Ihre Frage
Gelöst

Extreme Perfomranceunterschiede bei identischem System und mehr!

Stichwörter:
  • low usage
  • low fps
  • i7700K
  • GTX1080
  • Problem
  • Prozessoren
Letzte Antwort: in Prozessoren
6. Januar 2018 14:23:59

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem. Es handelt sich um folgende Systeme:
Rig1

i7700 K 4,2 bzw 4,7 Ghz
GTX 1080
2400MHz 16 GB Corsair Vengeance
Gigabyte z170 ultra gaming (BiosUpdate für 7700K von Werk)
PSU 850 Watt Bronze Plus
Rig2

i7 7800X
GTX 1080 Ti
2400 MHz 16 GB Ram
MSI x299 gaming pro Carbon
PSU 850 Watt Bronze Plus

Zum Vergleich nehmen wir zwei Systeme von Kumpels die identisch mit Rig 1 sind

Die Sache ist ,dass Benchmarks (Cinebench R15) und Temperaturen im normalen Bereich sind. CPU-Auslastung auf allen Kernen
Die Grafikkarten werden, bei oben genanntem Benchmark aber nicht voll ausgelastet. Daher gingen wir davon aus, dass alles ok ist.

Nur haben Rigs 1&2 performance Probleme bei Spielen. Verglichen werden die Systeme anhand Playerunknowns Battlegrounds und Escape from Tarkov und Witcher 3.

Die Vergleichssysteme der Kumpels spielen PUBG beispielsweise mit avg 130 FPS ohne merkbare Drops. Rig 1 liegt da bei 70-110 FPS mit extremen Drops auf 50 FPS und Rig 2 hat nochmal 20 FPS avg weniger als Rig 1.

Wir haben schon folgendes versucht:

neuste GraKa-Treiber von Nvidia-Hp mit vorheriger Uninstall mit DDU
HPET und Vd-T auf den Boards im Bios deaktiviert und über die Eingabeaufforderung geprüft. (value=no)
Game DVR Windows ist aus
Arbeitsspeicher Takt ist im Bios fest auf 2400 eingestellt. (mehr wurde per Bios nicht geändert)
Windows Energiemanagement auf Höchstleistung
Startparameter für die Spiele sind KEINE eingegeben
Afterburner oder andere Tuningtools sind NICHT installiert. Lediglich die Software der Mainboards (die sind aber auch bei den Vergleichssystemen installiert)

Was noch zu sagen ist, dass die Vergleichssysteme zusammengebaut wurden und ohne Einstellungen in Betrieb genommen wurden, quasi von Werk aus diese Performance leisteten.
Gleiches gilt für die Problemsysteme, bei allen oben genannten Änderungen wurden nur minimalste Ergebnisse festgestellt.

Hat irgendwer noch eine Idee?
Mit freundlichen Grüßen
Martin

PS: Ich weiß, dass diese Frage oft gestellt wurde nur habe ich bis auf die oben genannten Lösungen keine weitere mehr gefunden, daher nochmal hier neu um die Sammlung möglichst kompakt und komplett zuhaben, falls es wieder Leute mit ähnlichem Problem gibt

Mehr über : extreme perfomranceunterschiede identischem system

a b V Prozessoren
6. Januar 2018 14:53:38

BIOS und Betriebssystem version sind identisch?

RIG 2 wundert mich nicht, der Prozessor ist einfach zu niedrig getaktet (Werkstakt 3,5GHz bis max. 4GHz)

andere Software anders als auf dem Vergleichsrechner installiert? Antivirenprogramme?

gtx1080 sind ebenfalls die gleichen Modelle verbaut in RIG1?

mach mal mit allen nen 3dmark basic edition und klicke danach auf Ergebnis online vergleichen. Dann die hochkommende Internetadresse vom Browser kopieren und hier posten.
m
0
l
6. Januar 2018 15:12:35

Gut die Software ist Nicht zu 100 % identisch. Boards auch nicht aber das kann ja keinen Unterschied von 40 FPS und Drops machen. 3dmark habe ich jetzt nicht gemacht aber mache ich dann an meinem Rig1 mal. Die anderen kann ich nicht liefern. Aber auch wenn der I7X weniger takt hat kann der so schlecht nicht performen mein alter i5 leistete mehr Frames.
Die Prozessoren werden auch nie ausgelastet. Chillen immer bei 40% rumm bis auf ein Kern der dann mal ausschlägt.

Geparkt sind aber keine Cores das haben wir geprüft
Mache gleich mal den 3D Mark
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
a b V Prozessoren
6. Januar 2018 15:41:57

PUBG ist sehr Prozessorabhängig und profitiert hart von hohen Taktraten. Zudem nutzt PUBG AVX Instruktionen.

Nun ist es mit AVX so, dass der Prozessor je nach Mainboard (und UEFI Einstellungen) automatisch bis zu 300 MHz runtertaktet.

Wenn also dein X299 System so eingestellt ist, dass es einen AVX Offset hat, zusätzlich zu der niedrigeren Grundtaktzahl des 7800X, dann macht das schon einen enormen Unterschied aus.

Wie sieht es denn mit anderen Spielen aus? Du gingst jetzt nur genauer auf PUBG ein. Andere Vergleichswerte?
m
0
l
6. Januar 2018 15:48:26

wir verglichen PUBG weil da jeder zum selben Zeitpunkt an der selben Stelle der Map alles genau ablesen konnte. Bei Escape from Tarkov ist es zum Beispiel so, dass die FPS bei ca 60 liegen (Rig1&2) kein Unterschied ob die Settings auf Ultra oder low stehen, dazu wirkt es bei dem Spiel so, dass garnicht alles dargestellt wird. Also Texturen wirken bei beiden verwaschen, wenn überhaupt geladen. Andere Games haben wir leider zur Zeit nicht um sie zu vergleichen
m
0
l
a b V Prozessoren
6. Januar 2018 16:13:10

Gehen alle Rechner auf die gleiche Art ins Internet, oder bist du womöglich mit schlechtem WLAN gestraft?
m
0
l
6. Januar 2018 16:23:17

Alle Gabel Kabel Internet mit 200 MBit. Würde schlechtes Internet die Frames droppen?? Oder eher für lags sorgen bei konstanter Frame Rate? Die Vergleiche haben wir auch nicht im Kampf gemacht sondern irgendwo an der Küste mit Gebäuden ohne Aktion.
Werte sind normal oder?
m
0
l
a b V Prozessoren
6. Januar 2018 18:29:33

Du könntest dann im UEFI den AVX Offset überprüfen und je nachdem ob du willst (oder dich traust) deaktivieren oder etwas weniger drastisch runterschrauben. Wenn du einen halbwegs fähigen Kühler auf der CPU hast sollte es kein Problem sein auch AVX mit höherer Taktzahl zu berechnen, aber ich würde trotzdem bei deinen ersten Spielen in PUBG dann die Augen auf den Temperaturen lassen, nur um wirklich sicher zu gehen.

Tarkov bin ich selbst noch am Zweifeln was dort wirklich abgeht. Die Grafikqualität scheint bei mir nicht wirklich Auswirkungen auf die FPS zu haben und die Slowdowns sind bis jetzt nicht wirklich erklärbar (Vielleicht Spieler-Scav-Spawn oder auch das variable umschalten der Umgebungsdetails habe ich im Verdacht), aber bei dem Spiel scheint es noch zu früh zu sein um irgendwelche Rückschlüsse auf Hardware oder Systemversagen zu ziehen.

Die Werte sind für das was du hast ganz okay. Deine Grafikkarte scheint richtig gut abzuschneiden im Vergleich. Deine CPU könnte aber mehr leisten ... wenn du übertaktest ;)  Du könntest damit anfangen einfach den Turbotakt für alle Kerne auf 4,5GHz festzusetzen, was sowieso dein Turbotakt ist, der aber nicht wirkt, wenn alle Kerne belastet werden" ... Aber wieder an die Kühlung gebunden :D 
m
0
l
6. Januar 2018 21:35:27

Das klingt für mich aber eher nach einer Leistungsoptimierung und nicht nach einer Lösung des Problems, dass irgendwas falsch läuft. Will damit nicht zu nahe treten, aber irgendwas muss bei mir ja anders sein als bei den anderen zwei PCs (die besser laufen). Da kann ich dir sagen, dass die zusammengebaut wurden und so laufen wie sie es tun, ohne etwas im Bios zu verstellen und ich denke mal dass da nicht von Werk aus AVX verstellt haben oder?

Ich will halt den PC nicht "hochtunen" damit er die Leistung bringt, die er von Anfang an haben sollte. Soll wirklich nicht motzig klingen
m
0
l
a b V Prozessoren
6. Januar 2018 22:02:58

Naja, je nach Mainboard ist der AVX Offset von Haus aus anders eingestellt. Es gibt Mainboards die diesen bei 0 ansetzen und es gibt welche die bei -3 sind (was -300MHz entspricht).

Zudem gibt es Mainboards die automatisch alle Kerne auf den Max Turboboost angehoben haben und es gibt Mainboards die die normale Intel Einstellungen beibehalten. Das sind dann wieder 100 MHz.

Damit kannst du allein durch dein Mainboard schon 400MHz verlieren ... Und das ist bei PUBG eine ganze Welt!

Und dann ist mir jetzt nicht ganz Bewusst welche CPUs jetzt wo Probleme machen ... der 7800x hat weniger Takt als der 7700k, das ist bei einigen Spielen nochmal zusätzlich zu den 400MHz die vom Mainboard aus fehlen können NOCHMAL 500MHz die fehlen.

Dein 7700k aus dem Timespy Bench macht auf jedenfall was er soll und bringt auch die Leistung die er soll ... du kannst nur eben relativ einfach relativ schnell relativ viel Mehrleistung erzeugen.
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 02:06:51

Temperatur ist bei RIG1 und dessen "Clon" identisch im Spiel?
RAM ebenfalls das identische Modell?

Mit anderem Board meinst welches genau?
welche Grafikkartenmodelle sinds genau? Hersteller und genaue Bezeichnung

3dmark vom Kumpel zum Vergleich wär noch gut

m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 09:34:46

Wie sieht die Belüftung von Gehäusen und CPU aus? Identisch oder beim CPU Kühler große Unterschiede?
m
0
l
7. Januar 2018 10:53:21

Temps sind alle im gleichen Bereich. Identisch im Sinne von Takt und Kapazität Marken sind unterschiedlich GraKa beide OC mit 8GB
Ram 16GB 2400 Mhz

m
0
l
7. Januar 2018 10:56:06

Beide Wasser gekühlt einmal bequiet einmal h100i corsair. 3D Mark vom 7800X bekommen wir heute Abend. Ich kann dennoch nicht glauben dass es an der Hardware liegt eher an einer Einstellung die Benchmarks sind in Ordnung so wie sie sein sollen. Cinebech zeigt genau die Werte an die sie haben sollten. Zumindest im Vergleich zu anderen Rechner im Internet
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 13:24:53

Dann Liste doch bitte die verwendete Hardware auf komplett auf. Boost takt der Graka kann da auch schon mal stark unterschiedlich ausfallen, bei unterschiedlichen Marken, welche werksübertaktet sind.

Sind die RAMs evtl. unterschiedlich in den Timings?

mit memtest.org booten (usb autoinstaller)
Festplatte checken mit Herstellertool

Spiele sind keine Referenz zum Vergleichen, es sei denn, sie haben evtl. einen integrierten Benchmark, welcher exakt das gleiche Berechnen lässt.
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 14:35:32

Ich verstehe immer noch nicht welches System genau jetzt Probleme machen soll und welches normal läuft ... nicht mal welches System dir gehört oder deinen Freunden?

Wer hat den 7700k? Wer hat den 7800x? Oder habt ihr alle beide Systeme?
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 15:05:37

ich versuch das mal zusammenzuraffen:

das vom Kumpel und sys1 sind ähnlich
(7700K mit verschiedenen Herstellern und Modellen von RAM, Mainboard, somit auch BIOS, Festplatten, installierter Software...)

eigenes Sys1 ist im Spiel schlechter als das vom Kumpel

sys2=7800X=einmal vorhanden und scheint unter den Erwartungen zu liegen

Ohne die genauen Angaben von Hersteller und Modellnummern der Teile können wir hier schlecht mitreden.
m
0
l

Beste Lösung

7. Januar 2018 18:35:34

Ok kann verstehen, dass das unübersichtlich wird. Dann mal ganz detailliert:

System 1: (Mein System)

Prozessor: Intel i7 7700K @4.2 Ghz
Mainboard: Gigabyte z170 Ultra Gaming (Bios Update vor Auslieferung)
Arbeitsspeicher: 16 GB Corsair Vengeance LPX 2400 Mhz
GraKa: Geforce GTX 1080 Zotaac Amp! Extreme 8GB
Festplatte: 250GB Samsung EVO 850
Netzteil: Aerocool Strike-X 80Plus Silver 800W
Corsair H100i
120 Hz Acer 27 Zoll Monitor Duallink DVI

System 2: (System von einem Bekannten)
I7 7800X @3,6Ghz
Mainboard: MSI X299 Gaming Pro Carbon
Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance 16 GB 2400 Mhz
GraKa: GTX 1080 Ti (Marke weiß ich jetzt nicht)
Festplatte: M.2 (genaueres habe ich gerade nicht zur Hand)
BeQuiet Waku keine genau Angabe grad
144 Hz Monitor
System 3: (Ebenfalls ein anderer Bekannter)

Prozessor: i7 7700K 4.2 Ghz
Mainboard Gigabyte GA-Z270ß-HD3P
Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance 16 GB 2400 Mhz LPX
GraKa: Gigabyte GTX1080 D5X OC Windforce 3
Festplatte: M.2 500GB Samsung Evo 960
Kühlung: bequiet Dark Rock 3 (Luft)

System 4 kann ich gerade nichts genaues als die Komponenten selbst nennen (Marken gerade nicht verfügbar)
Proz: I7 7700 K 4.2 Ghz
16 GB ram 2400 Mhz
GraKa GTX 1080 8GB
Festplatte: Samsung Evo 960

Netzteile sind alle ausreichend belastbar... jedes mit 800W (Corsair bis auf meins)

Zur Performance der einzelnen Systeme:

Benchmark: Cinebench R15

System 1: 930 +/- 125 FPS +/-
System 2: 1100 +/- 90 FPS +/- (<- das ist sehr sonderbar für ne 1080ti)
System 3: 910 +/- 135 FPS (<- Im Benchmark "schlechter" als System 1)
System 4: Nicht erreichbar zur Zeit daher kein Benchmark

Die Temperaturen sind bei allen im Normbereich. Unterschiede +/- 10 Grad schiebe ich jetzt mal auf die verschiedenen Kühlungen.

So jetzt zum Problem:

Alle Systeme spielen ZUM BEISPIEL PUBG:

System 1 und System 2 kommen meist nicht über 100 FPS und haben Drops alle paar Sekunden auf UNTER 50 FPS
System 3 und System 4 hingegen spielen beide das selbe spiel in der selben Runde mit 120 FPS+ ohne Drops

Alle Settings sind auf Ultra bei allen Rechnern Internet 200 Mbit System 2 hat 500 MBit.

Die Systeme sind alle 4 zusammengebaut worden und so wie sie waren in Betrieb genommen worden, sprich KEINE Performance tweaks nix.

3DMark Benchmark von System 1 ist ja in einem Post oben bereits gepostet worden

Bei System 1 wurden bereits folgende Maßnahmen getroffen

HPET im BIOS und nochmal über CMD deaktiviert worden
Vd-T(?) im BIOS deaktivert
Arbeitsspeicher auf 2400 Mhz (BIOS und Mainboard software) festgestellt <- Die Gigabyte Software habe ich wieder deinstalliert
Energieeinstellungen im Windows und Nvidia auf Maximum Performance gestellt
CPU-Z, Logitech Arx Control, Corsasir Link zu Überwachung des Takts und der Temperaturen installiert (alle zeigen identische Werte)
GraKa durch alle PCI Slots probiert (keine Änderung)

Zur installierten Software der Systeme kann ich nichts sagen. Was ich weiß ist, dass mein System 1 genauso wie System 3 von einem Kumpl nach der Windows und Treiber-Installation lediglich Steam Teamspeak und PUBG installiert haben genau um diese Unterschiede festzustellen, da ich das Problem schon länger habe und daher mit dem letzte Woche gekauften System 3 vergleichen wollte.

Kurios ist halt, dass die Benchmarks bei allen System absolut normal sind nur dass 2 von 4 Systemen weniger leisten obwohl diese in den Benchmarks sogar besser abschließen.

Schlechte Programmierung des Spiels schließe ich aus, da System 1,3,4 bis auf die Marken der Boards und Grakas identisch sind und einen Unterschied von 40 FPS und die ständigen Drops haben.

Escape from Tarkov befindet sich in der Beta daher nehme ich das nicht als wertbaren Vergleich an, aber das läuft auf jeden Fall schlechter aus auf meinem alten PC xD

Ich hoffe das ist jetzt erstmal genau genug...

Grüße Martin
Teilen
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 19:26:20

PUBG ist durch die CPU hart limitiert, weshalb die 1080Ti dem System nicht weiterhilft. Anders schaut es im Benchmark aus, wo die Grafikkarte eine weit größere Rolle spielt als die CPU. Zudem profitiert der Benchmark aber noch zusätzlich von der CPU, wieso? das erkläre ich dir:

PUBG nutzt nicht alle Kerne und alle Threads gleichmäßig aus, sondern versucht lediglich möglichst viel auf die Kerne zu verteilen, was aber eher schlecht als recht funktioniert. PUBG profitiert ungemein von hoher Leistung einzelner Kerne. Gleichzeitig ist eine hohe Anzahl von Kernen/Threads bis zu einem gewissen Maß keinerlei Vorteil bei PUBG.

Wir haben also in System 1 die ausschlaggebende Zahl 4,5GHz, während System 2 hier nur 4,0GHz liefert.

Der Benchmark hingegen Profitiert von vielen Kernen/Threads ungemein und zusätzlich spielt hier auch die Grafikkarte eine übergeordnete Rolle.

Wir haben also in System 1 die ausschlaggebende Zahl 8 und 1080, während System 2 hier sogar 12 liefert und die 1080 Ti beherbergt.

Deshalb ist System 2 im Benchmark besser, aber System 1 ist besser im Spiel.


__________________________________________

System 1 gegen System 3:

Nunja, Benchmarks sind wie schon festgestellt hauptsächlich von der Grafikkarte abhängig ...

System 1 hat ein Grafikkarte die der aus System 3 überlegen ist. Nehmen wir hier als ausschlaggebende Zahl mal den Boosttakt, welcher bei System 1 1911MHz beträgt, während System 3 hier nur 1797MHz vorweisen kann. Je nach Grafikkarten Temperatur kommt auf diese Zahlen noch mal etwas MHz dazu oder muss abgezogen werden, was die Diskrepanz noch mal erhöhen kann. (Und nein, hiermit mein ich nicht nur überhitzen, sondern bei Nvidia Boost 3.0 sind schon einzelne °C Unterschied ausschlaggebend.)

Kommen wir wieder zu PUBG.

Oben habe ich erklärt, dass 2 gleiche CPUs bis zu 400MHz unterschied im Boosttakt haben können einzig und allein durch das Mainboard und/oder installiertes UEFI.

Wenn jetzt also System 1 400MHz weniger in PUBG zur Verfügung stehen als dem System 3, dann haben wir damit einfach die 10 FPS erklärt.

______________________________________________

Aber wie kann es denn sein, dass System 1 400 MHz weniger haben kann als System 3? Das würde ja automatisch bedeuten, dass System 1 auch nur 100MHz weniger hat als System 2 und deshalb die Unterschiede in PUBG gar nicht so groß sein können?!? Aber Halt! System 2 kann genauso diese 400MHz durch AVX Offset und Turbo Boost auf alle Kerne verloren haben, wodurch es dann eben 4,1GHz vs 3,6GHz wären.

______________________________________________

Aber was du machen könntest (jaja, du willst nicht übertakten) ... du könntest im UEFI sicherstellen, dass dein Arbeitsspeicher mit dem XMP Profil läuft! Einfach nur auf 2400MHz hochdrehen ist nämlich nicht gleichzusetzen mit den beworbenen Zahlen aus dem Shop wo du sie gekauft hast. Einfach nur die MHz erhöhen ohne das XMP Profil auszuwählen erhöht nämlich automatisch die Latenzen, was sehr starke negative Auswirkungen auf die Performance in PUBG haben kann (Ja PUBG ist auch stark abhängig von guten Speicherlatenzen, welche nun mal abhängig sind von den Latenzen und und der Taktung des Speichers)

Ist das Spiel auf allen Systemen auf der SSD installiert oder möglicherweise auf einer HDD?
m
0
l
7. Januar 2018 19:41:07

Das SPiel ist bei allen auf der SSD installiert. Arbeitsspeicher habe ich mit XMP Profil eingestellt. Dazu auch die Energy Optionen auf Performance nicht auf Normal.

Habe ich es richtig verstanden,dass es sein könnte das die unterschiedlichen Boards zu 50 FPS Unterschied und massiven Drops 120 -> 50 führen kann?
Dann müsste ich die Verluste ja mit nem Übertakten von 400 Mhz ausgleichen können?! (Sorry bin nicht so der Profi) hatte meine CPU mit dem Gigabyte Boost auf 4.7 Ghz getaktet und da war absolut kein Unterschied zu sehen. Threads und Kerne sind in PUBG auch nicht gleichmäßig ausgelastet. und die Graka idlet da irgendwo bei 50 % Auslastung rum.

Sorry das hätte ich vllt vorher noch schreiben sollen
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 19:49:41

Du hast obe einen Unterschied von 125 -> 135 FPS ausgemacht, welcher dadurch locker erklärt werden könnte. Die Drops auf unter 50 FPS sind damit nicht erklärbar.

Du müsstest ja auch nicht übertakten, sondern es würde reichen diese Beiden Einstellungen im UEFI anzupassen.

Das dürfte bei dir ein mal "Turbo Ratio" unter "Advanced CPU Core Settings" sein und AVX finde ich nicht im Handbuch, vielleicht ist es nicht einstellbar oder gar nicht vorhanden. Who knows?

Die Extremen Drops ... Womit hast du die Temperaturen überprüft?
m
0
l
7. Januar 2018 20:14:11

Temps habe ich mir Corsair Link CPUZ und Arx Control überprüft, alle zeigen die gleichen werte an daher gehe ich mal davon aus, dass die auch stimmen. Naja da bleibt wohl nicht viel übrig als die Komponenten umzutauschen und andere zu nehmen. Ist für mich halt rätzelhaft, dass zwei Systeme mit unterschiedlichen Komponenten das gleiche Problem haben und in diesem Ausmaß.Das Internet ist auch voll mit dem selben Problem nur wurde es bisher nirgends gelöst.
über 10 20 FPS beschwere ich mich nicht, aber 50 und dann auch noch die Drops das geht garnicht bei den Preisen die man dafür hinlegt

Die Kühlung ist bei den Waküs identisch 2x120 (oder 140) Radiatoren im Deckel 2.120 Front 1x140 hinten. Temperaturen unterscheiden sich wie gesagt nicht wirklich...
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 22:10:55

Ein umtauschen wird nichts bringen, wenn eine CPU nicht läuft, dann geht sie nicht! Wenn sie geht, dann läuft sie! Ist nicht wie ein Motor der nicht in den höchsten Gang kommt oder so.

Schon mal Spybot/Adwcleaner laufen lassen? Mal Hijackthis laufen lassen und Log hochladen? Hast du nen Antivirenprogramm am laufen?

Schon mal Windows neu installiert?

Mal probiert Vd-T und HPET wieder zu aktivieren?
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Januar 2018 22:35:32

PUBG ist kein fertig entwickeltes Spiel ;) 

Welche BIOS Version ist auf deinem SYS1 drauf?
Ist es die Version
F23g?

m
0
l
7. Januar 2018 22:57:05

Nein keine Antivirensoftware. Habe auch keinen Check gemacht , da nichts installiert wurde nach der Cleaninstall von Windows, Treiber, Steam und PUBG . Problem war quasi in der Sekunde nach dem Zusammenbau vorhanden. Ja ich sprach auch davon Board CPU und Ram zurück zugeben, da diese zusammen gekauft wurden. Nur um rauszufinden, ob ein sporadisches Problem vorliegt, den verstellt wurde nichts bei drei PCs wurden die Komponenten ausgepackt und eingebaut und einer von zwei läuft nicht mit der Leistung die er haben sollte. Er versuche die Komponenten in die des oben genannten System 3 zu tauschen. Wenn es dann immernoch nicht passt, ist es SSD GraKa oder Netzteil...
m
0
l
7. Januar 2018 22:58:27

Ja es ist die F23g hatte vorher die F20 von Werk drauf. Ich update BIOS nur wenn es Probleme gibt daher das Update F20 auf 23g denn mit F20 war das Problem das selbe.
m
0
l
a b V Prozessoren
8. Januar 2018 05:39:01

Das Sys 1+2 laufen ja nicht rund in PUBG. Auffällig finde ich hier das beide Systeme mit eine Kompakt Wakü laufen. Da die CPU unter PUBG unter Dauerlast läuft, werden auch die Spawas derer ziemlich belastet. Eventuell kommt es hier zu kurzzeitiger Drosselung durch die Boardabsicherung. Ich hoffe beide Systeme sind zusätzlich noch mit mindestens 2 Gehäuselüftern versorgt.
Bei System 3 setze ich vorraus das genügend Gehäusebelüftung vorhanden ist (da DarkRock Luftkühlung) und somit auch eine ausreichende Spawa-Kühlung.
m
0
l
8. Januar 2018 06:08:10

System 1 ist mit 2x120 und 1x140 Gehäuselüfter ausgestattet mit dieser Kühlung lief ein i5 3570k mit 4,7 GHz einwandfrei Jahre lang. System 2 kann ich nichts zu sagen gerade. Aber wie gesagt die temps sind überwacht und spitzen waren nie zu erkennen Max wird (zumindest bei System 1) bisher nie mehr als 71 grad angezeigt
m
0
l
a b V Prozessoren
8. Januar 2018 09:43:39

Und auch keine Taktratenschwankungen im Spiel?
Spawas sind Spannungswandler auf dem Mainboard. Werden diese zu heiß, bekommt die CPU weniger Saft und reduziert die Frequenz.
m
0
l
8. Januar 2018 11:48:49

Konnte bisher keine Schwankungen feststellen. SpaWas werde ich heute Mittag explizit testen.
m
0
l
8. Januar 2018 23:02:28

Also eine weitere Neuinstallation inkl aller Treiber bringt nix. Taktratenschwankungen gibt es keine habe das im Afterburner mal nachgesehen.
Ich habe nen 2400 MHz DDR4 da zeigt es mir bei CPUZ bei Frequenzy 1200 an das ist aber korrekt oder? Weil der DRam anzeigt ?! In BIOS steht der ram auf 2400 mit XMp Profil 1.

Kann das immernoch mit dem Creators Update von Win10 zusammen hängen dass Mitte 2017 für framdrops gesorgt hat oder ist das behoben? Müssten das dann nicht alle mit der win10 Version merken?
m
0
l
a b V Prozessoren
9. Januar 2018 01:06:31

Hast du noch nicht das Fall Update installiert?
m
0
l
9. Januar 2018 06:44:04

Doch bei der Installation hat er alle Updates gemacht

m
0
l
a b V Prozessoren
9. Januar 2018 10:18:58

CPU-Z zeigt den reellen Takt an, 1200MHz entspricht 2400MHz double data rate, das ist korrekt.

Aktuellen Intel Management Engine Interface Softwaretreiber auch installiert?

3dmark Ergebnis von deinem Kumpel?
m
0
l
9. Januar 2018 11:41:33

3Dmark habe ich noch nicht.

Software habe ich nach der Neuinstallation vollständig auf den neusten von jedem einzelnen Hersteller aktuell geladen.
m
0
l
a b V Prozessoren
9. Januar 2018 11:46:32

mach mal bei dir AS SSD und poste den Screenshot vom Ergebnis
m
0
l