Samsung: Kommt das Galaxy S6 Plus noch vor der IFA?

Samsungs Galaxy - diesmal das S6 - hat sich für die Koreaner einmal mehr zu einem echten Kassenschlager entwickelt und nun soll offenbar schnellstens nachgelegt werden. Der Hersteller wird offenbar noch vor der IFA, auf der traditionell das neue Galaxy Note (in diesem Jahr wohl die fünfte Version) vorgestellt wird, ein weiteres Phablet auf den Markt bringen, bei dem das S6 als Ausgangsbasis genutzt wird.

Im Gegensatz zum normalen S6 soll das Display beim S6 Plus genannten Smartphone auf 5,4 oder 5,5 Zoll anwachsen und eine 2K- oder gar 4K-Auflösung besitzen. Außerdem soll es wie beim S6 Edge an den beiden Längsseiten abgerundet sein.

Der Prozessor könnte einmal mehr aus eigenem Hause stammen (z.B. Exynos 7422), es wird aber auch darüber spekuliert, dass ein Qualcomm Snapdragon 808 verbaut wird. Für das Speichern von Daten sollen insgesamt 32 Gigabyte zur Verfügung stehen und die Front- und Rückseiten-Kameras nehmen mit fünf bzw. 16 Megapixeln auf. Außerdem könnte als zusätzliches Feature ein SPen zur Serienausstattung gehören.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • samserious
    Hoffentlich wird es genauso dünn sein wie das S6 Edge und am besten auch aus Alu. Dann kann mit dem größeren Bildschirm ein noch besserer Biegeradius erzielt werden :O
    Na danke, dann fürs gleiche Geld und die gleiche Bildschirmgröße doch lieber das Flex 2.
    0