Ihre Frage
Gelöst

AMD FX-8350 Bluescreen

Stichwörter:
  • Windows 7
  • AMD
  • Prozessoren
Letzte Antwort: in Prozessoren
4. Februar 2018 21:00:28

Hallo!
Vor ein paar Tagen habe ich meinen FX-6100 durch einen FX-8350 ersetzt (Windows 7 wurde nebenbei auch neu aufgesetzt). Seitdem habe ich dauernd und zufällig Abstürze. Meistens beim Zocken, komischerweise läuft PUBG problemlos, Elder Scrolls Legends aber nicht.
Die Abstürze sind durch OCCT reproduzierbar und treten bei 1-2 minütiger voller CPU-Last auf.
Hierbei bleibt jedoch die Core Temperatur um die 55°, deshalb habe ich persönlich schon mal Überhitzung als Fehlerursache ausgeschlossen.

Hier ist mein System:
OS: Win7 64bit
CPU: AMD FX-8350
Mainboard: ASUS M5A78L
GPU: Radeon RX 480 8gb
PSU: XILENCE Performance A+ 530W ATX23

Das Event-Log ist immer das gleiche: Quelle:Kernel-Power ,Ereignis-ID 41, Abgabenkategorie 63.
So sieht es im BlueScreenView aus:https://imgur.com/J6tCqmC
Außerdem bekomme ich auch immer folgendes Event-Log: https://imgur.com/a/nNxt3
Dump:

*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
A fatal hardware error has occurred. Parameter 1 identifies the type of error
source that reported the error. Parameter 2 holds the address of the
WHEA_ERROR_RECORD structure that describes the error conditon.
Arguments:
Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
Arg2: fffffa800e09e038, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure.
Arg3: 0000000000000000, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
Arg4: 0000000000000000, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.

Debugging Details:
------------------


DUMP_CLASS: 1

DUMP_QUALIFIER: 400

BUILD_VERSION_STRING: 7601.23915.amd64fre.win7sp1_ldr.170913-0600

DUMP_TYPE: 2

BUGCHECK_P1: 0

BUGCHECK_P2: fffffa800e09e038

BUGCHECK_P3: 0

BUGCHECK_P4: 0

BUGCHECK_STR: 0x124_AuthenticAMD

CPU_COUNT: 8

CPU_MHZ: fb2

CPU_VENDOR: AuthenticAMD

CPU_FAMILY: 15

CPU_MODEL: 2

CPU_STEPPING: 0

CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

DEFAULT_BUCKET_ID: WIN7_DRIVER_FAULT

PROCESS_NAME: System

CURRENT_IRQL: 0

ANALYSIS_SESSION_HOST: PROMETHEUS

ANALYSIS_SESSION_TIME: 02-04-2018 20:11:41.0508

ANALYSIS_VERSION: 10.0.16299.15 amd64fre

STACK_TEXT:
fffff880`031695b0 fffff800`02f0acd9 : fffffa80`0e09e010 fffffa80`0cbfc040 fffffa80`61656857 00000000`00000609 : nt!WheapCreateLiveTriageDump+0x6c
fffff880`03169ad0 fffff800`02dea5e7 : fffffa80`0e09e010 fffff800`02e642f8 fffffa80`0cbfc040 00000000`00000000 : nt!WheapCreateTriageDumpFromPreviousSession+0x49
fffff880`03169b00 fffff800`02d51ee5 : fffff800`02ec6bc0 00000000`00000001 00000000`00000000 fffffa80`0cbfc040 : nt!WheapProcessWorkQueueItem+0x57
fffff880`03169b40 fffff800`02cc6085 : fffff880`01062600 fffff800`02d51ec0 fffffa80`0cbfc000 2f0d1b2e`0c1a2c0b : nt!WheapWorkQueueWorkerRoutine+0x25
fffff880`03169b70 fffff800`02f56622 : 1f524520`5144214f fffffa80`0cbfc040 00000000`00000080 fffffa80`0cbe9870 : nt!ExpWorkerThread+0x111
fffff880`03169c00 fffff800`02cadda6 : fffff880`02f89180 fffffa80`0cbfc040 fffff880`02f940c0 3911463b`11473c11 : nt!PspSystemThreadStartup+0x5a
fffff880`03169c40 00000000`00000000 : fffff880`0316a000 fffff880`03164000 fffff880`0435b770 00000000`00000000 : nt!KiStartSystemThread+0x16


THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC: 26acd050bd9f055d0a04825d57b9e0e6be9c1a07

THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC_OFFSET: 295708343d8aeec8f3c3afcb256cfc962a8b5fbb

THREAD_SHA1_HASH_MOD: 30a3e915496deaace47137d5b90c3ecc03746bf6

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: AuthenticAMD

IMAGE_NAME: AuthenticAMD

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_CACHE_PRV

BUCKET_ID: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_CACHE_PRV

PRIMARY_PROBLEM_CLASS: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_CACHE_PRV

TARGET_TIME: 2018-02-03T19:01:37.000Z

OSBUILD: 7601

OSSERVICEPACK: 1000

SERVICEPACK_NUMBER: 0

OS_REVISION: 0

SUITE_MASK: 784

PRODUCT_TYPE: 1

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 7

OSEDITION: Windows 7 WinNt (Service Pack 1) TerminalServer SingleUserTS Personal

OS_LOCALE:

USER_LCID: 0

OSBUILD_TIMESTAMP: 2017-09-13 16:55:13

BUILDDATESTAMP_STR: 170913-0600

BUILDLAB_STR: win7sp1_ldr

BUILDOSVER_STR: 6.1.7601.23915.amd64fre.win7sp1_ldr.170913-0600

ANALYSIS_SESSION_ELAPSED_TIME: 4f0

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x124_authenticamd_processor_cache_prv

FAILURE_ID_HASH: {1ad1b150-35c8-1f65-d8fb-43448eb460cb}

Followup: MachineOwner
---------

Was ich bisher versucht habe:
- Driver Easy installiert und die ermittelten, veralteten Treiber manuell aktualisiert
- BIOS-Update durchgeführt
- BIOS-Einstellungen auf default
- Cool'n'quiet deaktiviert
- TurboCore deaktiviert

Hoffe wirklich jemand kann mir helfen. Ich hab zwar bisschen Ahnung, aber jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.

Mehr über : amd 8350 bluescreen

a b V Prozessoren
4. Februar 2018 21:52:13

Jeder zweite Thread hier die letzte Woche der mit Abstürzen und Bluescreens zu kämpfen hat hat ein XILENCE Netzteil drin.....Ein Schelm wer böses denkt ^^

Jetzt könnte es an zwei Sachen hapern:
Die neue CPU ist kaputt oder Dein Netzteil ist kaputt.

In jedem Fall hilf ein anderes Tauschnetzteil (am besten ein Markengerät) um die Abstürze zu eliminieren. Läuft alles mit dem neuen Netzteil dann ist das alte kaputt. Läuft es nicht dann liegts an der CPU
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
4. Februar 2018 22:26:52

Haste den 6100 noch? Wenn ja: Rücktausch und dann mal gucken.
Vorher streß den 8350 mal mit Prime95, SmallFFTs.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
4. Februar 2018 22:29:01

Je nachdem, welche Tests man liest, verbraucht die FX-8350 bis ca. 280 Watt, die RX 480 bis 170 Watt. Wenn da jetzt noch HDDs und anderes mit dranhängen und ein gealtertes Netzteil im Einsatz ist, dann weisst du, wo du den Fehler suchen kannst...
m
0
l
4. Februar 2018 22:33:27

robberlin sagte:
Jeder zweite Thread hier die letzte Woche der mit Abstürzen und Bluescreens zu kämpfen hat hat ein XILENCE Netzteil drin.....Ein Schelm wer böses denkt ^^

Jetzt könnte es an zwei Sachen hapern:
Die neue CPU ist kaputt oder Dein Netzteil ist kaputt.

In jedem Fall hilf ein anderes Tauschnetzteil (am besten ein Markengerät) um die Abstürze zu eliminieren. Läuft alles mit dem neuen Netzteil dann ist das alte kaputt. Läuft es nicht dann liegts an der CPU
Das Netzteil ist gerade mal 1 Monat alt und lief wunderbar mit der FX-6100. Jetzt wurde die durch ne FX-8350 ersetzt und zusätzlich hab ich noch ne SSD eingebaut, auf der jetzt das OS läuft (deshalb wurde auch das OS neu aufgesetzt).
Also kann das NT nicht defekt sein, höchstens "unzureichend", was ich bezweifel.
Und wie Strommangel einen Kernel-Absturz verursachen kann, kann ich auch nicht nachvollziehen. Lasse mich aber gerne belehren.

m
0
l
4. Februar 2018 22:35:25

Derfnam sagte:
Haste den 6100 noch? Wenn ja: Rücktausch und dann mal gucken.
Vorher streß den 8350 mal mit Prime95, SmallFFTs.


FX-6100 war vorher mit demselben Netzteil drin und lief wunderbar. Der FX-8350 stürzt im Stresstest nach ca 1-2 Minuten ab => sofortiger Neustart
m
0
l
4. Februar 2018 22:49:12

connor sagte:
Je nachdem, welche Tests man liest, verbraucht die FX-8350 bis ca. 280 Watt, die RX 480 bis 170 Watt. Wenn da jetzt noch HDDs und anderes mit dranhängen und ein gealtertes Netzteil im Einsatz ist, dann weisst du, wo du den Fehler suchen kannst...


Äußert sich sowas durch einen Kernel-Absturz? Gealtert ist es nicht, habs erst vor nem Monat gekauft.
Bei PUBG zocken lief alles ohne Probleme, während Elder Scrolls: Legends (was ein Kartenspiel ist) dauernd Abstürze verursacht hat.
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
4. Februar 2018 23:02:05

Ich hab die Befürchtung, dass was mit dem 8350 nicht stimmt.

SmallFFTs belasten die CPU, derweil die Karte vor sich hin idlet. Wenn da schon was schiefgeht, dann liegt es eher am Prozessor.

BIOS ist mindestens 1401?
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Februar 2018 23:19:29

propagandastyle sagte:
robberlin sagte:
Jeder zweite Thread hier die letzte Woche der mit Abstürzen und Bluescreens zu kämpfen hat hat ein XILENCE Netzteil drin.....Ein Schelm wer böses denkt ^^

Jetzt könnte es an zwei Sachen hapern:
Die neue CPU ist kaputt oder Dein Netzteil ist kaputt.

In jedem Fall hilf ein anderes Tauschnetzteil (am besten ein Markengerät) um die Abstürze zu eliminieren. Läuft alles mit dem neuen Netzteil dann ist das alte kaputt. Läuft es nicht dann liegts an der CPU
Das Netzteil ist gerade mal 1 Monat alt und lief wunderbar mit der FX-6100. Jetzt wurde die durch ne FX-8350 ersetzt und zusätzlich hab ich noch ne SSD eingebaut, auf der jetzt das OS läuft (deshalb wurde auch das OS neu aufgesetzt).
Also kann das NT nicht defekt sein, höchstens "unzureichend", was ich bezweifel.
Und wie Strommangel einen Kernel-Absturz verursachen kann, kann ich auch nicht nachvollziehen. Lasse mich aber gerne belehren.



Dass ein nichtmal 1 Monate altes Netzteil nicht kaputt sein kann ist die gängige Erwartung des Enkunden an die Technik, jedoch ab und an gängiger Irrtum welcher durch Bastler wie uns in vielfacher Weise belegt werden kann. TEchnik kann sogar schon ab Kauf und erster in Betriebnahme kaputt sein, darum sollte man das nicht ausschließen.

Ein Tausch zurück auf den FX-6100 würde nichts bringen da dadurch keine Fehlerquelle ausgeschlossen werden kann. Wenn es mit dem FX-6100 läuft kann immer noch das Netzteil ODER die CPU einen Defekt haben. Man muss eine der Verdächtigen tauschen.

Entweder ne zweite FX-8350 installieren ODER nen anderes Netzteil mit derselben FX-8350. Nur das bring GEwissheit.

Maximalen Erfolg beim Basteln!
m
0
l
5. Februar 2018 05:45:14

Derfnam sagte:
Ich hab die Befürchtung, dass was mit dem 8350 nicht stimmt.

SmallFFTs belasten die CPU, derweil die Karte vor sich hin idlet. Wenn da schon was schiefgeht, dann liegt es eher am Prozessor.

BIOS ist mindestens 1401?
Beim SmallFFT Stresstest kommt der Bluescreen nach 1 min. Im Event Viewer melden Prozessor-ID 0 und 1 um die Zeit des Absturzes Cachehierarchiefehler.

BIOS ist 1701
m
0
l
a b V Prozessoren
5. Februar 2018 07:42:28

propagandastyle sagte:
Derfnam sagte:
Ich hab die Befürchtung, dass was mit dem 8350 nicht stimmt.

SmallFFTs belasten die CPU, derweil die Karte vor sich hin idlet. Wenn da schon was schiefgeht, dann liegt es eher am Prozessor.

BIOS ist mindestens 1401?
Beim SmallFFT Stresstest kommt der Bluescreen nach 1 min. Im Event Viewer melden Prozessor-ID 0 und 1 um die Zeit des Absturzes Cachehierarchiefehler.

BIOS ist 1701


Dann ist höchst wahrscheinlich die CPU defekt oder beim Einbau der CPU ggf Pins verbogen am Sockel
m
0
l
5. Februar 2018 08:10:46

Was für einen CPU Kühler hast du eigentlich? Ich hoffe Top-Down sonst mag dich deine Spannungsversorgung bald auch nicht mehr, da dieses Board keine Kühler hat.
m
0
l
5. Februar 2018 09:06:28

robberlin sagte:
propagandastyle sagte:
Derfnam sagte:
Ich hab die Befürchtung, dass was mit dem 8350 nicht stimmt.

SmallFFTs belasten die CPU, derweil die Karte vor sich hin idlet. Wenn da schon was schiefgeht, dann liegt es eher am Prozessor.

BIOS ist mindestens 1401?
Beim SmallFFT Stresstest kommt der Bluescreen nach 1 min. Im Event Viewer melden Prozessor-ID 0 und 1 um die Zeit des Absturzes Cachehierarchiefehler.

BIOS ist 1701


Dann ist höchst wahrscheinlich die CPU defekt oder beim Einbau der CPU ggf Pins verbogen am Sockel

Ich werd mal nachschauen. Interessanterweise läuft im abgesicherten Modus alles ohne Probleme, Stresstest eingeschlossen. Könnte also auch an nem Treiber liegen. Problem ist, dass ich außer Cachefehlern sonst keine Fehlermeldungen (Treiber usw) bekomme
m
0
l
5. Februar 2018 09:07:13

BurningBread sagte:
Was für einen CPU Kühler hast du eigentlich? Ich hoffe Top-Down sonst mag dich deine Spannungsversorgung bald auch nicht mehr, da dieses Board keine Kühler hat.
Der Standard-Kühler, der bei der CPU war. Bläst von oben drauf.

m
0
l
a c 92 V Prozessoren
5. Februar 2018 14:28:54

Bißchen suchen nach dem Cachefehler ergab bei Intel Probleme mit dem prozesorinternen L2-Cache (n Stück weiter unten erwähnt allerdings einer, dass er bei seinem alten AMD dasselbe Problem hatte, Ende war ne tote CPU), welcher bei SmallFFTs durch die Belastung der CPU beansprucht wird. Warum im abgesicherten Modus nix passiert: ?
m
0
l
5. Februar 2018 14:47:52

ok ich hab nochmal drüber nachgedacht: Ich bekomme nen BugcheckCode 0 und KEINE sonstigen Fehlermeldungen (Treiber usw). Manche Leute sagen, den Hersteller-Angaben ist nicht zu trauen und diverse Tests sagen meine CPU+GraKa ziehen im worst-case 280+180 Watt. Diesen worst-case habe ich bei nem Stresstest ja. Mein Netzteil hat 530W. Da ist schon nicht mehr viel Luft nach oben!

Also entweder ich hab ne defekte CPU bekommen. Unwahrscheinlich, aber möglich. Nur dann gäbe es doch mehr Fehlermeldungen denke ich und es würde auch sonst nicht rund laufen. Immerhin habe ich stundenlang ohne einen einzigen Crash PUBG spielen können.

oder

Mein Netzteil (was ich vor 1 Monat gekauft hab) kommt irgendwann nicht mehr hinterher und alles was meine CPU vorm crash noch rausbekommt ist "mayday! wir gehen unter!"
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
5. Februar 2018 14:53:33

Die CPU zieht keine 280 Watt, das ist Unsinn.
Der Wert bezieht sich ggf aufs Gesamtsystem.
Allerdings kriegt der wirklich üble Stromfresser FX 9590 nur so viel aus der Dose, wenn man ihn wirklich quält:
https://www.computerbase.de/2013-07/amd-fx-9590-prozess...
Deiner ist auch dabei, deren Testsystem zieht dann unter 200 Watt.
m
0
l
5. Februar 2018 15:14:32

Okay, ich hab jetzt aber schon von mehreren Stellen gesagt bekommen, dass Xilence totaller Schrott sei und nach allem was ich jetzt probiert und was ich an Fehlermeldungen bekommen bzw was ich NICHT bekomme, scheint wirklich das Netzteil der Übeltäter zu sein.
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
5. Februar 2018 15:25:24

Da es sowieso relativ einfacher ist, sich irgendwo leihweise ein anderes Netzteil zu besorgen, kannst du den Schritt eh gehen.
m
0
l
a b V Prozessoren
5. Februar 2018 16:39:23

Leider ist Xilence zwar schrott aber doch immerhin sogut dass es nicht nur pufft sondern abschaltet. Das wiederum ist eigentlich blöd weils so immer wieder abschaltet statt einmal konkret endlich zu verrecken damit man 100Prozent weiß: es ist das netzteil.

Mein Angebot mit dem FSP Hydro 500 original verpackt für 40€ inklusive Versand, Rechnung von Notebooksbilliger und 3,5 Jahren Restgarantie vom Hersteller steht noch ;) 
m
0
l
5. Februar 2018 19:38:50

ja, schon wahr. die 6 schutzschaltungen waren auch letztlich warum ich mich für Xilence entschieden hab.
hab jetzt das hier bestellt. hardware kaufe ich grundsätzlich nie gebraucht. laufwerke vielleicht, aber keine PSU ;) 
https://www.alternate.de/Seasonic/FOCUS-Plus-650-Gold-P...

lustig: selbst der Alternate-Techniker meinte am Telefon "Ja, das Teil is totaller Schrott. Ich versteh auch nicht warum wir das noch anbieten"
m
0
l
a b V Prozessoren
5. Februar 2018 19:48:04

propagandastyle sagte:
ja, schon wahr. die 6 schutzschaltungen waren auch letztlich warum ich mich für Xilence entschieden hab.
hab jetzt das hier bestellt. hardware kaufe ich grundsätzlich nie gebraucht. laufwerke vielleicht, aber keine PSU ;) 
https://www.alternate.de/Seasonic/FOCUS-Plus-650-Gold-P...

lustig: selbst der Alternate-Techniker meinte am Telefon "Ja, das Teil is totaller Schrott. Ich versteh auch nicht warum wir das noch anbieten"


Wie bereits geschrieben: nix gebracuht - originalverpackt und eingeschweißt in Folie ;) 
Hast nen gutes rausgesucht. Damit solltest Du auf jeden Fall langjährig Freude haben, selbst wenns mit 650W völlig überzogen und damit unnötig teuer ist.....aber so ein gewisses Maß Unbelehrbarkeit kannst Du Dir selbst nicht absprechen ;) 
m
0
l
5. Februar 2018 19:51:43

robberlin sagte:
propagandastyle sagte:
ja, schon wahr. die 6 schutzschaltungen waren auch letztlich warum ich mich für Xilence entschieden hab.
hab jetzt das hier bestellt. hardware kaufe ich grundsätzlich nie gebraucht. laufwerke vielleicht, aber keine PSU ;) 
https://www.alternate.de/Seasonic/FOCUS-Plus-650-Gold-P...

lustig: selbst der Alternate-Techniker meinte am Telefon "Ja, das Teil is totaller Schrott. Ich versteh auch nicht warum wir das noch anbieten"


Wie bereits geschrieben: nix gebracuht - originalverpackt und eingeschweißt in Folie ;) 
Hast nen gutes rausgesucht. Damit solltest Du auf jeden Fall langjährig Freude haben :) 


na wenigstens beim 3. versuch kauf ich mal das richtige...
mal schauen, donnerstag sollte es da sein.

das einzige loch in der logik ist das PUBG problemlos läuft. Elder Scrolls Legends, Youtube, und Herr der Ringe Online (1-2 mal) haben bisher die meisten crashs verursacht. Und natürlich die Stresstests
mir egal obs bisschen zu dick ist. 90€ ist voll ok imo und effi-klasse ist um welten besser. und irgendwann will ich bestimmt auch nochmal aufrüsten. der kauf des FX-8350 war nur nen Kompromiss um mein CPU bottleneck loszuwerden ohne gleich CPU, Mainboard und RAM neu kaufen zu müssen
m
0
l
a b V Prozessoren
5. Februar 2018 22:15:00

Ich bin gespannt, Feedback ausdrücklich erwünscht :) 
m
0
l
7. Februar 2018 14:55:07

Neues Netzteil eingebaut, Problem besteht wieterhin! Was mir erst jetzt auffällt (weils keine FEHLERmeldung ist), ist das hier. Was hat es damit/mit inaktiven Zuständen auf sich? https://imgur.com/M43P0q4
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
7. Februar 2018 15:00:32

Liest sich so, als wären da zwei Kerne inaktiv.
Mach mal den Task Manager auf, klick Leistung und belaste die CPU mal, vielleicht siehstes dann dort schon.
m
0
l
7. Februar 2018 15:07:39

Nein das ist nur die Meldung vom ersten Kern. Ich hab noch 7 weitere Meldungen (von den restlichen Kernen) bekommen, die genauso aussehen
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
7. Februar 2018 15:10:08

Aso, CPU = Gruppe und hier dann Kern 0 von 0-7.
Wieder was gelernt :) 
Tausch den 8350 um.
m
0
l
7. Februar 2018 15:18:06

Die Auswertung der dmp sieht auch immernoch gleich aus. Ich post sie nochmal *******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
A fatal hardware error has occurred. Parameter 1 identifies the type of error
source that reported the error. Parameter 2 holds the address of the
WHEA_ERROR_RECORD structure that describes the error conditon.
Arguments:
Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
Arg2: fffffa800da04038, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure.
Arg3: 0000000000000000, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
Arg4: 0000000000000000, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.

Debugging Details:
------------------


DUMP_CLASS: 1

DUMP_QUALIFIER: 400

BUILD_VERSION_STRING: 7601.24000.amd64fre.win7sp1_ldr.171231-1547

DUMP_TYPE: 2

BUGCHECK_P1: 0

BUGCHECK_P2: fffffa800da04038

BUGCHECK_P3: 0

BUGCHECK_P4: 0

BUGCHECK_STR: 0x124_AuthenticAMD

CPU_COUNT: 8

CPU_MHZ: fb2

CPU_VENDOR: AuthenticAMD

CPU_FAMILY: 15

CPU_MODEL: 2

CPU_STEPPING: 0

CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

DEFAULT_BUCKET_ID: WIN7_DRIVER_FAULT

PROCESS_NAME: System

CURRENT_IRQL: 0

ANALYSIS_SESSION_HOST: PROMETHEUS

ANALYSIS_SESSION_TIME: 02-07-2018 15:16:40.0356

ANALYSIS_VERSION: 10.0.16299.15 amd64fre

STACK_TEXT:
fffff880`031cd5b0 fffff800`031053f9 : fffffa80`0da04010 fffffa80`0ccceb50 fffffa80`61656857 00000000`00000609 : nt!WheapCreateLiveTriageDump+0x6c
fffff880`031cdad0 fffff800`02ffc787 : fffffa80`0da04010 fffff800`030645f8 fffffa80`0ccceb50 00000000`00000000 : nt!WheapCreateTriageDumpFromPreviousSession+0x49
fffff880`031cdb00 fffff800`02f43945 : fffff800`030c6f00 00000000`00000001 fffffa80`0d92a110 fffffa80`0ccceb50 : nt!WheapProcessWorkQueueItem+0x57
fffff880`031cdb40 fffff800`02ea8281 : fffff880`00c2f200 fffff800`02f43920 fffffa80`0ccceb00 07030a08`030b0903 : nt!WheapWorkQueueWorkerRoutine+0x25
fffff880`031cdb70 fffff800`03196284 : 00000000`00000000 fffff880`02fbc180 00000000`00000080 fffffa80`0cbea570 : nt!ExpWorkerThread+0x111
fffff880`031cdc00 fffff800`02efa816 : fffff880`02fbc180 fffffa80`0ccceb50 fffff880`02fc9240 00000000`00000000 : nt!PspSystemThreadStartup+0x140
fffff880`031cdc40 00000000`00000000 : fffff880`031ce000 fffff880`031c8000 fffff880`03fb0770 00000000`00000000 : nt!KxStartSystemThread+0x16


THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC: 244cd06584f8f3f65e3722e3d7d2e45e94c7a194

THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC_OFFSET: fdb23ccbef52b239e320cd9c074e1e78984c3777

THREAD_SHA1_HASH_MOD: 30a3e915496deaace47137d5b90c3ecc03746bf6

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: AuthenticAMD

IMAGE_NAME: AuthenticAMD

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_CACHE_PRV

BUCKET_ID: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_CACHE_PRV

PRIMARY_PROBLEM_CLASS: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_CACHE_PRV

TARGET_TIME: 2018-02-07T13:49:24.000Z

OSBUILD: 7601

OSSERVICEPACK: 1000

SERVICEPACK_NUMBER: 0

OS_REVISION: 0

SUITE_MASK: 784

PRODUCT_TYPE: 1

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 7

OSEDITION: Windows 7 WinNt (Service Pack 1) TerminalServer SingleUserTS Personal

OS_LOCALE:

USER_LCID: 0

OSBUILD_TIMESTAMP: 2018-01-01 02:42:48

BUILDDATESTAMP_STR: 171231-1547

BUILDLAB_STR: win7sp1_ldr

BUILDOSVER_STR: 6.1.7601.24000.amd64fre.win7sp1_ldr.171231-1547

ANALYSIS_SESSION_ELAPSED_TIME: 516

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x124_authenticamd_processor_cache_prv

FAILURE_ID_HASH: {1ad1b150-35c8-1f65-d8fb-43448eb460cb}

Followup: MachineOwner
m
0
l
7. Februar 2018 15:49:49

so ich hab mal die Treiberverifizierung durchlaufen lassen und es gab prompt nen Bluescreen. Hier ist die dmp
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

Use !analyze -v to get detailed debugging information.

BugCheck 1000007E, {ffffffffc0000005, fffff8000330fe45, fffff880031bf198, fffff880031bea00}

Probably caused by : HIDCLASS.SYS ( HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b )

Followup: MachineOwner
---------

4: kd> !analyze -v
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M (1000007e)
This is a very common bugcheck. Usually the exception address pinpoints
the driver/function that caused the problem. Always note this address
as well as the link date of the driver/image that contains this address.
Some common problems are exception code 0x80000003. This means a hard
coded breakpoint or assertion was hit, but this system was booted
/NODEBUG. This is not supposed to happen as developers should never have
hardcoded breakpoints in retail code, but ...
If this happens, make sure a debugger gets connected, and the
system is booted /DEBUG. This will let us see why this breakpoint is
happening.
Arguments:
Arg1: ffffffffc0000005, The exception code that was not handled
Arg2: fffff8000330fe45, The address that the exception occurred at
Arg3: fffff880031bf198, Exception Record Address
Arg4: fffff880031bea00, Context Record Address

Debugging Details:
------------------


DUMP_CLASS: 1

DUMP_QUALIFIER: 400

BUILD_VERSION_STRING: 7601.24000.amd64fre.win7sp1_ldr.171231-1547

SYSTEM_MANUFACTURER: System manufacturer

SYSTEM_PRODUCT_NAME: System Product Name

SYSTEM_SKU: To Be Filled By O.E.M.

SYSTEM_VERSION: System Version

BIOS_VENDOR: American Megatrends Inc.

BIOS_VERSION: 1701

BIOS_DATE: 04/27/2013

BASEBOARD_MANUFACTURER: ASUSTeK Computer INC.

BASEBOARD_PRODUCT: M5A78L

BASEBOARD_VERSION: Rev X.0x

DUMP_TYPE: 2

BUGCHECK_P1: ffffffffc0000005

BUGCHECK_P2: fffff8000330fe45

BUGCHECK_P3: fffff880031bf198

BUGCHECK_P4: fffff880031bea00

EXCEPTION_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.

FAULTING_IP:
nt!IovpValidateDeviceObject+5
fffff800`0330fe45 66833903 cmp word ptr [rcx],3

EXCEPTION_RECORD: fffff880031bf198 -- (.exr 0xfffff880031bf198)
ExceptionAddress: fffff8000330fe45 (nt!IovpValidateDeviceObject+0x0000000000000005)
ExceptionCode: c0000005 (Access violation)
ExceptionFlags: 00000000
NumberParameters: 2
Parameter[0]: 0000000000000000
Parameter[1]: 00000000046dc232
Attempt to read from address 00000000046dc232

CONTEXT: fffff880031bea00 -- (.cxr 0xfffff880031bea00)
rax=fffffa800e5adc40 rbx=fffffa800e5adc40 rcx=00000000046dc232
rdx=0000000000000000 rsi=00000000046dc232 rdi=fffffa8010302ba0
rip=fffff8000330fe45 rsp=fffff880031bf3d8 rbp=0000000000000002
r8=0000000000000000 r9=0000000000000000 r10=fffff80003339640
r11=fffffa800e670a00 r12=fffff8000332bd56 r13=0000000000000001
r14=fffff880031bf660 r15=0000000000000000
iopl=0 nv up ei pl nz na pe nc
cs=0010 ss=0018 ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00010202
nt!IovpValidateDeviceObject+0x5:
fffff800`0330fe45 66833903 cmp word ptr [rcx],3 ds:002b:00000000`046dc232=????
Resetting default scope

CPU_COUNT: 8

CPU_MHZ: fb2

CPU_VENDOR: AuthenticAMD

CPU_FAMILY: 15

CPU_MODEL: 2

CPU_STEPPING: 0

CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

DEFAULT_BUCKET_ID: VERIFIER_ENABLED_VISTA_MINIDUMP

PROCESS_NAME: System

CURRENT_IRQL: 0

ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.

EXCEPTION_CODE_STR: c0000005

EXCEPTION_PARAMETER1: 0000000000000000

EXCEPTION_PARAMETER2: 00000000046dc232

FOLLOWUP_IP:
HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b
fffff880`06921a0f 8bd8 mov ebx,eax

BUGCHECK_STR: 0x7E

READ_ADDRESS: GetPointerFromAddress: unable to read from fffff800030b3108
Unable to get MmSystemRangeStart
GetUlongPtrFromAddress: unable to read from fffff800030b32e8
GetUlongPtrFromAddress: unable to read from fffff800030b34a0
GetPointerFromAddress: unable to read from fffff800030b30d8
00000000046dc232

ANALYSIS_SESSION_HOST: PROMETHEUS

ANALYSIS_SESSION_TIME: 02-07-2018 15:38:47.0197

ANALYSIS_VERSION: 10.0.16299.15 amd64fre

LOCK_ADDRESS: fffff80003085fa0 -- (!locks fffff80003085fa0)
Cannot get _ERESOURCE type

Resource @ nt!PiEngineLock (0xfffff80003085fa0) Available
1 total locks

PNP_TRIAGE:
Lock address : 0xfffff80003085fa0
Thread Count : 0
Thread address: 0x0000000000000000
Thread wait : 0x0

LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff8000332bad1 to fffff8000330fe45

STACK_TEXT:
fffff880`031bf3d8 fffff800`0332bad1 : fffffa80`0e5adc40 fffffa80`00000001 fffffa80`00000000 fffff880`06921a0f : nt!IovpValidateDeviceObject+0x5
fffff880`031bf3e0 fffff800`0332bd56 : fffffa80`0e5adc40 00000000`00000002 fffffa80`0f8ffb20 fffffa80`10302ba0 : nt!IovCallDriver+0x2e1
fffff880`031bf440 fffff880`06921a0f : fffffa80`0e5add58 fffff880`0692b4f0 fffffa80`0f9c86d0 fffffa80`0e6709b0 : nt!IovCallDriver+0x566
fffff880`031bf4a0 fffff880`069217fb : 00000000`00000000 fffffa80`0f9c86d0 fffffa80`0e5adc40 fffff880`031bf550 : HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+0x8b
fffff880`031bf4e0 fffff800`0332bd56 : fffffa80`00000002 fffffa80`0e5adc40 00000000`00000002 00000000`00000000 : HIDCLASS!HidpMajorHandler+0xeb
fffff880`031bf550 fffff800`0332ae98 : fffffa80`0e5adc40 fffffa80`0f9c8580 00000000`00000000 fffffa80`0e6f08d0 : nt!IovCallDriver+0x566
fffff880`031bf5b0 fffff800`0332af82 : fffffa80`0f8ffb20 fffffa80`0d868430 fffffa80`0f8ffb20 00000000`00000017 : nt!VfIrpSendSynchronousIrp+0xe8
fffff880`031bf620 fffff800`033180ef : fffffa80`0e6ed3d0 00000000`000007ff fffff800`02e19a18 fffff800`031e7829 : nt!VfWmiTestStartedPdoStack+0x72
fffff880`031bf6c0 fffff800`02f25712 : fffffa80`0e6ed3d0 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!VfMajorTestStartedPdoStack+0x5f
fffff880`031bf6f0 fffff800`03237f5c : fffffa80`0e6ed3d0 fffffa80`0d868430 00000000`00000001 00000000`00000001 : nt!PpvUtilTestStartedPdoStack+0x12
fffff880`031bf720 fffff800`03239b54 : fffffa80`0e6ed3d0 fffffa80`0e6ed3d0 fffffa80`0d868430 00000000`00000001 : nt!PipProcessStartPhase3+0x55c
fffff880`031bf810 fffff800`0323a118 : fffff800`03083920 00000000`00000000 00000000`00000001 fffff800`0314a07c : nt!PipProcessDevNodeTree+0x264
fffff880`031bfa80 fffff800`02f83f07 : 00000001`00000003 00000000`00000000 00000000`00000001 00000000`00000000 : nt!PiProcessReenumeration+0x98
fffff880`031bfad0 fffff800`02e6a281 : fffff800`02f83be0 fffff800`03271e01 fffff800`03026500 fffffa80`0d805660 : nt!PnpDeviceActionWorker+0x327
fffff880`031bfb70 fffff800`03158284 : 01010303`01030301 fffff880`02fbc180 00000000`00000080 fffffa80`0cbe9040 : nt!ExpWorkerThread+0x111
fffff880`031bfc00 fffff800`02ebc816 : fffff880`02fbc180 fffffa80`0d805660 fffff880`02fc9240 00000000`00000000 : nt!PspSystemThreadStartup+0x140
fffff880`031bfc40 00000000`00000000 : fffff880`031c0000 fffff880`031ba000 fffff880`031bee60 00000000`00000000 : nt!KxStartSystemThread+0x16


THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC: 4eef7be3b9212571d55b70fbfbd20d708f6e26c1

THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC_OFFSET: 5603c299e2ee6f39f8066ade4195215f15316b81

THREAD_SHA1_HASH_MOD: 9691ee0e18901f022a8f80d723c2582984a162d1

FAULT_INSTR_CODE: 8b48d88b

SYMBOL_STACK_INDEX: 3

SYMBOL_NAME: HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: HIDCLASS

IMAGE_NAME: HIDCLASS.SYS

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 51d3a2f1

IMAGE_VERSION: 6.1.7601.18199

STACK_COMMAND: .cxr 0xfffff880031bea00 ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x7E_VRF_HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

BUCKET_ID: X64_0x7E_VRF_HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

PRIMARY_PROBLEM_CLASS: X64_0x7E_VRF_HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

TARGET_TIME: 2018-02-07T14:32:26.000Z

OSBUILD: 7601

OSSERVICEPACK: 1000

SERVICEPACK_NUMBER: 0

OS_REVISION: 0

SUITE_MASK: 784

PRODUCT_TYPE: 1

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 7

OSEDITION: Windows 7 WinNt (Service Pack 1) TerminalServer SingleUserTS Personal

OS_LOCALE:

USER_LCID: 0

OSBUILD_TIMESTAMP: 2018-01-01 02:42:48

BUILDDATESTAMP_STR: 171231-1547

BUILDLAB_STR: win7sp1_ldr

BUILDOSVER_STR: 6.1.7601.24000.amd64fre.win7sp1_ldr.171231-1547

ANALYSIS_SESSION_ELAPSED_TIME: 924

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x7e_vrf_hidclass!hidpirpmajordefault+8b

FAILURE_ID_HASH: {b2eb8d53-228a-b66a-ec19-e12edaf27ade}

Followup: MachineOwner
---------

4: kd> !analyze -v
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M (1000007e)
This is a very common bugcheck. Usually the exception address pinpoints
the driver/function that caused the problem. Always note this address
as well as the link date of the driver/image that contains this address.
Some common problems are exception code 0x80000003. This means a hard
coded breakpoint or assertion was hit, but this system was booted
/NODEBUG. This is not supposed to happen as developers should never have
hardcoded breakpoints in retail code, but ...
If this happens, make sure a debugger gets connected, and the
system is booted /DEBUG. This will let us see why this breakpoint is
happening.
Arguments:
Arg1: ffffffffc0000005, The exception code that was not handled
Arg2: fffff8000330fe45, The address that the exception occurred at
Arg3: fffff880031bf198, Exception Record Address
Arg4: fffff880031bea00, Context Record Address

Debugging Details:
------------------


DUMP_CLASS: 1

DUMP_QUALIFIER: 400

BUILD_VERSION_STRING: 7601.24000.amd64fre.win7sp1_ldr.171231-1547

SYSTEM_MANUFACTURER: System manufacturer

SYSTEM_PRODUCT_NAME: System Product Name

SYSTEM_SKU: To Be Filled By O.E.M.

SYSTEM_VERSION: System Version

BIOS_VENDOR: American Megatrends Inc.

BIOS_VERSION: 1701

BIOS_DATE: 04/27/2013

BASEBOARD_MANUFACTURER: ASUSTeK Computer INC.

BASEBOARD_PRODUCT: M5A78L

BASEBOARD_VERSION: Rev X.0x

DUMP_TYPE: 2

BUGCHECK_P1: ffffffffc0000005

BUGCHECK_P2: fffff8000330fe45

BUGCHECK_P3: fffff880031bf198

BUGCHECK_P4: fffff880031bea00

EXCEPTION_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.

FAULTING_IP:
nt!IovpValidateDeviceObject+5
fffff800`0330fe45 66833903 cmp word ptr [rcx],3

EXCEPTION_RECORD: fffff880031bf198 -- (.exr 0xfffff880031bf198)
ExceptionAddress: fffff8000330fe45 (nt!IovpValidateDeviceObject+0x0000000000000005)
ExceptionCode: c0000005 (Access violation)
ExceptionFlags: 00000000
NumberParameters: 2
Parameter[0]: 0000000000000000
Parameter[1]: 00000000046dc232
Attempt to read from address 00000000046dc232

CONTEXT: fffff880031bea00 -- (.cxr 0xfffff880031bea00)
rax=fffffa800e5adc40 rbx=fffffa800e5adc40 rcx=00000000046dc232
rdx=0000000000000000 rsi=00000000046dc232 rdi=fffffa8010302ba0
rip=fffff8000330fe45 rsp=fffff880031bf3d8 rbp=0000000000000002
r8=0000000000000000 r9=0000000000000000 r10=fffff80003339640
r11=fffffa800e670a00 r12=fffff8000332bd56 r13=0000000000000001
r14=fffff880031bf660 r15=0000000000000000
iopl=0 nv up ei pl nz na pe nc
cs=0010 ss=0018 ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00010202
nt!IovpValidateDeviceObject+0x5:
fffff800`0330fe45 66833903 cmp word ptr [rcx],3 ds:002b:00000000`046dc232=????
Resetting default scope

CPU_COUNT: 8

CPU_MHZ: fb2

CPU_VENDOR: AuthenticAMD

CPU_FAMILY: 15

CPU_MODEL: 2

CPU_STEPPING: 0

CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

DEFAULT_BUCKET_ID: VERIFIER_ENABLED_VISTA_MINIDUMP

PROCESS_NAME: System

CURRENT_IRQL: 0

ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.

EXCEPTION_CODE_STR: c0000005

EXCEPTION_PARAMETER1: 0000000000000000

EXCEPTION_PARAMETER2: 00000000046dc232

FOLLOWUP_IP:
HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b
fffff880`06921a0f 8bd8 mov ebx,eax

BUGCHECK_STR: 0x7E

READ_ADDRESS: GetPointerFromAddress: unable to read from fffff800030b3108
Unable to get MmSystemRangeStart
GetUlongPtrFromAddress: unable to read from fffff800030b32e8
GetUlongPtrFromAddress: unable to read from fffff800030b34a0
00000000046dc232

ANALYSIS_SESSION_HOST: PROMETHEUS

ANALYSIS_SESSION_TIME: 02-07-2018 15:38:51.0050

ANALYSIS_VERSION: 10.0.16299.15 amd64fre

LOCK_ADDRESS: fffff80003085fa0 -- (!locks fffff80003085fa0)
Cannot get _ERESOURCE type

Resource @ nt!PiEngineLock (0xfffff80003085fa0) Available
1 total locks

PNP_TRIAGE:
Lock address : 0xfffff80003085fa0
Thread Count : 0
Thread address: 0x0000000000000000
Thread wait : 0x0

LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff8000332bad1 to fffff8000330fe45

STACK_TEXT:
fffff880`031bf3d8 fffff800`0332bad1 : fffffa80`0e5adc40 fffffa80`00000001 fffffa80`00000000 fffff880`06921a0f : nt!IovpValidateDeviceObject+0x5
fffff880`031bf3e0 fffff800`0332bd56 : fffffa80`0e5adc40 00000000`00000002 fffffa80`0f8ffb20 fffffa80`10302ba0 : nt!IovCallDriver+0x2e1
fffff880`031bf440 fffff880`06921a0f : fffffa80`0e5add58 fffff880`0692b4f0 fffffa80`0f9c86d0 fffffa80`0e6709b0 : nt!IovCallDriver+0x566
fffff880`031bf4a0 fffff880`069217fb : 00000000`00000000 fffffa80`0f9c86d0 fffffa80`0e5adc40 fffff880`031bf550 : HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+0x8b
fffff880`031bf4e0 fffff800`0332bd56 : fffffa80`00000002 fffffa80`0e5adc40 00000000`00000002 00000000`00000000 : HIDCLASS!HidpMajorHandler+0xeb
fffff880`031bf550 fffff800`0332ae98 : fffffa80`0e5adc40 fffffa80`0f9c8580 00000000`00000000 fffffa80`0e6f08d0 : nt!IovCallDriver+0x566
fffff880`031bf5b0 fffff800`0332af82 : fffffa80`0f8ffb20 fffffa80`0d868430 fffffa80`0f8ffb20 00000000`00000017 : nt!VfIrpSendSynchronousIrp+0xe8
fffff880`031bf620 fffff800`033180ef : fffffa80`0e6ed3d0 00000000`000007ff fffff800`02e19a18 fffff800`031e7829 : nt!VfWmiTestStartedPdoStack+0x72
fffff880`031bf6c0 fffff800`02f25712 : fffffa80`0e6ed3d0 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!VfMajorTestStartedPdoStack+0x5f
fffff880`031bf6f0 fffff800`03237f5c : fffffa80`0e6ed3d0 fffffa80`0d868430 00000000`00000001 00000000`00000001 : nt!PpvUtilTestStartedPdoStack+0x12
fffff880`031bf720 fffff800`03239b54 : fffffa80`0e6ed3d0 fffffa80`0e6ed3d0 fffffa80`0d868430 00000000`00000001 : nt!PipProcessStartPhase3+0x55c
fffff880`031bf810 fffff800`0323a118 : fffff800`03083920 00000000`00000000 00000000`00000001 fffff800`0314a07c : nt!PipProcessDevNodeTree+0x264
fffff880`031bfa80 fffff800`02f83f07 : 00000001`00000003 00000000`00000000 00000000`00000001 00000000`00000000 : nt!PiProcessReenumeration+0x98
fffff880`031bfad0 fffff800`02e6a281 : fffff800`02f83be0 fffff800`03271e01 fffff800`03026500 fffffa80`0d805660 : nt!PnpDeviceActionWorker+0x327
fffff880`031bfb70 fffff800`03158284 : 01010303`01030301 fffff880`02fbc180 00000000`00000080 fffffa80`0cbe9040 : nt!ExpWorkerThread+0x111
fffff880`031bfc00 fffff800`02ebc816 : fffff880`02fbc180 fffffa80`0d805660 fffff880`02fc9240 00000000`00000000 : nt!PspSystemThreadStartup+0x140
fffff880`031bfc40 00000000`00000000 : fffff880`031c0000 fffff880`031ba000 fffff880`031bee60 00000000`00000000 : nt!KxStartSystemThread+0x16


THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC: 4eef7be3b9212571d55b70fbfbd20d708f6e26c1

THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC_OFFSET: 5603c299e2ee6f39f8066ade4195215f15316b81

THREAD_SHA1_HASH_MOD: 9691ee0e18901f022a8f80d723c2582984a162d1

FAULT_INSTR_CODE: 8b48d88b

SYMBOL_STACK_INDEX: 3

SYMBOL_NAME: HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: HIDCLASS

IMAGE_NAME: HIDCLASS.SYS

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 51d3a2f1

IMAGE_VERSION: 6.1.7601.18199

STACK_COMMAND: .cxr 0xfffff880031bea00 ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x7E_VRF_HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

BUCKET_ID: X64_0x7E_VRF_HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

PRIMARY_PROBLEM_CLASS: X64_0x7E_VRF_HIDCLASS!HidpIrpMajorDefault+8b

TARGET_TIME: 2018-02-07T14:32:26.000Z

OSBUILD: 7601

OSSERVICEPACK: 1000

SERVICEPACK_NUMBER: 0

OS_REVISION: 0

SUITE_MASK: 784

PRODUCT_TYPE: 1

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 7

OSEDITION: Windows 7 WinNt (Service Pack 1) TerminalServer SingleUserTS Personal

OS_LOCALE:

USER_LCID: 0

OSBUILD_TIMESTAMP: 2018-01-01 02:42:48

BUILDDATESTAMP_STR: 171231-1547

BUILDLAB_STR: win7sp1_ldr

BUILDOSVER_STR: 6.1.7601.24000.amd64fre.win7sp1_ldr.171231-1547

ANALYSIS_SESSION_ELAPSED_TIME: 924

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x7e_vrf_hidclass!hidpirpmajordefault+8b

FAILURE_ID_HASH: {b2eb8d53-228a-b66a-ec19-e12edaf27ade}

Followup: MachineOwner
---------
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
7. Februar 2018 15:59:29

Ich les da oft AMD, du auch? Und Prozessorcache.
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Februar 2018 20:06:26

Da gehe ich mit - und irgendwie sieht das Windows auch sehr kurios aus - MAl steht WIn7 NT da, mal lese ich etwas von Vista.....

Was isnd das für nen WIndows 7 Image dass Du da verwendest?
m
0
l
7. Februar 2018 21:17:20

Denke mal das liegt daran, dass der ein oder andere Treiber sowohl für Vista als auch für 7 gedacht ist. Das Windows image habe ich direkt von Microsoft runtergeladen.
Naja, ich hab jetzt Windows nochmal neu installiert, um nochmal Stresstest auf Tabula Rasa zu machen. Ich hab mir nämlich einige Treiber von "inoffiziellen" Quellen geholt.

Aber leider immer noch reboots...
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Februar 2018 21:51:08

Mensch das ist ja ein hartnäckiges DIng. Also dann bau auf die andere cpu zurück und stress das system nochmal. Auch die Nummer auf dem fx-8350 mal vergleichen. Muss diese hier sein FD8350FRW8KHK vielleicht gibts ja verschiedene revivionen?!? wenns dann läuft: CPU tausch
m
0
l
7. Februar 2018 22:03:47

also Folgendes: Ich hab so ca 4-5 verschiedene Tools zum stresstesten benutzt, alle haben Abstürze verursacht. Jedoch hab ich zu 90% OCCT benutzt, was mir auch grad den Absturz auf dem jungfräulichen System gegeben hat.

Jetzt habe ich gerade nochmal Prime95 (small FFTs) benutzt und da lief der Test 15 min lang ohne Absturz (was Rekord ist). Was soll ich jetzt davon halten?

Edit: ist gerade beim large FFT (power test) nach 5 min abgestürzt. Dann kanns eigentlich nur noch daran liegen, dass sich mein Mainboard (Kondensatoren) verabschiedet.
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
7. Februar 2018 22:23:10

Das könnte ja erkennbar sein, ob sich ein Elko grad aufbläht.
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Februar 2018 22:40:24

entweder das oder aber auch kleine bis mittlere bräunliche punkte auf den kondensatoren. das ist das elektrolyt was austritt. hatte letztens nen server mainboard hier dem ich zwei neue elkos spendiert habe (kein smd technik) danach lief alles wieder. Hast Du nen top blower lüfter der aufs board pustet und die spannungsregler kühlt?
falls nein versuch mal nen lüfter zu organisieren (zimmer lüfter reich und lass den aufs board blasen beim testen. das wäre das letzte was mir einfällt
m
0
l
7. Februar 2018 22:52:11

nein aber ich hab 2 große gehäuse lüfter. einer zieht vorne gefilterte luft rein und einer bläst sie hinten wieder raus.

ich muss aber gestehen, dass ich nie auf meiner alten cpu nen stresstest gemacht hab. wenns also nachm rückbau immernoch abkratzt weiß ich dann immernoch nicht was Sache ist.
Ich werd jetzt einfach mal normal weitermachen. mit der ganzen stresstesterei hab ich erst angefangen, als ich beim zocken bluescreens hatte. und mit der neuen PSU hatte ich noch keinen bluescreen außerhalb vom zocken.

wenn ich jetzt ne zeit beim normalen rumzocken keine probleme mehr hab betrachte ich das problem als "gelöst"

oder is das nen Denkfehler?

ich mein, ich hatte mit der neuen psu noch keinen crash abgesehen von provozierten (durch Stresstests und Treiberüberprüfung)
m
0
l
a b V Prozessoren
7. Februar 2018 23:10:17

wenns mit der alten cpu immer noch kracht ist was am board defekt, wenns nicht mehr kracht die cpu - wennns an der cpu liegt lass die zurückgehen, wer ht schon geld zu verschenken? wenns am board liegt musst gucken ob du mit dem fehler klarkommst :) 
m
0
l
7. Februar 2018 23:22:59

is halt arbeit.....................und verbraucht Paste :D 
aber ja, werd ich machen wenns nochmal abraucht
m
0
l
7. Februar 2018 23:38:12

ich hab ehrlich gesagt nicht ein einziges mal auf mainboard temp geschaut. wie sind denn hier die akzeptable temps? derzeit installiert er windows updates nach und liegt bei 40-60°
m
0
l
a b V Prozessoren
8. Februar 2018 08:56:36

ich würde sagen dass 60Grad schon obere Grenze ist. eigentlich sollte es nicht über 50 haben am Chipsatz. Damit sind wir wieder beim Vorschlag mit dem Lüfter an der offenen Gehäuseseite. Wenn ihr nen Fön habt mit KALT Stufe. Dann puste mal beim Stresstest von der Seite aufs Mainboard beim Chipsatz oder auch bei den Spannungswandlern.
m
0
l
8. Februar 2018 09:34:10

Das macht Sinn, weil die neue CPU mit nem neuen Lüfter gekommen ist. Beides könnte die Balance, was Temperatur angeht, durcheinander gebracht haben.
Zum Testen hab ich jetzt nen Heizlüfter auf Kaltluft in 20cm Abstand, der von oben aufs Board draufbläst.

Ist gestern nochmal bei Youtube (ja, es crasht auch bei youtube!) abgekratzt
m
0
l
8. Februar 2018 12:53:18

hier mal ein screenshot nach 5 min large FFTs https://imgur.com/a/p22WZ
nen Fön auf Kaltluft direkt auf die Northbridge hat nix (messbares) gebracht
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
8. Februar 2018 14:44:21

Es ist doch so: wenn das Board grad seine Abschiedsvorstellung gibt, dann mußte dir sowieso ein neues kaufen. Wenn es aber 'nur' der 8350 ist, dann kriegste den umgetauscht.
m
0
l

Beste Lösung

a b V Prozessoren
8. Februar 2018 14:56:20

Es erfordert als Resultat aus allem folgende Schritte in genau dieser Reihenfolge:

1.) Alte CPU drauf und stressen
-> auch Abstürze: Board defekt
-> keine Abstürze: Punkt 2.)

2.) FX-8350 reklamieren weil man Umtauschrecht bei defekt hat und selbst bei Privatkauf muss die Ware dem beschriebenen Zustand entsprechen, zum Zeitpunkt des Erhalts der Sendung! Wenn der Artikel allerdings im beschriebenen Zustand ankommt und im Nachgang kaputt geht gibts keine Tauschberechtigung.

3.) Wenn Du dann die neue FX-8350 hast und damit immer noch Abstürze da sind, dann ist es das Board was die CPU nicht verkraftet (Spannungsreglerdefekt oder dergleichen).
Teilen
8. Februar 2018 18:27:51

So, alte CPU (FX-6100) ist wieder drin. Hab sie natürlich aufn Teppich fallen lassen und beim Einbau (oder beim Fallenlassen) ist ein Pin verbogen. Warum auch nicht :D .

Lange Rede, kurzer Sinn: Stresstest lief jetzt gute 20 min ohne Crash und die Temperaturen auf dem Mainboard sind sogar nen Tick höher gegangen.
Das heißt entweder die FX-8350 ist defekt oder mein Mainboard packts aus (Alters-)Gründen einfach nicht (mehr)...oder ist auch defekt. Läuft jedenfalls bisher als wäre nix gewesen.
FX-8350 geht jedenfalls an Alternate zurück, zusammen mit dem XILENCE-Netzteil...bilde mir ein als das noch drin war, war es wesentlich schlimmer. Damit musste ich die Crashs nicht provozieren, die kamen von alleine am laufenden Band und es wurde immer schlimmer. Wie gesagt, ich konnte 1-2 Tage ohne Probleme PUBG spielen und am Ende war die Kiste selbst mit Youtube überfordert.

Ich glaub ich lass mir mein Geld zurückgeben und mache (irgendwann) das, was ich mit der FX-8350 eigentlich vermeiden wollte: Neues, AKTUELLES Setup kaufen.

Jedenfalls danke ich allen hier für ihren Input!!!!!
m
0
l
a b V Prozessoren
8. Februar 2018 19:25:12

Neeiin Neeeeeeeein, Du bestellst jetzt bitte einen neuen FX-8350 damit wir wissen woran es lag! :D  :D  :D 

Ich denke das ist ein guter Entschluss
m
0
l
a c 92 V Prozessoren
vor 7 Minuten

Yo. Und schon so lange her seit dem 1. Mal...
m
0
l