[MWC] Fujitsu Stylistic Q736: Tablet-Kombi mit Venenscanner

Mit dem Stylistic Q736 möchte Fujitsu insbesondere Kunden ansprechen, die auf ihrem mobilen Rechner mit vertraulichen Daten arbeiten. Dafür wurde das 13,3 Zoll große Kombigerät, für das es Keyboard-Docks mit und ohne zusätzlichen Akku geben soll, mit zwei speziellen Sicherheitstechnologien ausgestattet.

 Fujitsu Stylistic Q736 PamSecure: Sicherheit durch Erkennung des Handvenenmusters Fujitsu Stylistic Q736 PamSecure: Sicherheit durch Erkennung des Handvenenmusters

Eher klassisch ist die Authentifizierung über eine SmartCard, die Fujitsu „Smartcard der nächsten Generation“ nennt. Sie soll den Nutzer über eine integrierte NFC-Schnittstelle identifizieren. Alternativ dazu hat Fujitsu die PalmSecure-Technologie in das Tablet eingebaut, das mit einer ansteckbaren Tastatur in ein Notebook verwandelt werden kann.

Der PalmVein genannte Handvenenscanner soll um den Faktor 10 bis 1000 sicherer sein als Iris-, Fingerabdruck- und Gesichtserkennung. In nur einem von 12500 Fällen soll dieser Scanner einen unbefugten Zugriff erlauben.

Das Full-HD-Tablet kann mit drei verschiedenen Intel-Core-Prozessoren ausgestattet werden, die allesamt vPro mitbringen (i5-6200U, i5-6300U, i7-6600U) und soll bis zu acht Gigabyte RAM unterstützen. Daten können auf SATA-III-SSDs mit 128, 256 oder 512 Gigabyte untergebracht werden.

Das Stylistic Q638 bietet WLAN bis zum Standard 802.11 ac, Intel Wireless Display, Bluetooth 4.1, GPS, UMTS und LTE als Funktechnologien. Mit an Bord sind micro-HDMI, drei USB-2.0- und eine USB-3.0-Buchse sowie ein Speicherkartenslot. Ethernet und VGA sind über optionale USB-Adapter oder eine Cradle möglich. Fujitsu Stylistic Q736 mit Tastaturdock Fujitsu Stylistic Q736 mit Tastaturdock

Ohne zusätzliche Tastatur misst das Fujitsu-Tablet 31,0 x 19,9 x 1,3 cm, einschließlich der SmartCard Shell soll es 1,6 cm dick sein. Die beiden Tastaturdocks sollen den Footprint auf 31,9 x 25,0 cm vergrößern und lassen das Gerät 3,0 bzw. 3,4 cm dick und 880 Gramm bzw. 1,1 Kilogramm (ohne/mit integrierten Akku) schwerer werden.

Der im Tablet integrierte Akku soll unter Windows 10 eine Betriebszeit von 9,5 Stunden ermöglichen. Mit einem zweiten Akku im Tastaturdock sollen bis zu 15 Stunden möglich sein. Im Lieferumfang ist ein Stylus enthalten.

Das Fujitsu Stylistic Q736 soll ab März erhältlich sein. Einen exakten Preis hat der Hersteller noch nicht genannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar