Ihre Frage
Gelöst

Gaming/Streaming PC gute Zusammenstellung?

Stichwörter:
  • Pc
  • Streaming
  • DAS
  • Gaming
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
9. Januar 2018 15:57:09

Guten Tag zusammen,

ich würde gerne ein paar Meinungen zu meiner Zusammenstellung einholen, ob das alles so Sinn macht. Ob das Preis/Leistungsverhältnis gut ist etc.
Habe mich so gut es geht informiert und bin zu dieser Zusammenstellung gekommen:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_act...

Budget naja günstiger ist immer gut, aber die Qualität sollte nicht zu sehr leiden.

Außerdem sollte das System auch einige Jahre mithalten können.

Ich habe noch eine Nvidia 1070 GTX inno 3d iChill, diese soll auch vorerst weiter benutzt werden. Monitore, Maus und Keyboard sind vorhanden. Ebenfalls eine HDD.

Es wird hauptsächlich gespielt und gestreamt.
WoW
Overwatch
CS:GO
PUBG
aktuelle shooter

Meine derzeitige CPU ist bei diesen Aufgaben zu 100% ausgelastet was zu Rucklern führt. ( i5 2500k @ 4.5GHz). Habe aber bereits einen Abnehmer für meinen alten Rechner :) 

Vielen Dank im voraus.

Mehr über : gaming streaming zusammenstellung

a b 4 Gaming
9. Januar 2018 16:18:43

Du musst das als Link veröffendlichen nicht so, das sieht man nix.

Ein Paar Vorschläge/Allgemeines:

CS und WOW sind eher Intellastig, der Rest geht auch auf AMD.
Durch die CPU Lücken scheint es, nach ersten Berichten, keine all zu großen Leistungseinbußen für Games zu geben, nur Server sind stark betroffen.

Somit wäre für dich ein Intel System sinvoll. Für lange halten würde ich da zum i7 raten, der wird noch lange genug sein, 6 Kerne 12 Threads sind gut. Der i5 ginge auch, wobei ich dann eher den i3 mit 4 Kernen nehmen würde (was aber nicht so viel mehr ist als dein jetztiger i5).

Dazu nen Bord, und nen Kühler, 16 GB 3200-er Ram (von der QVL) und gut ist.

Ob den mit oder ohne k ist eigendl fast egal, die sind zu 99% gleich in der Leistung. K also nur wenn billiger (da Markt mal wieder leer) oder du OC willst.
m
0
l

Beste Lösung

9. Januar 2018 16:52:38

Also ich hatte bei Mindfactory im Warenkorb auf "Veröffentlichen" geklickt und anschließend auf "Link kopieren" und hatte dies eingefügt.

vllt. geht es mit dem geizhals link besser

https://geizhals.de/?cat=WL-911576
Teilen
Ähnliche Ressourcen
a b 4 Gaming
9. Januar 2018 17:13:26

volgt ja grob dem was ich geschrieben habe. Ich würde 2 Dinge ändern:

a) wenn ich über 60€ für nen Kühler ausgeben würde, dann auch das beste das geht (Noctua NH15) und nicht ihrgendwas anderes.
b) Der Ram steht auf der QVL oder nicht?=

vorschläge Optional:
a) Ne 1 TB HDD als Datengrab (bilder etc). Kostet kaum was entlastet SSD
b) Das Netzteil sagt mir nix, lass das mal von den Netzteilexperten gegenchecken.
m
0
l
10. Januar 2018 13:58:06

buri22 sagte:
vorschläge Optional:
a) Ne 1 TB HDD als Datengrab (bilder etc). Kostet kaum was entlastet SSD
b) Das Netzteil sagt mir nix, lass das mal von den Netzteilexperten gegenchecken.


Zu a): Er hat doch schon ne HDD, wenn ich seinen ersten Post richtig deute?

Und zu b) kann ich sagen, dass das NT laut diversen Tests wirklich sehr hochwertig und P/L mäßig nahezu unschlagbar ist. Würde also sagen, dass die Wahl da absolut passt :) 
m
0
l