speeches
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Need For Speed World: Kostenlos oder umsonst?

Need For Speed World: Kostenlos oder umsonst?
Von
Wir erstellen unser eigenes Profil

Mit Need For Speed World kehrt EA an den Ort zurück, wo man vor Jahren mit Motor City grandios gescheitert war. Der Zugang ist kostenlos, aber ob man sich als erfahrener NFS-Spieler gegen gut betuchte Kids behaupten kann, die PowerUps statt Können nutzen?

Tom's Hardware spielt online

Wir haben den Test gemacht und uns ebenfalls angemeldet. Obwohl uns EA freundlicherweise ein sogenanntes Starterpaket im Wert von 20 Euro zur Verfügung gestellt hat, wollten wir es zunächst auf die harte Tour wissen: kommt man als Spieler mit kostenlosem Zugang überhaupt zum Zuge und wie kann man sich gegen diejenigen behaupten, die sich mit sogenannten PowerUps im Rennen Vorteile verschaffen? Wohlgemerkt, diese Verbesserungen kann man sich auch als Bonus nach dem Zufallsprinzip verdienen. Allerdings eben auch ohne jegliches Können einfach kaufen.

Selbst testen? Kein Problem

Am Ende unserer Fotostrecke gibts natürlich den Link zum Spiel und damit auch zum Mitmachen. Vielleicht treffen wir uns ja einmal...


Weiter Weniger
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Fotoreportage erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 6 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • f1delity , 6. August 2010 09:15
    Habe die Beta mitgespielt und bis auf Pursuit war es extrem langweilig und stotterig.

    Wenn schon f2p Arcade-Racer, dann Trackmania, da hat auch keine Nachteile durch nicht kaufen ;) 
  • borizb , 6. August 2010 10:42
    Jo, die fehlende Steuergeräteunterstützung ist ein unglaubliches Manko. Wer fährt denn heute noch gern freiwillig mit Tastatur? Mein Xbox360 Pad für Windows hat analoge Tasten zum Gasgeben und Bremsen, für Rennspiele optimal. Darauf will man nicht verzichten, außerdem ist das Game zu hässlich und arcadelastig. Nicht für mich. Dann lieber GRID oder Blur, aber nicht beides zusammen in schlecht und in ner 5 Jahre alten Spielewelt. Sorry.
  • Deathdrep , 6. August 2010 11:17
    also in der Beta fand ich das Spiel noch ganz nett, aber nach 3-4h hat man keinen Bock mehr, weil man ewig braucht um ein Level zu steigen und 20mal die gleichen Strecken fahren verursacht bei mir Wachkoma ähnliche Zustände ...

    greez
  • Anonymous , 6. August 2010 11:24
    Man merkt schon, dass viele zu hohe Erwartungen an einen Gratis-Racer haben.
    Denn seid wann hat EA etwas zu verschenken ?

    Übrigens, wenn man bei Trackmania mehr will, muss man auch zu der Verkaufsversion greifen ;) 
  • f1delity , 6. August 2010 13:22
    Was heißt für dich mehr?
    Das mit sichtbaren Customcars fürs andere Spieler geht auch ohne zu bezahlen und ansonsten ist mir da nicht was bedeutendes aufgefallen.
  • 515@guest , 27. Juli 2012 18:45
    Need for Speed ist eine kostenlose plattform sie ist schon ab 6 jahren und begeistert kinder bis 18 jahre