Ihre Frage

V-Sync Einstellung halbiert Framerate

Stichwörter:
  • V-Sync
  • Grafik
  • Videospiele
  • Framerate
  • Monitore
Letzte Antwort: in Spiele-Software für PC und Konsolen
2. Februar 2018 13:44:55

Hallo,
seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass die V-Sync Einstellungen meine Framerate halbieren. Ich verwende einen 60Hz Monitor den ich auf 74Hz "übertaktet" habe, was bedeutet, dass ich nur 37 FPS in allen Games habe wenn ich V-Sync einstelle. Ich habe seitdem gut 2-3 mal die Treiber aktualisiert (auf den neusten Stand) und beim letzten Mal sogar komplett neuinstalliert. Ich habe mehrfach andere Einstellungen im NVidia-Controlpanel verwendet, die keinen positiven Effekt erzielten. Ich habe die "Übertaktung" entfernt und geschaut, ob das eine Verbesserung bringt. Das tat es leider nicht, stattdessen hatte ich 30 FPS, statt der vorherigen 37 und eigentlichen 74, bzw. 60. Ich habe mehrfach die Übertaktung meiner Grafikkarte verändert/entfernt. Zum übertakten verwende ich MSI Afterburner und RTSS zum anzeigen der Statistiken (Temperatur etc.) und zum "übertakten" des Monitors verwende ich das NVidia Controlpanel. Meine derzeitige Treiberverion ist 390.77. Ich habe eine GTX 1070 (falls es relevant ist) und Windows 10.
Ich im Voraus für Antworten und wenn man noch mehr Infos braucht (z.B. CPU oder sowat) muss man das nur sagen

Mehr über : sync einstellung halbiert framerate

2. Februar 2018 14:44:52

Hey, wo ist das Problem? Wenn du VSync ausschaltest, bekommst du dann die angepeilten 74FPS? Vsync soll ja grundsätzlich nicht die FPS halbieren, sondern auf die Rate des Monitors anpassen.

Ggf. mal den nVidia-Treiber und Control Panel vollständig deinstallieren. Es wird da sicher eine Datei mit Setting geben, die scheinbar trotz Deinstallation beibehalten wird. Das würde erklären, warum auch nach Treiberwechsel die Einstellungen wiederholt werden. Versuch mal, eine Spiel-spezifisches Profil anzulegen und berichte, was passiert.
m
0
l
2. Februar 2018 14:46:30

für vsync ist das eigentlich nichts ungewöhnliches. Hast mal adaptives v-sync probiert?

Welche Auflösung spielst?

Ansonsten mal mit DDU uninstaller verwenden und danach Treiber erneut installieren

Welches Spiel ists denn? Oder alle Spiele? Welche?

Mal 3dmark machen, Ergebnis online vergleichen danach anklicken und Adresse vom Browser dann hier posten.
m
0
l
2. Februar 2018 15:10:15

Wenn die Leistung der Grafikkarte nicht ausreicht um in einer Framezeit das nächste Bild zu berechnen, wartet sie halt bis zum übernächsten Frame und die Framerate halbiert sich entsprechend. Das ist also erstmal exakt das was man erwartet, und kein Hinweis darauf das dein Rechner irgendwelche Probleme hat.

Um die vollen 60/74 Hz im Spiel als Framerate zu sehen, mußt du also die Grafikeinstellungen soweit reduzieren, das die Leistung der Grafikkarte ausreicht.

Es sei denn deine CPU bremst dich aus, dann hilft eigentlich nur ein Upgrade.
m
0
l
2. Februar 2018 17:53:42

Wenn ich V-Sync ausschalte habe ich im Schnitt (kommt aufs Spiel an) zwischen 90 und 250 FPS. Also Leistung ist genug da..
m
0
l
3. Februar 2018 02:25:18

Triple Buffering bei normalem VSYNC einschalten. Dann halbiert sich die Framerate auch nicht.

Stelle VSYNC im Nvidia-Treiber einfach auf schnell. Da brauchst du kein Triple-Buffering. Du hast kein Tearing mehr und trotzdem die volle Framerate.

Also: Nimm "Schnell"
m
0
l
16. Februar 2018 16:04:08

Nebenbei: Ich hab Triple Buffering auch an und das hilft nicht. Und das Adaptive V-Sync funktioniert, so wie ich es jetzt bemerkt habe, genauso wie das Schnelle V-Sync.
m
0
l
16. Februar 2018 19:08:16

Triple Buffering hilft nur bei normalem VSYNC.

Und nein, Adaptives VSYNC ist komplett anders zu VSYNC Schnell.

Adaptives VSYNC unterliegt Tearing, solange die Framerate unterhalb der eingestellten Bildwiederholfrequenz des Monitors liegt. Bei "Schnell" gibt es garkein Tearing. Zudem ist bei "Schnell" der Input Lag vergleichbar zu der Einstellung VSYNC "aus". VSYNC "Schnell" wurde an sich fuer Gsync eingefuehrt, funktioniert aber ohne Gsync besser als alle anderen Einstellungen. Zumal Triple-Buffering nicht benoetigt wird.

Vsync "Schnell" hat nur einen Nachteil, funktionsbedingt: Bei Monitoren mit niedriger Bildwiederholrate kann es schneller sichtbar zu leichten Mikrorucklern kommen. Je hoeher die erreichte Framerate und je hoeher Bildwiederholrate des Monitors, umso geringer der Effekt. Ich nehme das ueberhaupt nicht wahr und ich bin ECHT PINGELIG. Deswegen ist "Schnell" eine gute Alternative zu adneren VSYNC-Einstellungen.

https://www.youtube.com/watch?v=L07t_mY2LEU
m
0
l