Gold-Netzteile mit 450 Watt: Leistung runter, Effizienz rauf

Lange Zeit gab es bei neuen Netzteilen in Sachen Leistung nur eine Richtung: Nach oben. Weniger ist aber oftmals mehr. Daher testen wir heute Netzteile mit maximal 400 Watt Leistung und einem Wirkungsgrad auf Gold-Niveau.

Im Fahrzeugbau wird Öko derzeit groß geschrieben. Kein renommierter Hersteller, der nicht mindestens ein Modell als "Blue", "Efficient" oder "Green" tituliert. Klar, die EU schreibt Spritsparen und Reduzierung des CO2-Ausstoßes vor. Und die Autobauer reagieren nahezu immer mit demselben Rezept: Hubraum und Leistung runter, Effizienz rauf - und dasselbe Prinzip greift auch bei Netzteilen.

Aktuelle Prozessoren sind lange nicht mehr so leistungshungrig wie ihre Vorgängergenerationen. Selbst kompromisslose Gaming-Rechner beanspruchen selten mehr Leistung als 450 Watt. Auf der anderen Seite schont ein hoher Wirkungsgrad auch bei Netzteilen die Umwelt.

So haben wir letztlich unsere Anforderungen an die Hersteller für dieses Roundup formuliert: Netzteile mit höchstens 450 Watt Leistung, aber einem sehr hohen Wirkungsgrad. Damit auch der Preis im Rahmen bleibt, haben wir uns für 80 PLUS Gold als ausreichend entschieden.

Vier Hersteller sind unserem Aufruf gefolgt. Mit dabei ist diesmal Enermax mit dem Revolution X’t mit 430 Watt Leistung, zum Testzeitpunkt ab 72 Euro erhältlich. Auch Cooler Master hat ein Netzteil zum Test beigesteuert: Das V450S leistet 450 Watt und kann zu Preisen ab 69 Euro erworben werden. Mit rund zehn Euro mehr schlägt das zu Preisen ab 77 Euro erhältliche und ebenfalls 450 Watt starke Corsair RM450 zu Buche. Das 450-Watt-Netzteil Seasonic S12G bekommt man dagegen schon zu Preisen ab 64 Euro. Damit reiht sich Seasonic preislich an der Untergrenze dieses Testfeldes ein, was ungewöhnlich ist.

Technische Daten aller Testgeräte

Manufacturer:Cooler Master
CorsairEnermaxSeasonic
Model Name and Number:V450SRM450Revolution X't 430WS12G 450W
Recommended End User Price:69,90 Euro89,00 Euro84,90 Euro79,99 Euro
Power Certification:80 PLUS Gold80 PLUS Gold80 PLUS Gold80 PLUS Gold
Dimensions (WxDxH):150 x 140 x 86 mm150 x 160 x 86 mm150 x 160 x 86 mm150 x 140 x 86 mm
Weight:1.6 kg2,76 kg1,8 kg2.16kg
Operating Temperature:0-40 °C0° to 50° Cup to 40 °C0 - 40°C
Warranty:5 years5 years5 years5 years
Power Specifications
Specification:ATX12V v2.ATX12V v2.4ATX12V v2.4ATX12V 2.31
Specified Output Power:450 W450 W430 W450 W
Max. Peak Output:n/an/a475 Wn/a
AC Input:100 - 240 V100 - 240 V100 - 240 V100 - 240 V
AC Voltage Selection:Auto voltageAuto voltageAuto voltageAuto voltage
DC Output +3.3V:20 A24 A20 A20 A
DC Output +5V:20 A22 A20 A20 A
DC Output +12V (#1):36 A37.5 A35 A37 A
DC Output +12V (#2):n/an/an/an/a
DC Output +12V (#3):n/an/an/an/a
DC Output +12V (#4):n/an/an/an/a
DC Output -12V:0.3 A0.8 A0.8 A0.3 A
DC Power +12V Combined:432 W450 W420 W444 W
PFC:activeactiveactiveactive
Specified Hold-Up Time:> 16 ms16 ms16 ms >16 ms
MTBF:100.000 hours 100.000 hours 100.000 hours100.000 hours
Cooling Specifications
Main Fan:120 mm14139 mm120 mm
Main Fan Speed:n/aup to 924 rpm600 - 1300 RPMup to ~ 2100rpm
Secondary Fan:n/an/an/an/a
Secondary Fan Speed:n/an/an/an/a
Connectors & Environmental
20+4 pin Motherboard:1x (60 cm)1x (60 cm)
1x (55 cm)1x (55 cm)
CPU:1x (60 cm)1x (65 cm)1x (60 cm)1x (60 cm)
PCI Express 6-pin/6+2-pin (Graphics):0/2x (55 - 65 cm)0/2x (60 - 75 cm)
0/2x (45 cm)0/2x (60 - 70 cm)
Molex 4-pin (Peripherals):3x (40 - 70 cm)
4x (45 - 75 cm)
4x (45 - 90 cm)3x (50 - 70 cm)
SATA Power:6x (40 - 70 cm)6x (50 - 70 cm)8x (45 - 90 cm)8x (50 - 80 cm)
4-pin Floppy:1x (85 cm)1x (90 cm)
1x (105 cm)1x (80 cm)
Product Specifics
Accessories:ScrewsScrews, Cable Ties, Fan CablesScrews, Velcro Strips, CordGuardScrews, Velcro Strips, Cable Ties
Cable Management:YesYesYesNo
Other Details:--
Fanless ModeLüfter läuft 30 bis 60 Sekunden nach--
Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
11 Kommentare
    Dein Kommentar
  • 'Fünf Hersteller sind unserem Aufruf gefolgt.' Echt?
    Bei den Diagrammen sind ziemlich sicher zwei Fehler drin, irgendwelche 56,irgendwas Werte bei sowohl CM als auch Corsair.
    0
  • wegen der 5 mußte ich auch schmunzeln... und wenn ich für ein 450 Watt Netzteil so tief in die Tasche greife dann will ich auch wirklich effizienz - somit ist mein Favo das Coolermaster - mal wieder... notfallalternative dann das Corsair...
    0
  • Super Artikel - danke dafür! :-)

    Ich muss aber trotzdem etwas fragen: Wieso wird denn das Seasonic mehrfach als das günstigste Netzteil im Test tituliert, wenn das CoolerMaster auf Seite 1 mit 20€ weniger zu Buche steht? (Zudem es im Netz gar nur 55€ kostet).
    0
  • @4/5: Uups... DER Fehler ist korrigiert. ;)

    @Fehler in den Grafiken: Kannst Du das evtl. ein wenig eingrenzen, Derfnam?

    @Preise: Das Seasonic ist nach realen Marktpreisen das günstigste Netzteil (siehe Absatz direkt über der Tabelle). Die Preise in der Tabelle sind die Preisempfehlungen des Herstellers.
    Interessant ist diesbezüglich, dass alle Netzteile wie gewoghnt mindestens 10 bis 15 Euro billiger sind als der UVP - nur bei Cooler Master ist der Marktpreis HÖHER als der UVP...
    0
  • er meint die hier ->
    den "kurzen balken" so einer ist noch bei einem andern drin ;)
    0
  • Ah, okay; alles klar. Ich vermute mal, dass es bei der Generierung der charts zu einem Fehler gekommen ist, denn wenn die Dinger bei 115V wirklich so scheiße wären... Marcel schaut sich das gleich mal an.
    0
  • Sorry Jungs, war mein Fehler mit den zwei Effizienzangaben in den Charts. Hatte statt ner "8" die "5" auf dem Ziffernblock erwischt. :(
    Hab die Grafiken neu generiert und eingebunden. Die Angaben stimmen jetzt.
    Sorry nochmal.
    0
  • ich bin ehrlich gesagt, enttäuscht aber auch erstaunt, dass Patrick nicht auf die Kundenverarsche hinweist, die über die Cooler Master Homepage ausgekippt wird

    dort steht: "Japanische Kondensatoren für eine lange Lebensdauer und exzellente "Hold-up Time" bei Stromschwankungen"

    wo sind die denn? der eine große Primäre zählt ja wohl nicht doppelt oder dreifach oder?

    oder liegt es daran, weil THG bei Cooler Master die Netzteile testet ?

    für mich das alles ein ziemliches übles Geschmäckle
    0
  • Die Kabellänge wird beim SeaSonic Modell gelobt und bei dem von CM leicht getadelt. Bin ich blind oder sind die Längen nicht aufgelistet? Schwanke gerade zwischen den zwei, habe aber mit meiner aktuellen Kabellänge große Probleme. Wäre es möglich die Kabel abzumessen?
    0
  • Sind die Suncon beim V450S wirklich das was man als Sekundärkondensatoren ansieht? Oder sind die nur Entstör-Caps?
    0
  • 70376 said:
    Die Kabellänge wird beim SeaSonic Modell gelobt und bei dem von CM leicht getadelt. Bin ich blind oder sind die Längen nicht aufgelistet? Schwanke gerade zwischen den zwei, habe aber mit meiner aktuellen Kabellänge große Probleme. Wäre es möglich die Kabel abzumessen?

    Die Kabellängen sind auf der ersten Seite in der Tabelle enthalten, im Bereich "Connectors & Environmental".
    0