Nvidia: GeForce GTX 980 Ti erhält GM200-GPU

Nvidia dürften die Gerüchte rund um AMDs Radeon R9 390X, bei der erstmalig auf die HBM-Speichertechnologie gesetzt wird, kalt erwischt haben. Denn der Grafikspezialist wird wohl erst mit der nächsten, auf der Pascal-GPU basieren Grafikkarten-Generation nachziehen, die im kommenden Jahr vorgestellt werden soll.

Um den Anschluss nicht gänzlich zu verlieren, entwickelt der Hersteller nun eine Geforce GTX 980 Ti, die die gleiche GM200-GPU mit den vollen 3072 CUDA-Kernen mitbringen soll, die auch bei der GeForce GTX Titan X genutzt wird.

Die Taktfrequenz des Grafikprozessors soll standardmäßig bei etwa 1100 MHz liegen; bei eingeschaltetem Turbo sollen bis zu 1200 MHz drin sein. Der Grafikspeicher soll sechs Gigabyte groß sein und mit einem 384 Bit breiten Interface angebunden werden.

Die offiziell Vorstellung der Karte soll im September erfolgen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • moeppel
    Oh, Überraschung, und so ;)
    0
  • DJMABO
    War doch irgend wie zu erwarten das da noch ne 980 TI kommt. Wie gut das ich gewartet habe.
    0
  • Derfnam
    *Gähn* Und wann kommt die Turobodieselvariante?
    0