Honor 7 Premium ab Mitte April im Laden

Eines der aktuell besten Mittelklasse-Smartphones bekommt jetzt einen edlen Bruder: Das Honor 7 Premium soll dem „gewöhlichen“ Honor 7 ein einem wichtigen Punkt überlegen sein: Es bietet 32 Gigabyte Flash-Speicher an Stelle der 16 Gigabyte des Honor 7 ohne das Premium im Namen.Das Honor 7 gibts jetzt in Silber und Gold: als Honor 7 PremiumDas Honor 7 gibts jetzt in Silber und Gold: als Honor 7 Premium

Ansonsten setzt es auf die bereits bekannte Ausstattung mit: Das 5,2 Zoll große IPS-Display bietet Full-HD-Auflösung, und der Achtkerner Kirin 935 mit bis zu 2,2 Gigahertz Taktfrequenz wird von satten drei Gigabyte RAM flankiert.

Der Datenspeicher lässt sich über microSD-Karten um bis zu 128 GByte vergrößern. Dann ist allerdings einer der beiden SIM-Kartenslots belegt: Entweder man nutzt mehr Speicher, oder man funkt auf zwei Verträgen.

Honor 7 wie Honor 7 Premium kommen mit dem Achtkerner Kirin 935.Honor 7 wie Honor 7 Premium kommen mit dem Achtkerner Kirin 935.

Dank eines 3100 mAh großen Akkus bot das Honor 7 in unserem Test eine lange Laufzeit: Eine Stunde Browserbenchmarks verschlangen lediglich 16 Prozent Akkukapazität. Beim Aufladen soll ein weiterer Vorteil gegenüber dem normalen Honor 7 auftauchen: Der Fast Charger für die Huawei-eigene Schnellladetechnik unterstützt nun Spannungen bis zu neun Volt und Stromstärken bis zu zwei Ampere.

Das Honor 7 Premium soll in Silber oder Gold ab Mitte April bei den Outlets der Metro-Flächenmärkte MediaMarkt und Saturn sowie im Online-Angebot von redcoon und in der vmall von Honor selbst für 349 Euro erhältlich sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar