Google zeigt tweetartige Suchergebnisse an

Der Test der neuen Google-Funktion findet Unternehmensangaben zufolge anlässlich der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl statt und soll es Kandidaten erlauben, kurze Nachrichten oder Statements mit Text, Bildern und Videos bei entsprechenden Suchanfragen einblenden zu lassen.

Bei einem Klick auf diese Kurznachrichten lassen sich weitere Informationen abrufen, ein Kommentieren der Statements ist aber - im Unterschied zu Twitter etwa - nicht möglich.

Der Suchmaschinenexperte Mike Blumenthal hat derweil herausgefunden, dass diese bislang unbenannte Funktion bereits von mindestens einem kommerziellen Anbieter genutzt wird, nämlich einem Händler für Eheringe.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar