Google Maps bekommt Offline-Navigation

Google Maps bietet bereits seit längerer Zeit den Download von Karten an. Im Gegensatz etwa zu den Nokia Here-Maps ließen sich diese Ausschnitte bisher jedoch nur sehr eingeschränkt und nicht zur Navigation nutzen, was insbesondere bei Fahrten im Ausland oder bei einem geringeren Datenvolumen problematisch sein konnte.

Nun hat Google genau diese Funktionalität freigegeben und vorgestellt. Der Download umfasst dabei neben den reinen Kartendaten auch weiterführende Informationen wie etwa Öffnungszeiten und sogar Kundenbewertungen von Lokalen. Ein kleiner Ausschnitt der San Francisco Bay Area nimmt einer Google-Demonstration zufolge 85 Megabyte ein.

Das Feature ist ab sofort in der Android-Version von Google Maps verfügbar und soll demnächst auch in der iOS-Version bereit stehen. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar