Deepcool Dukase Liquid: ATX-Gehäuse für flüssigkeitsgekühlte Systeme mit roter LED-Beleuchtung

Es soll ein Upgrade im Vergleich zum Vorgänger Dukase V2 sein, was Deepcool via Gamerstorm als Dukase Liquid auf den Markt bringt. In den ATX-Tower wurde eine Flüssigkeitskühlung eingebaut, die an vielen Stellen mit roten LEDs ausgestattet ist.

Dadurch sollen nicht nur die einzelnen Bauteile wie Water Block, Grafikkarten etc. hervorgehoben, sondern auch die Funktionsweise der Kühlung unterstrichen werden. Dazu ist auch ein Durchflussindikator integriert, in dem die Arbeitsweise voll beleuchtet zu sehen ist.

LED-Panels und Strips sowie ein hinterleuchtetes Logo setzen alle anderen Bauteile und die Front in Szene. Durch eine großzügig bemessene Seitenscheibe aus Acrylglas ist das alles natürlich noch besser zu sehen.

Das 48,3 x 20,2 x 50,4 cm große Gehäuse kann Boards der Formfaktoren ATX, Micro ATX und Mini-ITX aufnehmen. Neben zwei Einbauplätzen für 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke stehen auch drei für 2,5-Zöller bereit. Insgesamt gibt es drei Einbauplätze für Lüfter – serienmäßig ist ein 12-cm-Lüfter auf der Rückwand installiert.

CPU-Kühler dürfen bis zu 16 cm hoch sein – allerdings ist ein 24 cm großer Radiator serienmäßig im Deckel verbaut. Zusätzlich kann ein 12 cm großes Exemplar auf der Rückwand eingebaut werden.

VGA-Karten passen bis zu einer Länge von 39 cm ins Gehäuse hinein. Als Spannungsversorgung sind Netzteile im ATX-Formfaktor vorgesehen – maximale Abmessungen nennt Deepcool nicht.

Das Gehäuse soll via Gamerstorm ab Februar 2017 189,90 US-Dollar kosten. Einen hiesigen Preis nennt die Pressemitteilung nicht.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • Derfnam
    Bißchen sehr spezifisch, oder? Flüssigkeitsgekühlte Systeme mit allen anderen Farben dürfen da nicht rein? Pöh...
    0