Samsung: Galaxy S9 und S9+ werden zur CES vorgestellt

Schon länger kursieren Gerüchte, dass Samsung seine kommenden Flaggschiffe, das Galaxy S9 und das S9+, früher vorstellen könnte als bisher. Die Vorgänger wurden zumeist auf einem Unpack-Event im Rahmen des Mobile World Congress oder auf einem gesonderten Event im März vorgestellt. Allerdings bedeutete das zumeist einen Verkaufsstart, der nicht vor Mitte April anlaufen konnte, und das ist den Koreanern zu spät – schließlich folgt bereits vier Monate späte das neue Galaxy Note.

Nun will Fudzilla erfahren haben, dass Samsung das neue Galaxy S9 und das S9+ bereits zur Consumer Electronics Show vorgestellt werden sollen, die vom 5. bis zum 8. Januar in Las Vegas stattfindet. Der Verkauf könnte dann bereits im Februar beginnen.

Die Informationen zu den technischen Details halten sich noch in Grenzen, große Überraschungen dürfte es jedoch icht geben. Die beiden S9-Modelle sollen - wie die Vorgänger auch - mit einem 5,8 bzw. 6,2 (S9+) Zoll großen Super-AMOLED-Display bestückt werden, hinter dem ein Qualcomm Snapdragon 845 verbaut wird. Dem SoC steht ein vier bzw. sechs Gigabyte (S9+) großer Arbeitsspeicher zur Seite. In manchen Regionen dieser Welt dürften die Smartphones auch mit einem Exynos-SoC des Herstellers ausgeliefert werden. Auch die mit dem Galaxy Note 8 eingeführte DeX-Station soll von den neuen Samsung-Smartphones unterstützt werden. Zu den großen Neuerungen dürfte vermutlich die Einführung einer Dualkamera auf der Rückseite gehören.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar