Google Pixelbook: Konkurrenz für Macbooks und Suface-Convertibles

Am 4.Oktober wird Google nicht nur zwei neue Pixel-Smartphones vorstellen, die als Referenzgeräte für Googles Android 8.0 dienen. Vielmehr scheint ein kleines Produktefeuerwerk abgebrannt zu werden: Bose wird allem Anschein nach einen Kopfhörer mit einem integrierten Google Assistant zeigen, und auch Google selbst scheint zumindest noch ein weiteres Highlight vorstellen zu wollen: Nach Informationen von Droid-Life wird der Hersteller ein neues Pixelbook präsentieren, ein schlankes Ultrabook, dass die Möglichkeiten von Googles Chrome-Betriebssystem demonstrieren soll.

Der Klapprechner dürfte auch als Konkurrenz zu den Vorzeigemodellen von Apple und Microsoft gedacht sein und wird dazu auch die Möglichkeit der Eingaben mit Hilfe eines digitalen Stiftes bieten. Viele technische Details sind jedoch noch unklar, dies gilt etwa für die Eigenschaften des Displays oder den Prozessor, der im Inneren stecken soll.

Bekannt sind allerdings allem Anschein anch bereits die Preise: Die kleinste Konfiguration mit einer 128 Gigabyte großen SSD soll 1199 Dollar kosten, soll der Datenspeicher eine Speicherkapazität von 256 Gigabyte bieten, werden dem Gerücht zufolge 1399 Dollar fällig - ein saftiger Aufschlag -, das Spitzenmodell mit einer 512 Gigabyte großen SSD soll 1749 Dollar kosten.L'appareil serait dévoilé le 4 octobre prochain.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Sebast1anB
    "L'appareil serait dévoilé le 4 octobre prochain."
    What :D?

    Und was ist mit weiteren Informationen?
    CPU, Ram, etc? :D

    Klingt bisher iwie nicht so überzeugend :D
    0