HP bietet wieder Windows 7 an

Braucht es noch Beweise für den Misserfolg von Windows 8? Auf diese eigentlich rhetorische Frage hat an diesem Wochenende HP eine eigene Antwort gegeben und eine Werbekampagne losgetreten, auf die man in Redmond sicherlich mit einigem Zähneknirschen reagieren wird: Auf der Startseite seiner Webseite und mit Hilfe von Werbemails verkündet der PC-Hersteller die Rückkehr von Windows 7.

Dabei wird HP zunächst fünf Rechner - drei Desktops und zwei Notebooks - ab Werk mit der letzten Windows-Generation ausliefern. Doch wennglich der Schritt verwundern mag, so ist der Hersteller längst nicht der einzige: Zahlreiche Fabrikanten statten ihre PCs nach wie vor mit Windows 7 aus, und derzeit hat Microsoft noch kein Datum bekanntgegeben, an dem die Lizenzen nicht mehr an OEM-Partner ausgegeben werden. Lediglich private Nutzer können seit 30. Oktober 2013 keine Windows-7-Version mehr beim Einzelhändler kaufen.

Mit diesem Schritt beugt sich HP nach eigenen Angaben entsprechendem Druck der Öffentlichkeit. Nach wie vor erfreue sich das alte Betriebssystem einer hohen Nachfrage, so der Hersteller. Wenngleich nicht völlig klar ist, ob es sich dabei um einen Werbegag handelt, ist die Kritik an Windows 8 mehr als deutlich.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
9 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Mir drängt sich schon wieder ein gelbes Bild auf... Nelson wie er da steht den Finger austreckt und trocken "HAHA" von sich gibt...Nicht falsch verstehen, ich bin ein wirklich zufriedener Nutzer von Win 7... MS hat es nur nicht mal ansatzweise geschaft in mir ein Interesse für einen Wechsel zu wecken...
    1
  • Windows 9 kommt bestimmt^^hoffen wir mal, dass das wieder was wird
    ich hab auch win 7
    0
  • ganz ehrlich, eine andere Option als ziemlich zügig ein win 9 zu bringen, das mir zumindest die wahl lässt eine win 7 ähnliche UI zu verwenden, wird MS gar nicht bleiben *g*
    0