Need For Speed World: Kostenlos oder umsonst?

Über den Autor
Mehr lesen
Erstelle einen neuen Thread im Fotoreportage-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Habe die Beta mitgespielt und bis auf Pursuit war es extrem langweilig und stotterig.

    Wenn schon f2p Arcade-Racer, dann Trackmania, da hat auch keine Nachteile durch nicht kaufen ;)
    0
  • Jo, die fehlende Steuergeräteunterstützung ist ein unglaubliches Manko. Wer fährt denn heute noch gern freiwillig mit Tastatur? Mein Xbox360 Pad für Windows hat analoge Tasten zum Gasgeben und Bremsen, für Rennspiele optimal. Darauf will man nicht verzichten, außerdem ist das Game zu hässlich und arcadelastig. Nicht für mich. Dann lieber GRID oder Blur, aber nicht beides zusammen in schlecht und in ner 5 Jahre alten Spielewelt. Sorry.
    0
  • also in der Beta fand ich das Spiel noch ganz nett, aber nach 3-4h hat man keinen Bock mehr, weil man ewig braucht um ein Level zu steigen und 20mal die gleichen Strecken fahren verursacht bei mir Wachkoma ähnliche Zustände ...

    greez
    -1
  • Man merkt schon, dass viele zu hohe Erwartungen an einen Gratis-Racer haben.
    Denn seid wann hat EA etwas zu verschenken ?

    Übrigens, wenn man bei Trackmania mehr will, muss man auch zu der Verkaufsversion greifen ;)
    -1
  • Was heißt für dich mehr?
    Das mit sichtbaren Customcars fürs andere Spieler geht auch ohne zu bezahlen und ansonsten ist mir da nicht was bedeutendes aufgefallen.
    -1
  • Need for Speed ist eine kostenlose plattform sie ist schon ab 6 jahren und begeistert kinder bis 18 jahre
    0