Google: Erste Beta von Android-N-Preview steht bereit

Es ist bei Google zur schönen Tradition geworden, einmal im Jahr ein großes Android-Update zu veröffentlichen, dem zumeist eine Preview-Version vorangeht - und daran wird sich wohl auch in diesem Jahr nichts ändern. Schon jetzt können sich Entwickler eine erste Beta-Version des kommenden Androids als Developer Preview auf einem Nexus 6, Nexus 5X, Nexus 6P, Nexus Player, Nexus 9 und Pixel C installieren.

Die Software-Schmiede wird allem Anschein nach an den Grundzügen des mit Android 5 (Lollipop) eingeschlagenen Weges festhalten und auch bei dieser Variante auf das Material Design setzen. Die großen Veränderungen passieren einmal mehr "unter der Haube"; unter anderem will Google die produktiven Nutzungsmöglichkeiten verbessern. Das kommende Betriebssystem soll als eine der großen Neuerungen einen neuen Split-Screen-Modus bekommen, mit dem mehrere Anwendungen gleichzeitig genutzt und angezeigt werden können.

Auch im Umgang mit eingehenden Neuerungen stehen Veränderungen an: Sie sollen sich künftig direkt aus dem Bildschirm heraus beantworten lassen. Mit der Funktion "Bundled Notification" lassen sich mehrere Neuigkeiten einer App zusammengefasst anzeigen, sodass eine größere Übersichtlichkeit erreicht werden soll.

Darüber hinaus wird zum jetzigen Zeitpunkt eine weitere Verringerung des Stromverbrauchs eines Mobilgerätes in Aussicht gestellt: Die mit Android Marshmellow eingeführte Doze-Funktion soll weiter optimiert worden sein. Mit dieser Funktion soll das Gerät im Ruhezustand Energie einsparen, indem etwa keine Synchronisationen stattfinden. Bei Android N soll dieser Doze-Modus bereits dann aktiv werden, wenn der Bildschirm ausgeschaltet wird.

Zu guter Letzt wird ein verbesserter Umgang mit Java versprochen. Der zu Android gehörende Jack Compiler unterstützt nun auch Java 8, sodass Teile der damit verbundenen neuen Funktionen sogar noch mit Android 2.3 (Gingerbread) genutzt werden können.

Mit der offiziellen Präsentation des Android N Developer Previews wird auf der I/O-Entwicklerkonferenz der Softwareschmiede gerechnet, die in diesem Jahr vom 18. bis 20. Mai stattfinden soll.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar