Google Andromeda: Verschmelzen Android und Chrome OS?

Schon lange galt es als fragwürdig, warum sich Google mit Android und Chrome OS gleich zwei Betriebssysteme auf Linux-Basis leistet, die auf vergleichsweise einfacher Hardware zufriedenstellende Performance ermöglichen. Die Unterschiede Notebook vs. Smartphone, ausschließlich mobil vs. auch mal stationär, Bildschirmgrößen und -auflösungen, Anwendungsszenarien und vieles mehr sind inzwischen deutlich verschwommener als früher - wenn nicht sogar ganz verschwunden.

Jetzt verdichtet ein Tweet von Hiroshi Lockheimer, bei Google Vice President der Android-Sparte, die Gerüchte, dass das Verschmelzen von Android und Chrome OS am 4. Oktober angekündigt werden soll. Auch einen Namen für das Nachfolgeprodukt soll es schon geben: Andromeda.

Als erstes hatte das Wall Street Journal vor etwa einem Jahr einen Bericht über solche Tendenzen bei Google verfasst, auf den sich jetzt auch die Quelle Androidpolice bezieht. Da kommt ein Tweet wie gerufen, der den 4. Oktober als ähnlich Google-historisch ankündigt wie die Präsentation von Android 1.0 vor acht Jahren.

Bei 9to5google.com haben sie sich noch mehr Mühe gemacht: Im Quellcode einer Routine zum Performance-Check von Android 7 stecken wohl Hinweise auf ein System namens Andromeda. Das soll mindestens etwa doppelt so viel Leistung benötigen wie Nougat. An anderer Stelle heißt es, dass Andromeda-taugliche Geräte freie Skalierung von Fenstern unterstützen sollen – eine versteckte Funktion von Android 7.

Für die Stichhaltigkeit der Gerüchte würde auch sprechen, dass Chrome OS sich nie wirklich durchsetzen konnte. Darüber hinaus hat Google auch die Voraussetzungen dafür geschafffen, dass Android-Apps auf Rechnern funktionieren, die mit Chrome OS laufen.

Das Wall Street Journal hatte 2015 geschrieben, dass Andromeda erst 2017 erscheinen solle. Erste Präsentationen solle es aber schon 2016 geben. Der 4. Oktober wäre also ein passendes Datum, um neben verschiedener Hardware auch einen Software-Knüller zu präsentieren. Stochern wir also bis dahin weiter im (Andromeda-)Nebel.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar