Honor 9 Lite: Viel Bildschirm und zwei Dualkameras

Das Honor 9 ist eigentlich das aktuelle Flaggschiff der Huawei-Marke Honor, die nun das Honor 9 Lite vorgestellt hat - das allerdings nur namentlich an eine abgespeckte Version erinnert, sondern vergleichsweise eigenständig gestaltet wurde. Dies beginnt beim Display. Der Bildschirm hält eine Diagonale von 5,65 Zoll bereit und ist im Seitenverhältnis von 2:1 gestaltet; außerdem wird eine Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln geboten.

Beim Prozessor wird bei Huawei ins Regal gegriffen: Verbaut wird der Kirin 659, ein Achtkern-SoC, das aus zwei Clustern zusammengesetzt wird, wobei die schnelleren Kerne mit einem Takt von bis zu 2,36 GHz arbeiten. Der Arbeitsspeicher ist drei, der Datenspeicher ist 32 Gigabyte groß. Letzterer kann zudem mit einer microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden (zum Verkaufsstart legt der Hersteller eine 64-GB-Karte bei). Ein 3000 mAh großer Akku soll für ordentliche Laufzeiten sorgen.

Neben dem Display soll das Honor 9 Lite vor allem mit seiner Kameraausstattung punkten. Es handelt sich dabei zwar nicht um das gleiche System, das bei Honor 9 (und einem Teil der hochpreisigen Modelle Huaweis) verwendet wird, allerdings wird die Dualkamera, die aus einem 13- und einem 2-MP-Sensor besteht, nicht nur auf der Rückseite als Hauptkamera verbaut, sondern steht auch an der Front für qualitativ hochwertige Selfies zur Verfügung.

Für den Netzwerkverkehr wird neben einem LTE-Modem auf ein WLAN-Modul gesetzt, das den b/g/n-Standard beherrscht. Peripherie kann kabellos über Bluetooth 4.2 angebunden werden, auch ein NFC-Chip steht zur Verfügung. Etwas unverständlich ist, dass der Hersteller noch auf eine microUSB-Schnittstelle anstelle des moderneren Typ-C-Interfaces setzt.

Das neueste Honor-Smartphone wird ab sofort für 229 Euro angeboten und stellt die etwas günstigere Alternative zum Huawei P dar, denn im Prinzip handelt es sich technisch um Zwillinge.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • adriatic
    Warum wird die größe eines Akkus eiegtnlich immer nur in "mAh"
    angegeben. Ohne die zugehörige Spannung in Volt ist das doch
    eigentlich eine völlig belanglose Information. Oder hab ich da was
    übersehen?
    0