Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Hitachi HDS5C3020ALA632 brauchbar? zuverlässig?

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
Teilen
2. April 2011 14:37:41

Moin,
Poppstar bietet gerade eine 2 TB HDD mit USB 3.0 für 80€ an.
Verbaut ist laut Angabe eine Hitachi HDS5C3020ALA632.
Ich konnte so noch keine Bewertungen und Aussagen über die Festplatte finden.
Die Festplatte soll als Backupfestplatte (momentan 1,5 TB persönliche Daten) dienen.
Ich hatte bislang nur Samsung und Western Digital Festplatten im Einsatz.
Ich habe also keine Ahnung von Hitachi. Ich weiß,
dass es bei den Festplattenherstellern oft auch eine Glaubensfrage ist.
Würde ich etwas verkehrt machen diese Festplatte zu kaufen, weil
evtl Hitachi größere Ausfälle hatte, verbuggte Firmware oder durch was anderes aufgefallen ist?
4. April 2011 17:56:19

Ich habe eine englischsprachige Website gefunden,
die von Aufällen bei dieser Festplatte berichtet.
Also lasse ich die Finger davon und würde das ukünftig auch anderen raten ;) 
4. April 2011 18:02:16

hey meyer86, ein link zu der website wäre ganz nett gewesen.
ansonsten stets der slogan: was billig ist, ist oft billig.
bleib bei deinen alten herstellern, wenn du gute erfahrung damit gemacht hast. seagate ist auch noch zu empfehlen.
ich selbst habe hier ein seagate freeagent stehen. ist auch top.
Ähnliche Ressourcen
4. April 2011 21:16:32

Hi,
kenne die Hitachis bevorzugt als 2,5" Version in Notebooks.
Dort sind die zuverlässig.
Alles was man wohl von der Platte sagen kann ist , schnell isse.
Qualität dieser Platte, schwer zu sagen, Hitachi hat immer mal wieder Ausreisser dazwischen.
Wie schon gesagt, Glaubensfrage. Müsste ich mich entscheiden, würde eine Samsung, WD nehmen.
Gruß
4. April 2011 21:21:42

es gäbe noch eine andere alternative: gehäuse deines beliebens kaufen und beliebige festplatte einbauen.
das ist zB cool und kühlt: http://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A2911163&pva...
(ist schon der günstigste anbieter und kapazität ist unbegrenzt)
und dann noch beliebige festplatte oder eine, die du noch übrig hast.
4. April 2011 21:49:04

Wenn die Festplatte nun noch USB 3.0 hätte :)  ;) 
Mein neuer Rechner, den ich mir gerade zusammenschraube, hat leider kein eSATA,
sondern nur USB 3.0.

Irgendwie ist mein eienr Beitrag nicht hier angekommen. Also Nachtrag:
Auf http://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=N82E168...
gibt es 140 Reviews und viele klagen über Dead on Arrival.
Gibt allerdings bei Cyberport mit Gutschein eine Seagate FreeAgent GoFlex Desk USB3.0 2TB für 82€.
Die wird es wohl werden :) 
4. April 2011 21:58:45

dann absolut zuschlagen. kann ich bei mir nur empfhlen. bei mir auch 2TB aber usb 2.0. und er preis ist absolut ok.