Firmenlogos im Wandel der Zeit: Von Nokias Fischkopf bis Samsungs Sternentrio

Über den Autor
Benjamin Kraft & Edouard le Ricque
Erstelle einen neuen Thread im Fotoreportage-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
9 Kommentare
    Dein Kommentar
  • THG hat auf den Servern wohl zu viel Speicher?
    Ich finde die Bildergeschichte ein bisschen überflüssig. :sleep:
    -2
  • Also ich find's recht interessant. Wer hätte schon gedacht, daß japanische Kamerahersteller religiös geprägt sind. Canon ist buddhistisch, und Fuji wird den Namen wohl auch nicht aufgrund der legendären Postkartenoptik gewählt haben, sondern wohl eher weil er ein Shinto-Heiligtum ist. Nintendos Motto "Lege das Glück in die Hände des Himmels" klingt verdächtig nach Christentum (könnte aber auch Shintoismus sein).


    Samsung hätte seine drei Sterne vom Himmel mal behalten sollen, damit kann man viel besser Werbesprüche basteln: "Aller guten Dinge sind drei", 'Liebling, ich hohl Dir drei Sterne vom Himmel' [Mann zeigt auf den neuen Flatscreen mit brilliantem Sternenbild auf dem Display.], 'Unser liebstes Sternbild heist Samsung ***' oder sonstiges [Gewünschte Plattitüde Hier Einsetzen!] ;)
    0
  • Nachtrag: Und Ich kapiere endlich die fischige Werbung von Nokia aus den 90ern.
    0
  • Die "mehr lesen" und "weniger lesen" Text-Links sind bei vielen Bildern genau falsch herum verwendet...
    0
  • Ich fand es auch interessant aber bei einigen Texten fehlt der letzte teil!
    Außerdem was soll das mit dem mehr und weniger lesen? könnt ihr nicht gleich alles zeigen. wenn ich's nicht lesen will tue ich es einfach nicht. Aber so ist es extrem störend!
    0
  • Seit 'Starship Troopers' ist das Mode geworden. "Wollen sie mehr Wissen?"
    ;)
    0
  • Interessanter Artikel abseits der gewohnten Themen - danke dafür!
    0
  • Ich find ja das alte Apple Logo am besten
    Aber sowas ist interessant. Google ma Backrub und so. :D :D
    0