Netzteil-Geschwister: Von Klonen, Kopien, Großfamilien und Gen-Defekten

Über den Autor
Erstelle einen neuen Thread im Fotoreportage-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
24 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Polusaru@guest
    Warum seh ich hier nie Be-Quiet? Ich habe seit Jahren diese Netzteile im Einsatz. Früher ist mir ein P6 hopps gegangen, aber seitdem hat sich einiges getan und die Straight Power laufen und laufen und laufen.
    Die Teile sind haltbar, stabil, sauber verarbeitet, schick und extrenm leise. Außerdem war der Service beim Austausch Spitzenklasse! Was will man mehr?
    0
  • Derfnam
    Du biss ene fiese Möpp, FormatC :D

    Der Film hieß übrigens Joujye und Jtrolch ;)
    0
  • FormatC
    Anonymous sagte:
    Warum seh ich hier nie Be-Quiet? Ich habe seit Jahren diese Netzteile im Einsatz. Früher ist mir ein P6 hopps gegangen, aber seitdem hat sich einiges getan und die Straight Power laufen und laufen und laufen.
    Die Teile sind haltbar, stabil, sauber verarbeitet, schick und extrenm leise. Außerdem war der Service beim Austausch Spitzenklasse! Was will man mehr?
    Warum wohl?

    Ist BeQuiet aktuell geclonte Plattform-Ware? Nicht dass ich wüsste. Was also soll BeQuiet in dieser Fotostrecke zu suchen haben? Ich wüsste keinen aktuellen Grund und sehe das Nichtvorhandensein in den meisten Artikeln eher als positives Zeichen :D

    Gegenfrage:
    Warum sieht man auf manchen Seiten fast nur Be Quiet? AddBlocker ausschalten und AHA rufen...
    0
  • dabiggy
    bei mir gibts keine Seite 33 :D
    1
  • Anonymous
    Gut das die Knallfrösche auch abgebildet werden!
    0
  • Polusarus@guest
    @FormatC: Meinen Einwand zu dieser Fotostrecke kund zu tun, war sicherlich keine allzu überdachte Tat. Das sollte jetzt eher ein allgemeine spontaner Kritikschrei zur euren Tests werden, in denen ich leider keine Be-Quiet Netzteile sehe!

    Wenn du schon selbst schreibst, dass Be-Quiet von einigen Seiten aus gewissen Gründen bevorzugt pupliziert wird, dann wäre es doch sicherlich endlich mal an der Zeit die aktuelle Palette hier auf dieser Plattform unabhängig und präzise unter die Augen zu nehmen?
    0
  • mbinder
    Anonymous sagte:
    [...] Das sollte jetzt eher ein allgemeine spontaner Kritikschrei zur euren Tests werden, in denen ich leider keine Be-Quiet Netzteile sehe!


    Dass wir über be quiet! nicht berichten bzw. be quiet! nicht in unseren Tests auftaucht, ist schlichtweg falsch.

    http://www.tomshardware.de/marken/be-quiet/

    Kleine Vorschau: In einem der nächsten Netzteil-Tests wird auch wieder ein Netzteil von be quiet! im Lineup vertreten sein.
    Deine Kritik, Polusaru(s), kann ich daher nicht nachvollziehen.
    0
  • drno
    Mehr davon! Eine Baugleichheitenliste oder Thread können wir hier sicherlich gebrauchen.

    Bequiet: Damit bin ich nach einigen PSU's Erfahrung (seit 2008 verbaut) komplett durch. Die braucht man nicht zu sehen, die kann man ab 30000 Stunden Laufzeit - das sind 3 Jahre 24/7- so man Glück hat - aber gern auch - wenn man Pech hat - frisch ab Karton hören und dann auch schnell riechen. Einige mir bekannten Bequiets sind leider echte Indianer und geben Rauchzeichen. Die Frage nach dem Gegenwert für die verbauten Billigteile auch bei den hochpreisigen und besseren Geräten findet eine einfache Antwort; Einfach zu teuer. Der leise Lüfter, der da verbaut wird, ist weiß Gott nicht alles. Das reicht nicht.
    Fazit: Auch andere Mütter haben schöne Töchter, die länger halten und nicht rauchen.
    0
  • FormatC
    @drno:
    Ich werde Dich absichtlich diesen Monat noch mal richtig schocken. Mit einem Netzteil, das gegen jedes Vorurteil erhaben ist, aber dessen Herstellernahme Dir sicher Frostschübe verpassen dürfte. Der Markt ist in Bewegung, Gott sei Dank... Es gibt ja wirklich Irregeleitete, die ausgerechnet mir noch Voreingenommenheit unterstellen. Dabei bin ich der Letzte, der den Mainstream hypt.
    0
  • gibreh1955@guest
    Ich habe seit 2006 ca 15 Pc gebaut und fast nur Be-Quiet. Davon sind 5 Netzteile im 4. u. 5. Jahr defekt gewesen. Das Teuerszte 850 Watt gleich 2 mal, davon einmal in der Garantiezeit im zweiten Jahr.
    Ich verbaue heute kein einziges Be-Quiet Netzteilmehr.
    Virus
    0
  • Polusaruss@guest
    Ich rede auch nicht von den alten Versionen, die sind Schrott, hatte selbst Ausfälle. Ich rede von der aktuelleren Palette ab P7 bzw. E7. Die Teile laufen und laufen. Test der aktuelleren Reihe habe ich leider auch in der verlinkten Suche nicht gefunden... News interessieren nicht, dazu brauch ich hier reinschauen.
    0
  • Anonymous
    Ich könnt ja auch mal einen Knalltütentest machen, ist bestimmt auch interessant mal ein NT abbrennen zu sehen. Mit Bild bitte!:sol:

    Das könnte dann so aussehen!

    0
  • ladykiller
    format bitte mach den test ich weiss was es ist das neue 300watt lc power^^^das ding ist nicht mal so schlecht wie man denkt bei dem namen.
    0
  • derGhostrider
    :)
    Mein Favorit war die Formulierung: "Passt farblich in jeden Panzer,...".

    Darf ich die Wunschliste mal um eine Bitte erweitern:
    Wie sieht es eigentlich mit den Top-Netzteilen von Enermax aus? Da liest man recht wenig drüber, was durchaus ein gutes Zeichen ist. Leider gibt es die MaxRevo ja nur im vierstelligen Bereich (1350W / 1500W), aber es würde mich prinzipiell schon interessieren, ob die auch was taugen. Vielleicht sogar mal eine FormatC-Rückschau auf die Revolution85+.

    Und dann natürlich der neueste Kracher:
    Die angeblich ersten 80+ Platinum Netzteile überhaupt:
    http://www.enermax.de/aktuelles/article/10/die-krone-de.html

    Dort hätte ich dann schon gerne mal gewusst, ob das viel Tamtam um nichts ist, oder ob man wirklich das bekommt, was man bezahlen soll.
    Am besten unterteilt in die drei Varianten: DHT (bis 1kW), FMQ (über 1kW) und one-rail (1kW, OC-Edition).

    Also 90% - 94% Effizienz zwischen 20 und 100 Prozent auslastung. Das ist doch mal einen Test wert, oder nicht?
    0
  • FormatC
    Anonymous sagte:
    :)
    Und dann natürlich der neueste Kracher:
    Die angeblich ersten 80+ Platinum Netzteile überhaupt:
    http://www.enermax.de/aktuelles/article/10/die-krone-de.html

    Ich habe letztens im Silent-PC ein Superflower 500 Watt 80+ Platinum verbaut. Fanless und nichts Weltneues ;)
    Fakt ist, das 500 Watt Fanless läuft im anderen System immerhin bis 630 Watt (dann Abschaltung), zwar am Ende nur noch mit Gold aber bei über 100 Watt überlast... Im Idle bei 60 Watt schlägt es auch das Huntkey Jumper 300 Watt Gold noch recht deutlich. Platin kann so schön sein :)

    Meine ganz persönliche Einstellung:
    In Anbetracht der neuen Grafikkartengeneration, mutieren Netzteile über 750 Watt zu Museumsobjekten. Uninteresannt also und nur noch im Winter als Starterhilfe geeignet :D
    0
  • derGhostrider
    Nunja, die MaxRevo sind ja auch eher für Workstations und Server gedacht (SSI-PSDG kompatibel, etc), nicht wirklich für "Gamer" (keine Lämpchen, nicht explizit für OCing, keine knalligen Farben, usw). Wenn man dann ein System mit zwei oder vier CPUs hat, die pro Stück schon 130W fressen (können) und vielleicht dann noch zwei oder drei Tesla-Karten, dann kann ein großes Netzteil plötzlich wieder "passend" wirken.
    Aber die Teile will ich gar nicht schönreden. Ein System, was wirklich über 750W braucht (und zwar nicht nur, da man einen Heizlüfter angeschlossen hat oder 35 uralte SCSI Platten, die weniger Speicherkapazität bieten als eine moderne SATA-Platte), ist wohl so selten wie gewisse Fehldrucke bei Briefmarken.

    Mir geht es eher um die Technik an sich. Und "80+ Platinum" Netzteile sind doch schon recht interessant. Da hat man nun eine ganze Palette zur Auswahl: Von 500W für den gut ausgestatteten Desktop bis zu "vermutlich fast immer total irrsinnigen" 1,5kW.
    Aber ein 80+ Platinum 500W kann ja auch bei 100W Last noch einen Wirkungsgrad erzielen, von dem manch ein passender gewähltes 80+ Silber Netzteil nur träumen kann.

    Also bleibe ich bei meinem Wunsch:
    Diese Netzteilreihe mal *GENAU* untersuchen. Sind die Schutzschaltungen wirklich so gut? Sind die Leitungen wirklich mit derartig wenig Restwelligkeit versehen, wie beworben?
    Bei dem Preis wüsste ich halt gerne, ob es eine Mogelpackung ist oder nicht.

    Oder gibt es andere Gründe, die den Test von Netzteilen dieses Herstellers verhindern?
    0
  • FormatC
    Nein, aber es ist am Ende die Relevanz für die anvisierte Zielgruppe von TH in der Menge. Solche Reviews gibts in sehr guter Qualität z.B auch von Jonnyguru, warum also sollte man das Rad noch einmal neu erfinden? Wer sich für sowas interessiert, kann auch Englisch. Mein persönliches Problem wäre, dass ich diesen Artikel dann für 3 Fachleser, also am Ende nur für die Galerie schreiben würde :D

    Ich habe mir jetzt 2 Tage Zeit genommen, um das aktuelle LC-Power 80+ Silber komplett zu zerlegen. Nicht ganz so spektakuläre Technik, aber massenkompatibel ;)
    0
  • ladykiller
    ich wusste es das es das lc power sein wird.
    Habe auch schon meine Tests gemacht, sind nicht so verkehrt, aber wie du schon sagst nicht viel neues.
    0
  • drno
    Was soll ich noch machen? Mit dem Verlust von Vorurteilen verliere ich hier gar doch noch jede Orientierung. Sollen die tollen LC Power bald keine Klingonenbretter mehr befeuern? Hoffentlich paßt die Qualität jetzt wieder...
    Es soll doch wieder zusammenkommen, was traditionell zusammen gehört?
    Aber, fehlen uns da nicht doch die bequiets.... :sol:
    0
  • ladykiller
    naja von top netzteilen sind die immer noch meilenweit entfernt aber so langsam braucht man nicht mehr einen Feuerlöscher daneben zu stellen.

    Die Klingonen bretter sind doch schon besser, aber ich würde beides trotzdem im heimischen pc nie einbauen, weil man noch die schlechten zeiten kennt.

    p.s. mein altes Be quiet geht immer noch nach 5jahren auch wenn es die Mist Serie war, die jeden durchgeraucht ist, genau wie meine Deathstar^^
    0