Huawei Mediapad M5: Tablet für Entertainment, Peripherie fürs Arbeiten ist optional

Auch wenn der Markt für Tablets schwächelt hält Huawei dem Format nach wie vor die Treue und liefert mit dem Mediapad M5 schon auf dem Papier einen Flachrechner klassischen Zuschnitts: Hinter eine 10,8 Zoll großen Display - es wird überdies eine kleiner wird ein leistungsstarkes SoC aus eigener Entwicklung verbaut, allerdings handelt es sich bei dem Kirin 960 um das Flaggschiff der "vergangenen Saison". Auch beim Datenspeicher hinkt das Tablet mit 32 Gigabyte aktuellen Smartphones der oberen Segmente hinterher. Hier sind schon 64 Gigabyte zum Quasi-Standard geworden. Es werden aber Modelle mit größerem Speicher angeboten.

Darüber hinaus verspricht das Tablet gleichermaßen den aktuellen Stand der Technik. Das Display bietet eine 2K-Auflösung, für den Netzwerkverkehr wird WLAN nach ac-Standard genauso wie ein LTE-Modem zur Verfügung und überdies wird eine 8-MP-Kamera an der Front sowie ein 13-MP-Sensor auf er Rückseite integriert. Im Straßenhandel werden dafür derzeit rund 380 Euro fällig.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar