicht wirkt sich das für mich positiv aus, vielleicht aber auch nicht. Ändert aber nichts daran, dass ich jetzt statt diesen 600 Euro andere 300 Euro für ein schlechteres System ausgeben muss, weil ich gerade einen Office-PC bauen muss. Da kann ich nicht warten, aber meine "alte" Hardware einbauen, die sogar noch schneller wäre.
m
0
l
8. Januar 2018 10:37:32

Da an meinem Vorschlag jetzt nur der Kühler bemängelt wurde, kann ich davon ausgehen, dass ich mir eine brauchbare Zusammenstellung gelungen ist?
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
8. Januar 2018 13:42:34

Nö, paßt sonst, wobei ich nochmal nachfragen möchte: wieso nicht den vorhandenen Macho übernehmen?
m
0
l
8. Januar 2018 22:02:54

Mache ich gerne, dann brauche ich aber einen billigen Kühler für das alte Board/CPU für den Office-PC, da ich den Standardkühler entsorgt habe.
m
0
l
a b 4 Gaming
a b U Grafikkarten
8. Januar 2018 22:12:09

Wozu? Sorry - soll das alte Brett verkauft oder selbst weiter betrieben werden?
m
0
l
8. Januar 2018 23:25:19

Wie sieht es mit neuer WLP für den alten Macho aus? Und wie bekomme ich den alten Rotz wieder runter? Mit Alkohol?

@drno: Danke fürs Netzteil!
m
0
l
a c 335 4 Gaming
a c 273 U Grafikkarten
9. Januar 2018 05:34:53

Paste ist in nem Tütchen bei, entfernen mit nem Blatt Küchenpapier und zB Reinigungsbenzin oder auch diesem Zitronenzeugs.
m
0
l