GeForce GTX 580 mit Nachbrenner: Vier ab Werk übertaktete Modelle im Vergleich

Vier werksübertaktete GeForce-GTX-580-Karten im Test: Gigabytes GeForce GTX 580 Super Overclock, MSIs N580GTX Twin Frozr II/OC, Sparkles X580 Captain sowie die GeForce GTX 580 AMP²! Edition von Zotac. Welche der Karten ist den Preisaufschlag wert?

Die GeForce GTX 580 von Nvidia ist derzeit die schnellste Einzelchip-Grafikkarte. Sollte man noch mehr Grafikleistung benötigen, dann muss man eine Karte mit zwei GPUs oder zwei Karten in CrossFire- bzw. SLI-Konfiguration in Erwägung ziehen. (Mehr über die GeForce GTX 580 bzw. deren GF110 Grafikchip kann man in diesem Artikel nachlesen: Fermi schlägt Fermi: GF110 alias GeForce GTX 580 im Test)

Wie zu erwarten war, gibt es Kartenhersteller, die absichtlich vom Nvidia-Referenzdesign in der einen oder anderen Hinsicht abweichen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Einige übertakten ab Werk, andere montieren einen speziellen Kühler – nahezu alle versuchen, irgendwelche speziellen Features anzubieten, mit denen ihr Modell aus der Masse der Konkurrenzprodukte hervorstechen kann.

Heute haben wir vier High-End GeForce-GTX-580-Karten, die alle ab Werk übertaktet sind, in unserem Labor und lassen sie gegeneinander sowie gegen eine GeForce GTX 580 Referenzkarte antreten. Die Testkandidaten heißen GeForce GTX 580 Super Overclock von Gigabyte, N580GTX Twin Frozr II/OC von MSI, Calibre X580 Captain von Sparkle und die GeForce GTX 580 AMP²! Edition von Zotac.


GeForce GTX 580
(Referenzkarte)
Gigabyte GeForce GTX
580 Super Overclock
MSI N580GTX
Twin Frozr II/OC
Sparkle Calibre
X580 Captain
Zotac GeForce
GTX 580 AMP²!
Grafiktakt
772 MHz855 MHz
800 MHz
822 MHz
815 MHz
Shadertakt
1544 MHz1710 MHz1600 MHz
1644 MHz
1630 MHz
Speichertakt
1002 MHz1025 MHz1024 MHz
1008 MHz
1025 MHz
GDDR5-Speicher
1536 MB
1536 MB1536 MB1536 MB
(3072 MB angekündigt)
3072 MB
Kühler
Referenz
Windforce 3x
Twin Frozr II
Referenz
Zalman VF3000
Abmessungen28 cm x 12,7 cm x 4,6 cm
(11" x 5" x 1.8")
29 cm x 14,5 cm x 4,6 cm
(11.4" x 5.7" x 1.8")
28 cm x 13,2 cm x 4,6 cm
(11" x 5.2" x 1.8")
28 cm x 12,7 cm x 4,6 cm
(11" x 5" x 1.8")
28 cm x 13,5 cm x 6,4 cm
(11" x 5.3" x 2.5")
Connectors
2 x DL-DVI,
1 x mini-HDMI
2 x DL-DVI,
1 x mini-HDMI
2 x DL-DVI,
1 x mini-HDMI
2 x DL-DVI,
  3x MiniDP
2 x DL-DVI,
1 x mini-HDMI
Bruform
zwei Steckplätzezwei Steckplätzezwei Steckplätzezwei Steckplätzedrei Steckplätze
Price
ab ca. 380 €ab ca. 440 €ab ca. 400 €$649 U.S.-Listenpreis
(1536 MB Version)
ab ca. 500 €

Wie bereits erwähnt, sind alle vier Karten ab Werk übertaktet - manche mehr als andere. Aber einige dieser Karten haben darüber hinaus auch interessante Zusatzfeatures. Sehen wir uns also diese Grafikkarten, die über das Nvidia-Standarddesign hinausgehende Akzente setzen, genauer an.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
    Dein Kommentar
  • fffcmad
    Laufen die Teile auch mit verschiedenen Treibern rund? Mit werksuebertakteten Karten, besonders der GTX280, habe ich da naemlich boese Erfahrungen machen muessen. Meine GTX 280 von XFX, die XXX lief nur mit dem letztem 170iger Treiber. Alle neureren Treiber fuehrten entweder zum offensichtlichem Fehlverhalten der Karte in fast allen Spielen oder dazu, das das Spiel spaetestens nach 1 - 2 Stunden Bildfehler aufwies. Auch die GTX280 AMP! war so ein Kandidat.
    0
  • 7664stefan
    Dazu hätte ich jetzt gerne noch die Gainward GTX 580 Phantom gesehen...! ;-)
    0
  • benkraft
    22191 said:
    Laufen die Teile auch mit verschiedenen Treibern rund? Mit werksuebertakteten Karten, besonders der GTX280, habe ich da naemlich boese Erfahrungen machen muessen. Meine GTX 280 von XFX, die XXX lief nur mit dem letztem 170iger Treiber. Alle neureren Treiber fuehrten entweder zum offensichtlichem Fehlverhalten der Karte in fast allen Spielen oder dazu, das das Spiel spaetestens nach 1 - 2 Stunden Bildfehler aufwies. Auch die GTX280 AMP! war so ein Kandidat.


    In diesem Fall sind die Taktraten per BIOS vorgegeben, der Treiber hat damit also (inzwischen) nichts mehr zu tun.
    Wäre das hier ein Problem, hätte Don das angemerkt. Außerdem: Für alle Karten kam ja derselbe Treiber zum Einsatz (siehe Tabelle bei der Testhardware).
    0
  • Wasserkühler
    Hi,

    habe da mal eine Frage du dem Boards selbst. Sind die auch angepasst oder ist nur der Lüfter selbst ein Eigenbau der Partner?
    Es geht darum, ob ein Wasserkühler für die Referenzkarten auch auf eine Gigabyte GTX 580 SOC passt. Denn, wenn das mit der Selektion stimmt, ist es mir den Aufpreis allemal Wert.

    Kann mir da jemand helfen?

    Danke & Gruß
    0
  • fffcmad
    Die Taktraten der GTX280- Modelle sind auch im BIOS vorgegeben gewesen. Der Treiber hat nur irgendetwas gemacht, was den uebertakteten Karten den Boden unter den Fuessen weggerissen hat.
    0
  • borizb
    Kommt im Winter als SLI ins Haus, weil der Strompreis bald unter den Ölpreis gehen wird was die Heizkosten angeht.
    0
  • 7664stefan
    Hey, was mir gerade erst auffällt: warum habt ihr denn bei den OC-Benchmarks nicht mehr mit Ultra-Settings bei Crysis2 gemessen?
    Das macht natürlich einen Vergleich der FPS zum Standardtakt schwierig. ;)
    0