Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Das große Tron-Special: Retro, Legacy 3D, das Spiel zum Film und eine coole Maus von Razer

Das große Tron-Special: Retro, Legacy 3D, das Spiel zum Film und eine coole Maus von Razer
Von
Tron - Das große Retro-Special

Tron, Hype, Disney... So richtig kann und will man sich dem Ganzen ja gar nicht entziehen. Ein Teil der Stammleser war sicher 1982 dabei, als der Film "Tron" zum ersten Mal im Kino lief. Ein Teil der Leser wäre sicher gerne dabei gewesen, konnte durfte aber nicht, weil in einem Teil Deutschlands "Die dicke Tilla" ideologisch wertvoller schien oder gerade mal wieder keine Devisen greifbar waren, oder beides. Ein weiterer Teil war zu diesem Zeitpunkt erst noch in Planung, falls überhaupt. Dem Rest war dann sowieso alles egal.

Deshalb wollen wir nicht nur auf den neuen Film mit dem fast schon obligatorischen 3D im Namen verweisen, sondern auch noch einmal in aller Ruhe an das Original, die alten Videospielmaschinen und die Comics erinnern. Natürlich darf das Spiel als Remake genauso wenig fehlen, wie der neue Film als Vorschau samt Rezension durch uns selbst. Tja, Disney wäre nicht Disney, wenn es nicht auch noch Kaufartikel zum Thema geben würde. Und so berichten wir auch noch über eine passende Maus samt Pad, die uns das ganze Retro-Feeling geschmeidig auf den heimischen Schreibtisch teleportiert. Blicken wir also noch einmal zurück und nehmen all die mit, die damals noch Quark im Schaufenster waren oder nicht durften. Denn Tron geht immer, egal wie alt man ist.

Weiter Weniger
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Fotoreportage erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 28 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • intergalactic , 28. Januar 2011 07:33
    Der alte Film steht bei mir im DVD Regal weil er eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Deshalb schaue ich mir den heute noch gern an!Bin ja mal gespannt wie die Fortsetzung da mithalten kann.
  • FormatC , 28. Januar 2011 07:54
    Steht in der Rezension. Die letzten Seiten ;) 
  • intergalactic , 28. Januar 2011 08:04
    FormatCWer Tron mochte, wird Legacy lieben.

    Ah, Du meinst bestimmt den Satz?! ;) 
    Na dann gehe ich mit einer gehörigen Portion Vorfreude ins Kino und bemühe mich das Gehirn vorher abzuschalten. :) 


  • FormatC , 28. Januar 2011 08:09
    Denken ist bei Tron wirklich störend, das ist ein ellenlanges 3D-Erlebnis der optischen Art. Ich fands jedenfalls geil.

    Man kann ernste Filmkunst mit einem iPhone machen, fehlenden Tiefgang in B-Movies mit Titten kompensieren, blödelnde Randfiguren einsetzen und einen auf Tränensturmtitaniceisbergsalatschüssel machen - Pixas bleibt Pixar. Die habe es einfach drauf. Da ist die Handlung nebenher schon fast egal.
  • klomax , 28. Januar 2011 09:18
    Heute gehts ins Kino. - Der Score liegt schon seit Veröffentlichung im CD-Player. - Noch Olivia Wilde als Augenbonbon, und dann passt das schon... :) 
  • johannes_franke , 28. Januar 2011 10:00
    Schön gemacht, der Bericht! Ich habe mich zwar lange auf den Film gefreut, aber den Starttermin dann doch wieder vergessen. Jetzt weiß ich wieder, was ich vorhatte... ;o)
  • fffcmad , 28. Januar 2011 10:32
    Schade :)  Tron 2.0 (PC) haettet ihr eigentlich auch zeigen koennen. Denn das hat wahrscheinlich mehr zu bieten als beide Filme zusammen. Das ist naemlich auch noch eine gut gemachte Story dabei und alles mit vielen lustigen Details gefuellt. (Exploder.exe als Name war schon urkomisch ^^) Zudem ist das der echte zweite Teil. Der zweite Film zieht das ja anscheinend nicht in Betracht. Ich gucke den wahrscheinlich uebernaechstes Wochenende.
  • FormatC , 28. Januar 2011 10:51
    Da ich Tron 2.0 nicht als Original besorgen konnte, fällt es leider aus.
    Rips nehme ich auch gewissen Gründen nicht :)  Und: 41 Seiten reichen auch so.
  • klomax , 28. Januar 2011 10:54
    Tron 2.0 hatte damals auch gute Kritiken eingefahren.
  • fffcmad , 28. Januar 2011 11:03
    Solltest du dir aber mal besorgen :)  Bit adaptiven AA usw. sieht das selbst heute noch grandios aus. Die Musik ist an das Original angelehnt (Moog laesst grueßen) (Hier brauchts auch unbedingt EAX 4.0) Sehr gut finde ich, das sich die Grafik im Spiel auch immer weiter verbessert. Am Anfang ist alles noch recht trist, aber es entwickelt sich dann schnell zu einer optischen Pracht. Die Story ist auch mal halbwegs brauchbar. Zumindest ist sie deutlich umfassender als beim 1 Teil.
  • FormatC , 28. Januar 2011 11:05
    Ich konnte nur die Konsolenportierung testen und die war so was von unspielbar und unlustig...
    Die PC-Version war auf die Schnelle nicht als Original greifbar. Tron Evolution ist jedenfalls bis auf den Soundtrack ein Flop.
  • fffcmad , 28. Januar 2011 11:09
    Tron 2.0 war auch ein kommerzieller Flop. Eines der besten Shooter des vergangenen Jahrzehntes, aber auf Grund der Grafik wohl nicht gut angekommen. Obwohl es einer der wenigen Shooter ist, die filmreif daherkommen. Farcry ist z.B. erbaermlich dagegen, hat sich aber wegen des Hypes besser verkaufen koennen.
  • klomax , 28. Januar 2011 11:10
    Zitat :
    Solltest du dir aber mal besorgen :)  Bit adaptiven AA usw. sieht das selbst heute noch grandios aus. Die Musik ist an das Original angelehnt (Moog laesst grueßen) (Hier brauchts auch unbedingt EAX 4.0) Sehr gut finde ich, das sich die Grafik im Spiel auch immer weiter verbessert. Am Anfang ist alles noch recht trist, aber es entwickelt sich dann schnell zu einer optischen Pracht. Die Story ist auch mal halbwegs brauchbar. Zumindest ist sie deutlich umfassender als beim 1 Teil.


    Oh ja. :)  (*gleich mal nach günstigem Angebot guckend*)

    Evolution scheint dagegen nicht so angekommen zu sein bei manchen Spielern. - Mal gucken.

  • fffcmad , 28. Januar 2011 11:21
    :)  Das Spiel hat natuerlich auch kleinere Schwachstellen. Teilweise ist der Schwierigkeitsgrad recht hoch und Gegner koennen recht penetrant sein. Vereinzelt gibts auch mal nervige Passagen. Dafuer hat man aber RPG-Elemente und man kann auch seinen Sammeltrieb ausleben. (Unbedingt alle Update-Punkte suchen und einsammeln, sonst wirds gegen Ende eng :)  ) Ich habs bisher nur auf Version 9.90 gebracht. Ich weiss nicht, ob das schon das Hoechste ist.

    Tipp: Erst einmal in Energie/ Lebensenergie und Waffeneffizienz investieren. Ist das voll, kann man in die restlichen Faehigkeiten investieren. Und immer nach Aufruesteinheiten fuer Faehigkeiten Ausschau halten. Als Erstes "Sprung" auf Gold bringen :) 
  • Impact , 28. Januar 2011 11:41
    Ich fand TRON 2.0 genial, hatte seinerzeit echt spass gemacht. Das neue Tron Spiel werd ich nicht kaufen, auf flaches Konsolen-3rd Person gekloppe hab ich kein Bock....
  • Techniker Freak , 28. Januar 2011 12:07
    Bei der Produktion scheint irgendjemand Langeweile gehabt zu haben, anders kann ich mir diese Artworks (geht bis Bild 113) nicht erklären :D 
  • a97584 , 29. Januar 2011 19:26
    in der aktuellen ct ist ein "test" von tron evolution. darin kommt das spiel total mies weg und gleichzeitig wird das alte spiel "tron 2.0" als unterschätzter geheimtipp bezeichnet :D 
  • FormatC , 29. Januar 2011 20:08
    Zitat :
    in der aktuellen ct ist ein "test" von tron evolution. darin kommt das spiel total mies weg
    im aktuellen Artikel ist ein "test" von tron evolution. darin kommt das spiel total mies weg :) 
  • intergalactic , 30. Januar 2011 12:06
    So, ich war jetzt gestern im Kino und muß sagen die Optik, Soundtrack etc. bläst einen weg aber wie FormatC schon gesagt hat darf man nicht anfangen zu denken. Schade, im ersten Tron war diese Welt der Bits und Bytes irgendwie glaubwürdiger weil logischer umgesetzt. Dabei hatte ich wenigstens noch den ersten Film und etwas technisches Hintergrundwissen als Orientierung. Meine Frau war total überfordert, auch wenn sie ebenso von den Effekten und dem Sound geflasht war.

    So hinterlässt Tron Legacy etwas gemischte Gefühle bei mir, aber wir werden auf jeden Fall ein zweites Mal anschauen.
  • a97584 , 30. Januar 2011 15:00
    den eindruck hatte ich auch. tolle effekte und ein genialer soundtrack aber schwache story.
Alle Kommentare anzeigen