Ihre Frage

Notebook verlangsamt sich einmal im Monat für 2 Tage

Stichwörter:
  • Pc
  • Problem
  • Notebook
  • Windows 7
  • DAS
Letzte Antwort: in Windows 7
11. Januar 2018 13:25:46

Das Problem trat schonmal am 10.11.2017 auf. Das Notebook hatte eine hohe Arbeitsspeicherauslastung (40% im Leerlauf), ohne dass ein bestimmter Prozess dafür veranwortlich zu sein schien. Auch der Prozessor war im Leerlauf bei 20-25 Auslastung. Die Maus ruckelt, hakt und auch das Scrollen im Browser mit Maus und Touchpad geht kaum.

Nachdem ich Treiber und BiOs geupdated habe am nächsten Tag schien das Problem nachmittags behoben. Gestern vormittag gegen 11Uhr fing das gleiche wieder an. Ebenfalls am 10. des Monats.
Ich habe jetzt automatische Windows updates ausgeschaltet. Bisher hat es noch nicht geholfen. Hat jemand eine Idee, was für diese Probleme ursächlich sein könnte? Defragmentierung? Wiederherstellungspunkte? Windows updates?

OS: Windows 7 64 bit.
4GB RAM
Service Pack1
AMD quadcore prozessor á 2Ghz

Mehr über : notebook verlangsamt monat fuer

a b D Notebooks
11. Januar 2018 13:33:55

Ich schätze der Prozess wird die ganze Zeit auf der Festplatte lesen/schreiben, vermutlich Windows update. Evtl. braucht er auch so lange weil die Festplatte Probleme hat. Die könnte man mit einem Hersteller-Tool mal überprüfen.
m
0
l
11. Januar 2018 17:19:47

Kann auch ein Antivirus Programm sein, das einmal im Monat eine vollständige Überprüfung der Festplatte macht.
m
0
l
11. Januar 2018 18:43:04

@Chieri:

Ich habe kein Antivirenprogramm, das mein System überprüft. Das einzige, was ich nutze ist CCleaner und bei Bedarf Spybot S&D (wird nach getaner Arbeit wieder entfernt).

@amd64:

ich habe das Lenovo Solution Center mit einer Überprüfung der gesamten Hardware beauftragt. Alle Komponenten wurden mit bestandenem Test vermeldet.

Reicht dieser Teil des Berichts aus?

Speichergeräte
Anzeigename ST500LM000-SSHD-8GB - 465.76 GBs
Hersteller Seagate
Modell ST500LM000-SSHD-8GB
Seriennummer W760NQVK
Firmware LVD3
Größe 465.76 GBs
Rotationsrate 5400 RPM
Temperatur 32 C
Größe des physischen Sektors 4096
Größe des logischen Sektors 512
Logische Sektoren 976773168
Unterstützte Standards ATA8-ACS, ATA7-ATAPI, ATA6-ATAPI, ATA5-ATAPI, ATA4-ATAPI, ATA8-ACS, ATA7-ATAPI, ATA6-ATAPI, ATA5-ATAPI, ATA4-ATAPI
Spezifikationsversion Nicht erkannte Version
Partitionsschema MBR
UNALLOCATED 2.04 MBs
Index 1
Partitionstyp Primär
Dateisystem IFS, HPFS, NTFS, exFAT
Größe 100.00 MBs
Index 2
Partitionstyp Primär
Dateisystem IFS, HPFS, NTFS, exFAT
Mountpunkt C:\
Seriennummer D6ED2E88
Größe 107.32 GBs
Belegt 74.83 GBs
Frei 32.49 GBs
Index 3
Partitionstyp Primär
Dateisystem IFS, HPFS, NTFS, exFAT
Mountpunkt D:\
Seriennummer 1C7A0E68
Größe 156.25 GBs
Belegt 102.51 GBs
Frei 53.74 GBs
Index 4
Partitionstyp Primär
Dateisystem IFS, HPFS, NTFS, exFAT
Mountpunkt E:\
Seriennummer 486CDF1F
Größe 202.09 GBs
Belegt 196.77 GBs
Frei 5.31 GBs
Diagnose
SMART-Statustest Bestanden
Gezielter Lesetest Bestanden
Zufälliger Suchtest Bestanden
Trichtersuchtest Bestanden
Kurzer SMART-Selbsttest Bestanden
Selbsttest für SMART-Laufwerk Bestanden
m
0
l
a b D Notebooks
11. Januar 2018 22:56:09

Sugar, wahrscheinlich von allem etwas.
Das Lenovo Softweare Ding ist nützlich, es bringt auch die Treiber auf den neuesten Stand.
Falls du das schon damit gemacht hast.
Sicherlich werden es Installationsreste der Softwarez sein.
Installiere Macecraft power tools, die kannst du für 2 Monate gratis nutzen.
Die PT 16 mit dem Reg cleaner checkt das Teil durch.

www.macecraft.com
m
0
l
12. Januar 2018 17:38:33

So, mittlerweile läuft wieder alles ruckelfrei... Ich habe bei den Wiederherstellungspunkten gesehen, dass am 10.01. wirklich ein Punkt wegen eines Windows Updates erstellt wurde. Daraufhin habe ich in msconfig unter Dienste "Windows Update" deaktiviert und neu gestartet.

Kann sich jemand erklären, was an den Updates so viel und so lange Arbeitsspeicher und Prozessor auslastet?

Viele Grüße
m
0
l
a b D Notebooks
12. Januar 2018 18:25:36

bis die Platte das update ins system eingewuselt hat - kanns schon dauern.
m
0
l