Nividia Geforce GTX 1080 Founder Edition mit Lüfterproblemen

Mit der neuen Geforce GTX 1080 hat Nvidia die hochgesteckten Erwartungen einmal mehr übertroffen und eine Grafikkarte auf die Beine gestellt, die selbst die Titan X den bisherigen Leistungsüberflieger in den Schatten stellt. Allerdings scheint der Hersteller bei der Entwicklung der Lüfter nicht die gleiche Sorgfalt an den Tag gelegt zu haben.

Im Nvidia-eigenen Geforce-Forum häufen sich die Beschwerden. Offenbar springt der Lüfter bei den Founder-Edition-Karten sämtlicher Hersteller immer wieder für einen kurzen Moment von 2000 auf 3000 Umdrehungen um dann wieder in den Idle-Modus zu fallen. Mancher Nutzer fühlt sich an das Rauschen von Meereswellen erinnert. Dieses Hochdrehen des Lüfters lässt sich nach den Erfahrungen der Nutzer auch nicht über veränderte Einstellungen in den Griff bekommen. Selbst die Software-Tools der Grafikkarten-Hersteller zeigen sich an dieser Stelle wirkungslos.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • nonexistent
    Meine kam heute ... hoffe ja mal, sie kriegen das per Treiber in den Griff ...
    0
  • Plitz
    Hast du denn auch das Problem? Wie massiv ist es?
    -1
  • onwed
    deswegen kauft man auch nie die ersten modelle … dass die leute nie dazulernen …
    1