HDMI 2.1: Erste Funktionen per Firmware-Update nutzbar

Ende letzten Jahres ließ das HDMI-Forum wissen, dass die Arbeiten am kommenden 2.1-Standard, mit dem Übertragungsraten von bis zu 48 Gb/s möglich werden, abgeschlossen wurden. Nun erklärt Rob Tobias, der Vorsitzende des HDMI-Forums in einem Interview mit FlatpannelsHD erklärt, dass bereits auf einige Funktionen von HDMI 2.1 zugegriffen werden kann.

Per Firmware-Update lassen sich bei einer Reihe von Monitoren und Fersehern bereits heute die VVR-Technologie (Variable Refresh Rate), genauso wie Quick Media Switching (QMS) und e-ARC nachrüsten. Mit den Technologien wird zum einen die Zusammenarbeit zwischen Display und GPU ähnlich wie bei AMDs FreeSync verbessert, QMS verringert die Latenz, die auf einem Bildschirm beim Wechsel zwischen einer "leeren" Anzeige und einem Bild entsteht, während mit e-ARC-Audio eine flexiblere Nutzung der vom jeweiligen Gerät gebotenen Audio-Kanälen möglich ist.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • ExtremJulius
    Könnte, könnte, Fahrradkette - Weckt mich wenn das ernsthaft passiert...