[UPDATE] Tom's Hardware Weihnachts- und Silvester-Gewinnspiel 2015

UPDATE 13. Januar 2016, 17:00 Uhr: Sorry, dass das Ganze etwas länger gedauert hat, aber jetzt stehen unsere Gewinner fest:

Herzlichen Glühstrumpf an alle!  :)  Schaut mal in eure Mails bzw. PNs hier im Forum und lasst uns bitte eure Versandadressen zukommen.

Alle anderen Teilnehmer sollten nicht traurig sein - das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt!

In wenigen Tagen kommt der füllige Bartträger wieder durch den Kamin gerauscht. Wir wollen ihm ein wenig Arbeit abnehmen und euch gleichzeitig die Zeit bis Silvester etwas verkürzen, wie es bei uns Tradition ist.

Dieses Jahr verlosen wir die folgenden Produkte:

Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Gaming G1 (ab 694 Euro)

Unser diesjähriger Hauptpreis ist eine leistungsstarke GeForce GTX 980 Ti-Grafikkarte von Gigabyte, die wir im Juli im Test hatten. Die flache, lange Karte bietet dank neuem BIOS eine gute Mischung aus hoher Performance, vergleichsweise niedriger Geräuschentwicklung und adäquater Leistungsaufnahme.

Das deutlich gesenkte Power Target liegt nun bei ordentlichen 280 Watt, wobei dies immer noch mehr als ausreichend ist und auch Luft für eigene Übertaktungsversuche lässt.

Entsprechend positiv fiel auch unser Fazit aus: "Mit dem neuen BIOS hat Gigabyte endlich alles richtig gemacht. Wir finden, dass diese sehr flache Karte trotz der Länge und der immer noch nicht völlig lautlosen Lüfter auf Grund der guten Mischung aus Performance, Geräuschentwicklung, Leistungsaufnahme und Preis (innerhalb vergleichbarer Karten) durchaus eine Empfehlung verdient hat - nach dem BIOS-Flash.

Relativ kühl, einigermaßen leise und jede Menge Potenzial: Wer sich eine teure GeForce GTX 980 Ti zulegen möchte, der findet in der Gigabyte GTX 980 Ti Gaming G1 jedenfalls eine interessante Option."

Wavemaster Two BT Black (ab 289 Euro)

Das Wavemaster Two BT ist ein 2.0-Soundsystem mit Bluetooth-Funktionalität, das wir Ende August testeten. Das Lautsprecherpaar bietet guten Klang und druckvollen Sound und fühlt sich eigentlich im hemischen Wohnzimmer am wohlsten - für den Schreibtisch sind sie fast schoin zu gut stark und zu gut.

Aus unserem Test: "Das Gesamtpaket stimmt, die hohe Verabeitungsqualität mit den geringen Spaltmaßen und der sauberen Lackierung auch. Deshalb gibt es auch diesmal eine explizite Kaufempfehlung, da die neuen Wavemaster Two BT einen wirklichen Evolutionsschritt darstellen und nicht nur ein kleines Upgrade mit aufgeflanschtem Bluetooth-Modul sind. Keine Revolution - aber das, was geboten wird, nimmt man dann doch gern mit."

Asus GeForce GTX 950 Strix (ab 170 Euro)

Wer eine kompakte, leise und sparsame Grafikkarte sucht, ist mit einer GeForce GTX 950 aus dem grünen Lager sehr gut bedient. Wir schauten uns im August in einem Vergleichstest gleich drei der günstigen Maxwell-basierten Grafikkarten an, die - zumindest im Nvidia-Lager - den aktuellen Einstieg ins Full-HD-Gaming markieren. Wir verlosen aus diesem Test das Modell von Asus, die GTX 950 Strix.

Aus unserem Fazit: "Die Asus GTX 950 Strix ist relativ klein und  leicht, wodurch sie sich ideal für kleinere Gehäuse eignet. Die Performance ist in Anbetracht des beschnittenen GM206 okay, denn die Werksübertaktung reicht aus, um sie zu zweitschnellsten GeForce GTX 950 im Test zu machen.

Dieser positive Eindruck wird aber ein wenig durch die UVP von 199 Euro getrübt, die definitiv ins Reich der Fabeln gehört. Wir sehen die Karte - marktbereinigt und je nach Lieferbarkeit - später irgendwo um die 160 bis 170 Euro."

Fractal Design Define R5 (ab 102 Euro)

Wer ein gutes schallgedämmtes Gehäuse sucht, macht mit dem Define R5 nicht viel falsch. Es punktet mit hoher Modularität, effektiver Schalldämmung, integrierter Lüftersteuerung und viel Platz für Kabelmanagement. Das Preis-Leistungs-Verhältnis spricht eindeutig für das schwedische Gehäuse, das wir im November letzten Jahres in unseren Midi-Tower-Vergleichstest aufnahmen.

Aus unserem Fazit: "Mit dem Define R5 ist Fractal Design ein guter Schritt in Richtung "volle Punktzahl" gelungen. Auch dieses Gehäuse ist zwar nicht perfekt, aber es ist sehr gut und die Frage, ob es sich dabei um einen Fortschritt gegenüber dem beliebten Vorgänger handelt, kann eindeutig bejaht werden.

Kaum ein anderes Gehäuse setzt das Silent-Prinzip aktuell derart konsequent um und bietet ein auch nur annähernd vergleichbares Maß an Flexibilität im Innenraum. Dank zahlreicher Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger führt somit in dieser Preisklasse aktuell kaum ein Weg am Define R5 vorbei."

Wavemaster Cube Mini Bluetooth (ab 100 Euro)

Auch das Wavemaster Cube Mini ist ein Lautsprecher-Paar, das wir kürzlich im Rahmen unseres Vergleichstests von 2.0- und 2.1-Soundsystemen getestet haben. Wer auf Boxen mit schlichtem Design ohne verspielte Mätzchen steht und soliden Sound mit zusätzlicher Bluetooth-Funktionalität sucht, kann hier nicht viel falsch machen.

Aus unserem Fazit: "Für 100 Euro sind die Cube Mini eine harte Ansage an die Konkurrenz. Der einzige Nachteil ist der etwas höhere Platzbedarf beim Aufstellen, was etwas größere Schreibtischflächen bedingt.

Wer auf klassisches Design und eine schnörkellose Gestaltung steht sowie eine solide und ausgereifte Analogtechnik bevorzugt, dem kann man das Cube Mini fast schon ans Herz legen - auch wenn der bodenlose Tiefstbass dann doch ein wenig fehlt und die oberen Höhen etwas zu dick auftgeragen sind.

Bei dieser Größe und dem Preis macht man allerdings garantiert nichts falsch, denn es ist ein echtes Schnäppchen."

Klevv Fit DDR3-2400 Limited Edition, 2x 8 GByte (nicht auf dem Markt erhältlich)

Die SK Hynix-Tochter Klevv steuerte ein besonderes kleines Goodie zu unserem Gewinnspiel bei: Ein 16-GByte-RAM-Kit mit zwei jeweils acht Gigabyte großen DDR3-Speichermodulen, die mit 2400 MHz takten - normalerweise ist bei diesem Arbeitsspeicher bei 2133 MHz Schluss.

Fractal Design Define S (ab 79 Euro)

Das Define S (unser Test) ist ein schallgedämmtes Midi-Tower-Gehäuse von Fractal Design, das zugunsten einer besseren Kompatibilität zu Komponenten von Wasserkühlungen auf sämtliche Laufwerkskäfige verzichtet.

Auch Besitzer überlanger Grafikkarten und Netzteile dürften sich über das massive Raumangebot in diesem Gehäuse freuen.

Aus unserem Fazit: "Das Fractal Design Define S ist vielleicht nicht ganz so massentauglich wie die eher auf Luftkühlung mit der Option zum Einsatz von Kompaktwasserkühlungen ausgelegte Define R-Reihe mit dem klassischeren Innenaufbau.

Für Nutzer mehrerer Radiatoren oder größerer Kühlkreisläufe bzw. stärkerer Wasserkühlungen bietet das Define S jedoch als Spezialist in diesem Bereich deutlich mehr Möglichkeiten und Flexibilität als die eigenen Brüder. Laufwerkskäfige weglassen kann jeder - mit Fractal Design hat sich nun endlich ein Hersteller sinnvolle alternative Nutzungsmöglichkeiten für den hinzugewonnenen Platz ausgedacht."

Speedlink Gravity Wave X (65 Euro)

Bezüglich Lautsprechern muss es nicht immer eine monströse Anlage sein - für den Schreibtisch reicht durchaus auch ein unkompliziertes 2.1-Soundsystem wie das Gravity Wave X von Speedlink, das wir zusammen mit anderen 2.0- und 2.1-Soundsystemen vor wenigen Tagen als Vergleichstest publizierten.

Aus unserem Fazit: "Das Speedlink Gravity Wave X leistet sich in seinem Preissegment keine nennenswerten Schwächen und ist damit so unauffällig wie ein Sandkorn auf Rügen. Die Qualität geht in Ordnung und auch der Klang ist für diese Preisklasse noch akzeptabel. Wir würden lediglich die etwas zu geringe Pegelfestigkeit im Bassbereich bemängeln, die auf die wirklich unterdimensionierte Subwoofer-Endstufe mit nur 13 Watt RMS und die Abstimmung zurückzuführen ist. Es ist in der Summe kein schlechtes Angebot, sieht aber fast schon nach mehr aus, als es dann am Ende wirklich ist."

Creative T3250 Wireless (ab 60 Euro)

In unserem Vergleichstests von 2.0- und 2.1-Soundsystemen nahmen wir auch das T3250 von Creative unter die Lupe. Wie das Speedlink-Modell ist das T3250 ein 2.1-Soundsystem mit ähnlichem Preis, macht aber einiges anders und manchmal auch besser. So bietet es Bluetooth-Funktionalität und hat einen kleineren, aber nach dem Downfire-Prinzip arbeitetenden Subwoofer.

Aus unserem Fazit: "Im direkten Vergleich zum Speedlink Gravity Wave X kann das Creative-System jedoch klar punkten, auch wenn der Bass etwas undifferenziert und die Höhen etwas metallisch-kratzig wirken. Doch damit muss man in dieser Preisklasse wohl einfach leben, denn Wunder gibt es nicht zum Nulltarif.

Für markentreue Käufer ist das Creative T3250 Wireless zwar keine absolute Offenbarung, aber eben auch kein Reinfall. Für diesen Preis ist der Kompromiss aus Konnektivität, Performance und Verarbeitung zumindest ganz gut gelungen. Wer mehr will, muss eben auch mehr zahlen."

Wie kann ich teilnehmen?

Die Teilnahmebedingungen an unserem Gewinnspiel sind kinderleicht: Ihr müsst lediglich registriertes Mitglied in unserer Community sein und mindestens 15 Forenbeiträge unterm Gürtel haben - und ein paar einfache Fragen beantworten. Die müsst ihr dann zusammen mit eurem Foren-Namen und einer E-Mail-Adresse für die Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns in diesem Formular eintragen.

Die Fragen:

Wie läuft die Verlosung ab?

Einsendeschluss für unser Gewinnspiel ist der 31. Dezember 2015 um 23:59 Uhr; jeder spätere Eintrag ist automatisch ungültig. Die Gewinner unserer Preise werden nach Ablauf des Gewinnspiels per Zufallsgenerator ermitteln; ihre Bekanntgabe erfolgt hier in diesem Artikel.

Der Versand der Preise beginnt nach dem Abschluss der Verlosung und sollte spätestens im zweiten Januar-Drittel abgeschlossen sein. Bitte versteht, dass wir selbst Weihnachten und Silvester feiern wollen, die CES ansteht und wir außerdem nur begrenzten Einfluss auf den Versand von Produkten nehmen können, die direkt von Herstellern oder Agenturen kommen.

Wir wünschen allen Lesern viel Erfolg und schon jetzt eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das Kleingedruckte: Teilnahme- und Ausschlussbedingungen

  • Teilnehmen können alle registrierten Forenmitglieder, deren Postadresse für den Versand des Gewinns in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt. Paketboxen, Postfächer o.ä. sind ausgeschlossen. Bitte beachtet, dass in der Schweiz zusätzliche Gebühren und Kosten (z.B. Einfuhrumsatzssteuer, Zoll) anfallen können, die vom Gewinner zu tragen sind. Wer dies nicht wünscht, kann natürlich von einem Gewinn zurücktreten, der dann neu verlost wird.
  • Alle Preise wurden von den Herstellern für diese Tombola freigegeben. Es handelt sich in der überwiegenden Mehrzahl um "gebrauchte", aber einwandfrei funktionierende Testgeräte und nicht um Neuware mit Garantie- oder Gewährleitungspflichten. Eventuelle Ansprüche an Tom's Hardware oder die Sponsoren der Preise sind somit ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
  • Jede natürliche Person darf exakt einmal teilnehmen!
  • Wir archivieren die Antworten in der Reihenfolge ihres Eingangs und wählen aus deren Gesamtanzahl per Zufallsgenerator die Einträge aus, deren numerische Position der jeweils gezogenen Zahl entspricht. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt und erst dann nach ihrer Postanschrift gefragt. Alle erfassten Daten werden nach Ablauf der Einsendefrist und Verlosung gelöscht. Der Rechtsweg ist bei dieser Verlosung ausgeschlossen.
  • Noch eine letzte Anmerkung wegen schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit: Fairplay, bitte. Wir werten nur einen einzigen Eintrag pro Foren-User! Mehrmalig verschickte Teilnahme-Mails werden aussortiert; bei extremen Fällen behalten wir uns weitere Schritte (z.B. kompletter Ausschluss aus der Verlosung) vor.
  • Mit der Teilnahme an der Verlosung - also einen Eintrag in unser Erfassungsformular - akzeptiert ihr die hier formulierten Rahmenbedingungen des Gewinnspiels.
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
58 Kommentare
    Dein Kommentar
  • moeppel
    Die Gehäuse beliebäugel ich schon seit geraumer Zeit. Stille Weihnacht ;)

    Viel Erfolg an alle Teilnehmer und danke für die Chance.

    Schöne Feiertage!
    0
  • Bassgubbel
    Weihnachtsgewinnspiele AKA die Datenkrake! Aber man spielt doch immer wieder mit.....ist einfachz zu verlockend mal was umsonst abzustauben.
    -1
  • Plitz
    gst beteuert immer wieder, dass die "Daten" lediglich für dieses Gewinnspiel genutzt werden und anschließend sofort wieder gelöscht werden. gst ist einer der Wenigen, denen ich das auch zu 100% glaube.
    3