Galaxy und KFA² fusionieren - und heißen künftig GALAX

Intel und aber AMD bauen in ihre Prozessoren immer leistungsstärkere Grafikeinheiten, mit denen auch anspruchsvolle Spiele in ordentlichen Auflösungen ausgeführt werden können, sodass die klassische Grafikkarte im PC immer mehr an Bedeutung verliert. Dieser Entwicklung scheint der Hersteller Galaxy nun Rechung tragen zu wollen und bündelt die beiden Marken Galaxy und KFA² in einem Unternehmen, das unter dem Namen Galax etabliert werden soll. Dabei sollen Synergieeffekte Entwicklung, Beständigkeit und Service zum Tragen kommen, von denen auch die Nutzer profitieren sollen. Der neu entstandene Hersteller wird zudem für die Ansprüche von Besitzern älterer Galaxy- und KFA²-Grafikkarten, etwa im Garantiefall, einstehen.

Die ersten Grafikkarten, die unter dem neuen Namen in den Handel kommen, sind bereits in Kartons verpackt. Zum Auftakt der neuen Geforce-900-Serie wird die Galax Geforce GTX 980 die Läden kommen, daneben wurde ein Modell der GTX 970 bereits fertig gestellt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
Im Forum kommentieren