Google: Streaming von Games auf Abo-Basis

Google will allem Anschein nach künftig stärker aufs Spielen setzen. Die Softwareschmiede soll bereits seit zwei Jahren unter dem Codenamen "Yeti" einen Dienst für das Streamen von Spielen entwickeln. Ähnlich wie bei Sonys Playstation Now auf wird eine Sammlung von Games zur Verfügung gestellt, Nutzungsgebühren werden in Form eines Abo-Modells erhoben.

Der Dienst soll demnach zunächst für die Chromecasts des Herstellers angeboten werden, er könnte aber auch mit einer Spielkonsole vorgestellt werden, über deren Entwicklung bereits seit längerem spekuliert wird. Diese soll von den beiden ranghöchsten für Hardware zuständigen Google-Mitarbeitern, Mario Queiroz und Majd Bakar, vorangetrieben worden sein.

Unklar ist jedoch wie es um die Zukunft des Projekts Yeti bestellt ist. Eigentlich sollte die Vorstellung zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts im letzten Jahr erfolgen. Informationen, wann nun mit einer Präsentation gerechnet werden kann, wurden nicht bekannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar