Einfacher surfen mit Chrome: 10 Extensions vorgestellt

Über den Autor
Erstelle einen neuen Thread im Fotoreportage-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
    Dein Kommentar
  • "Mein Gott ist Chrom(e). - Der ist viel mächtiger als Deine ganzen Götter!"

    (Frei zitiert nach Conan, dem Barbaren)
    0
  • Chrome ist ein klasse Browser.
    Ich benutze ihn nicht als Hauptbrowser da mir zwei wichtige AddOns fehlen:

    AdBlock+: Hier scheint sich was zu tun, aber nach meinen aktuellsten Informationen wird die Werbung nach wie vor vom Server geladen und "nur" nicht angezeigt. Eine schlechte Lösung mit der ich zur Not aber leben könnte wenn es denn...

    2) ...NoScript gäbe. Ohne diese Erweiterung möchte ich nicht mehr surfen. Das ist das beste AddOn überhaupt.
    Sobald es NoScript für Chrome gibt, werde ich wohl wechseln.
    0
  • Chrome hat einen schlechten Ruf, den er weniger schnell weg bekommen wird als der IE.

    Ich nutze gerne Google Earth und die Suchmaschine, das sind genug Datenhamster. :)
    0
  • Ein Vorurteil gegen Chrome, was man leider nicht aus den Köpfen so manch paranoider Menschen bekommt.
    Aber gut, verstehen kann ich diese Paranoia schon irgendwie. Im Endeffekt muss jeder für sich selber entscheiden was für Software er nutzt und welche Spuren er bereit ist im Netz zu hinterlassen.

    Viele Dinge werden aber viel zu heiß gekocht, bestes Beispiel das Thema "Google sammelt WLAN Nutzdaten"

    Ich betrachte das so:
    Ich erhalte von Google Leistungen, von der Suchemaschine, über Maps, Earth, Chrome, Mail, Docs usw..
    Leistungen sind nicht umsonst, nie denn sonst könnte eine Firma nicht existieren.
    Aber bei Google zahle ich nicht in Euro, Goggle "bezahle" ich mit (meinen) Daten.
    Ich muss nun abwägen ob ich diese Dienste lieber bei anderen Firmen gegen Euro kaufe oder ob es mir das wert ist diese Daten von mir dafür einzusetzen.

    Klar, bieten auch andere Firmen kostenlose Browser oder Karten an, aber auch bei diesen Firmen werden sicherlich einige Daten erhoben werden.
    Und die viel verfluchte eindeutige ID von Chrom ist 1. Geschichte und 2. auch beim Firefox vorhanden
    0
  • Schade, dass Chrome so einiges von Opera klaut und scheinbar niemand je diesen schon lange am Markt stehenden Browser näher angeschaut hat. Die Redakteure dieses Berichtes jedenfalls nicht.
    Sonst wäre das Synchronisieren von Links und anderen Dingen, SpeedDial, Werbefilter, Komfortsurfen, und alles rund um tabbed Browsing Dinge die sofort auch mit Opera in Verbindung gebracht würden.
    Nebenbei verdient Opera nicht in erster Linie Geld mit Werbebannern. Also wie gut wir da Chromes AdBlock sein? :-)
    0
  • Ich empfehle den auf Chromium basierenden "Iron" von SRWare. Der telefoniert nicht so viel nach Hause, wie das Original. Die Plugins funktionieren auch.

    Kleiner Tipp: die neue Version 5 hat das Syncen der Browsereinstellungen incl. Bookmarkt etc. schon integriert (per google Konto)
    0