Alles Wichtige für den Umstieg auf Windows 10

Über den Autor
Erstelle einen neuen Thread im Fotoreportage-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
16 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • ToSuz
    Schöne Zusammenfassung, alles wichtige auf den Punkt!
    0
  • Tesetilaro
    genau mein gedanke @ToSuz
    danke @Mika, das gibt nen Fleißbienchen :-p
    0
  • Plitz
    Ich frage mich derzeit wie das ablaufen wird, wenn es endlich draussen ist. Mein PC läuft gerade nur mit Windows 10 ... WIe werde ich auf 10 Release umsteigen können?

    Muss ich tatsächlich Windows 8 über mein System bügeln, dieses auf Windows 10 upgraden und dann Windows 10 noch einmal neu installieren, damit es garantiert rund läuft? Das sind 3 blöde Betriebssysteminstallationen!

    Im Moment zickt Cortana bei mir nur noch rum. Auf Hey Cortana hört die eh schon lange nimmer und wenn ich manuel auf die Spracherkennung klicke bricht er sofort wieder ab und zeigt mir die neusten News. ufnahmegerät ist korrekt hinterlegt ...

    Und Cortana an sich ist bisschen doof "Hey Cortana, starte Explorer" "Meinten sie 1. Internet Explorer oder 2 Explorer" "2. Explorer" "Meinten Sie 1. Internet Explorer oder 2. Explorer" ...
    -2
  • Tesetilaro
    da bin ich auch noch gespannt - cortana wird spannend, wenn man ihr nach dem systemstart einfach "zuschnoddern kann":
    "hey cortana, starte firefox, ts und fallout 3" das ganze noch halb genuschelt etc... und es auch wirklich funktioniert und sie dann noch dafür sorgt, daß firefox im vordergrund aufgeht, weil ich da eben was schaun will bevor ich zocke...
    0
  • Ressorator
    Ich bin immer noch etwas skeptisch ob Windows 10 wirklich für mich als Windows 7 Nutzer kostenfrei bleibt, oder ob die Microsoftler nach 6 oder 12 Monaten sagen: So jetzt hast du die Lizenzfreie Zeit verbraucht. Jetzt musst du es kaufen bzw. bezahlen.

    Und ich fürchte es wird genau auf dieses Ziel zusteuern. Weil Microsoft will ja Umsatz machen.

    Hat sich schon einmal jemand damit auseinander gesetzt? Ich denke viele Kaufleute aus der Branche würden mir da zustimmen.
    0
  • Plitz
    Microsoft will nicht mit Windows Lizenzen Umsatz generieren, sondern den Windows Store in der Masse verbreiten.

    Dein Windows 10 wird nach 12 Monaten DEFINITIV zu 100% garantiert weiterhin kostenlos bleibt.

    Lediglich Neuumsteiger nach den 12 Monaten werden zahlen müssen. Also Leute die das kostenlose Upgrade 12 Monate lang nicht in Anspruch nehmen.
    0
  • derGhostrider
    Schöne Zusammenstellung mit einem kleinen Schönheitsfehler am Ende:
    VLC sollte zur Standardinstallation gehören?
    Ich habe NOCH NIE einen Grund für VLC gefunden! Dafür fällt VLC schon fast regelmäßig mit Sicherheitslücken auf.
    Wieso nicht einfach ein Codecpack? Das bringt i.d.R. keine zusätzlichen Sicherheitslücken mit und man kann auch quasi alles Abspielen.
    Als Player kann ich nur den guten "Media Player Classic" empfehlen. Relativ klein (auch wenn er seit den HC-Varianten etwas fülliger geworden ist), einfach zu bedienen und verrichtet seinen Dienst sehr ordentlich.
    Habe noch nie etwas oder eine Quelle gefunden, die mit anderen Playern nicht abspielbar war, dann aber mit VLC funktionierte. Dafür hatte ich es schon mehrfach, dass VLC selbst merkwürdig hängen blieb, wenn man eine problematische Quelle abspielen wollte.
    Kurz: Lieber das klite-Codec-Pack, mit oder ohne MPC-HC, und man hat alles, was man braucht.
    VLC funktioniert ohne Codecs ja auch nicht...
    0
  • big_k
    " Ab sofort stehen mehrere virtuelle Desktops zur Verfügung. Hier hat Microsoft schön bei dem Konkurrenten mit dem Apfel-Logo abgeschaut"
    Unix/Linux seit mitte der 90er
    0
  • ShieTar
    Anonymous sagte:
    " Ab sofort stehen mehrere virtuelle Desktops zur Verfügung. Hier hat Microsoft schön bei dem Konkurrenten mit dem Apfel-Logo abgeschaut"
    Unix/Linux seit mitte der 90er

    AmigaOS seit Mitte der 80er ;-)
    0
  • ShieTar
    Anonymous sagte:
    Wer tatsächlich noch mit Floppy-Disks arbeitet, sollte sich erst einmal von Windows 10 distanzieren: Der mehr als 20 Jahre alte Standard wird nicht mehr implementiert sein. Aber sind wir mal ehrlich: Wann hatte man eine Floppy mit ihren gigantischen 1,2 Megabyte Speicherkapazität das letzte Mal in der Hand geschweige denn tatsächlich in einem Laufwerk?


    2008, bei der letzten Windows-XP Installation vor dem Umstieg auf Win7. Allerdings war das dann auch schon eine 3,5"-Floppy mit noch gigantischeren 1,44MB.
    0
  • daimonion81
    Windows 10: Die Neupreise
    Hier vergleicht ihr doch die OEM-Reseller Preise für Windows 7 (alte Dell Lizenzen etc.) mit den Windows 10 Retail Preisen? Finde ich nicht okay.
    Auch wenn dieser Ansatz, für 30 Euro an Windows 10 Pro zu kommen, vermutlich funktioniert, sollte er näher erläutert werden.
    Manchmal ist es auch besser, der Anwender zahlt den Retail-Preis...

    Die Ausführungen zum Taskmanager sind nicht richtig, weil das a) nicht der Taskmanager ist und es b) Win+Tab mit der schöneren Darstellung der Fenster schon gibt / gab.
    Taskmanager ruft man über STRG+Umschalt+ESC auf...

    Generell habe frage ich mich immer noch, ob ich mit meinen Reseller OEM Dell Keys einen sauberen Windows 10 Install (vom Datenträger) machen kann.
    Ich kann zumindest bestätigen, dass die "Dell-Version" die Reservierung angeboten bekommt.

    Bei Windows 8 Update gibt es ja Probleme in diesem Bereich.

    Das DVD Codec hat doch in Windows 8 auch schon gefehlt. Hier musste doch diese Media-Erweiterung mit Media-Center etc. nachgerüstet werden (anfangs kostenlos).

    Die Desktop Gadgets sind mit dem Erscheinen von Windows 8 gestorben, zugunsten der Apps.
    Es blieben nur die Gadgets, die 7 standardmäßig mitbringt.
    1
  • Plitz
    Du wirst auch einen sauberen Neuinstall von Windows 10 durchführen können! Allerdings musst du zuvor einmal ein Windows 7 mit deinem gewünschten Key installiert haben, dass du dann Upgradest. Anschließend ist der Windows 7 Key nicht mehr gültig und du kannst Windows 10 mit dem Key auf diesem Gerät so oft neu installieren wie du willst ... Der Key ist allerdings an das MAINBOARD gebunden! OEM Key BLEIBT OEM Key!

    Retail Key wird zu Retail Key!

    Die jeweiligen Rechte und Pflichten der OEM und Retails bleiben erhalten!
    0
  • daimonion81
    Das war nicht meine Frage:
    Laut amerikanischer Foreneinträge stimmt das mit der Entwertung des "Vorgänger-keys" nicht, woher hast du das?
    Aber ich habe dort auch gelesen, das nur Retail-Keys durch/mittels Update auch sauber installiert werden können, und OEMs nicht, weil es OEMs sind.
    OEM-Keys sind in Europa aber nicht Rechnergebunden, daher bleibt es spannend.

    Die Antwort auf deine 10:32 Uhr Frage steht wiederum im Artikel.
    1
  • Plitz
    Woher ich das habe? Aus dem offiziellen FAQ!

    http://answers.microsoft.com/en-us/insider/wiki/insider_wintp-insider_install/frequently-asked-questions-windows-10/5c0b9368-a9e8-4238-b1e4-45f4b7ed2fb9

    "Generell habe frage ich mich immer noch, ob ich mit meinen Reseller OEM Dell Keys einen sauberen Windows 10 Install (vom Datenträger) machen kann."
    "Du wirst auch einen sauberen Neuinstall von Windows 10 durchführen können!"

    Ich habe deine Frage beantwortet! Nur weil dir die Antwort nicht direkt einleuchtet musst du hier doch nicht jeden einzelnen Post von mir negativ bewerten! Was ist denn das für eine Art?!?
    0
  • Tesetilaro
    jetzt entspannen wir uns alle... und vor allem, sparen wir uns das gespamme der minuswertungen, sonst werden einige feststellen, daß ich diese funktion für jeden von hand abstellen kann - für einen von mir gewählten zeitraum! Klar soweit?

    was win 10 angeht - wir werden es letzlich merken, was geht und was nicht, kein grund sich hier in die harre zu kriegen ;)
    0
  • bastiant
    Ich finde den schritt generell gut. Windoof 10 belassen und nur noch zu verbessern, ist ein Schritt in die richtige Richtung. mich mit eingeschlossen haben viele Menschen kein Problem mit wechselnden Oberflächen bzw. anderen Aufstellungen und Anordnungen, doch gibt es ja auch "die alten Hasen", für die eine Systemumstellung immer direkt eine Katastrophe ist. deswegen, top Sache. Alles andere wird sich mit der Zeit geben und immer intuitiver werden. Ich freue mich schon drauf, keine Tastatur und Maus mehr nutzen zu müssen.
    0