Budget-Grafikkarte: HIS R7 360 Green iCooler OC 2GB

Die im Mai 2015 vorgestellte AMD-GPU Radeon Radeon R7 360 ist die Basis für die 18,2 x 12,5 x 4 Zentimeter große Grafikkarte HIS R7 360 Green iCooler OC 2 GB. Laut Pressemeldung ist mit dem langen Namen eigentlich alles gesagt, was man von dieser Karte wissen muss – wenn man die Kryptik dahinter versteht.

HIS R7 360 Green iCooler 2GB HIS R7 360 Green iCooler 2GB

Der Grafikchip wird laut HIS mit 1070 MHz getaktet und verfügt über 768 Stream-Prozessoren. Er kann auf zwei Gigabyte GDDR5-RAM zugreifen, die über ein 128-Bit-Interface angebunden sein sollen. Je ein DisplayPort 1.2 und HDMI-Anschluss werden von zwei DVI-Ports (je 1x DVI-D/DVI-I) flankiert - über AMD Eyefinity sollen also parallel mehrere Monitore mit Auflösungen von bis zu 4096x2160 Pixeln (DVI mit HDCP max. 2560x1600) angeschlossen werden können.

HIS R7 360 Green iCooler 2GB SchnittstellenHIS R7 360 Green iCooler 2GB SchnittstellenHIS R7 360 Green iCooler 2GB PCI-Anschlusseite mit KühlerHIS R7 360 Green iCooler 2GB PCI-Anschlusseite mit KühlerHIS R7 360 Green iCooler 2GB HIS R7 360 Green iCooler 2GB

Zur Kühlung verbaut HIS bei der kompakten PCIe-3.0-Karte einen 9-cm-Lüfter auf einem Alu-Kühlkörper im "Sunflower"Design, der mit lediglich 28 dB arbeiten soll. Im Betrieb soll die Grafikkarte lediglich 50 Watt ziehen, im ZeroCore-Power-Modus sollen es nur noch drei Watt sein. Eine "Anti Dust"-Abdeckung soll die Ablagerung von Staub vermeiden.

Die HIS R7 360 Green iCooler OC 2GB soll bereits im Fachhandel verfügbar sein und 99,90 Euro kosten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • klomax
    Das ist doch mal eine Ansage: Eine R7 360 kommt ohne zusätzlichen PCIe Stecker aus. (möglicherweise auch bei 1200 MHz Grafik-Takt, wenn der Speicher nicht zusätzlich auf 1650 hochjubelt wird...)

    Für die normale GTX 750Ti ist das natürlich schon lange ein alter Hut.
    0