Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

MSI 870A Fuzion Power Edition - Big Bang, der Zweite?

MSI 870A Fuzion Power Edition - Big Bang, der Zweite?
Von

Nachdem der ganz große Knall ausgeblieben war, bringt MSI diesmal ein Board auf AM3-Basis. Karten aller Hersteller, gemischt auf einem Board? Der Lucid-Hydra-Chip soll es richten, während Intel im Hintergrund heimlich die Fäden zieht. Wir testen erneut...

Big Bang... Nein, der wirkliche Durchbruch war es nicht, als das erste Board mit Hydra Chip die Welt der Mainboards erblickte. Zu sehr krankte das System an Kinderkrankheiten und unausgereiften Treibern. Nur wenige Applikationen und Spiele ließen sich wirklich vorteilhaft beschleunigen und am Ende musste man zunächst konstatieren, dass die Idee sicher gut, aber die Veröffentlichung einfach noch zu zeitig war. Man hatte ständig das Gefühl, die Technik sei über dem Experimentierstatus nicht hinaus gekommen und so mancher Enthusiast fühlte sich als eher als Testperson, denn als Kunde.

Jetzt, einige Monate später soll alles (ein wenig) anders werden. Neue Treiber, mehr unterstützte Spiele und eine Zielplattform, für die es aktuell z.B. keine wirkliche Alternative für den Betrieb zweier Nvidia-Karten gibt: AM3. Wir wollen natürlich auch nicht verschweigen, dass hinter diesem Projekt von Lucidlogix ein recht potenter Geldgeber steht: Intel. Allein diese Tatsache verleiht dem Ganzen einen recht interessanten Geschmack. So positioniert und ausgerichtet unternimmt MSI nun mit dem "MSI 870A Fuzion" und dem "MSI 870A Fuzion Power Edition"den zweiten Versuch und überließ uns das "MSI 870A Fuzion Power Edition" zum Testen.

Was wir testen

Eins vorab: die uns vorliegende Power Edition erweitert das "normale" 870A Fuzion lediglich um besondere Ausstattungsmerkmale - die Technik hinter dem geheimnisvollen Hydra-Chip ist jedoch die gleiche. Somit gelten Messergebnisse und Fazit später sicher für beide Varianten in gleichem Maße. Für welches der Boards man sich letztendlich entscheidet (oder auch nicht), wird wohl am eigenen Geldbeutel gemessen werden müssen. Wichtig ist diesmal die ausgewählte Zielgruppe: Auf- und Umrüster, die auf einem AM3-Board verschiedene Karten gleichzeitig betreiben möchten, weil der Kauf neuer Hardware im Komplettpaket und in einem Schritt vielleicht zu teuer gewesen wäre, oder auch Hardwarefreaks, die eine gute OC-Basis mit dem gewissen Extra suchen. Wir wollen hinterfragen, wie sich Karten aktueller oder älterer Generationen und Hersteller zusammen in der Praxis vertragen und ob wenigstens etwas Big-Bang-Feeling aufkommen kann. Ob und wie es geknallt hat, das lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 29 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • avaka , 12. November 2010 09:18
    Ist doch ganz interessant. Wie schon im Test steht, der N-Mode ist das Entscheidende. SLi auf AM3 ist eigentlich eine sehr schöne Kombination nur leider ist es ausschließlich mit diesem Brett hier oder dem einzigen 980a SLi von Asus möglich. Dabei wäre ein 1090T mit GTX460SLi bspw. schon ziemlich cool und bei weitem billiger als X58 Lösungen.
    In eigener Sache finde ich nur Schade, dass es keinen 3ten PCIe 16x Slot gibt oder wenigstens einen 4x. Somit fällt SLi + Revodrive leiter flach. Schade.
    Aber das ist schon sehr speziell und soll das Board nicht abwerten.
  • Derfnam , 12. November 2010 09:25
    Gab es das Con-Fuzion-Wortspiel schon beim 1. Hydratest ;)  ?
  • FormatC , 12. November 2010 09:34
    Zitat :
    Somit fällt SLi + Revodrive leiter flach
    Ich halte Revodrive für einen Marketing-Gag. Ohne Trim einfach ein billiges RAID zu pusseln... Es gibt mittlerweile genügend Geprellte, deren Revodrives immer langsamer werden, auch die Tests bescheinigen dieser Lösung keine wirkliche Zukunft. Das Ding ist noch nicht ausgereift. Lieber SATA 6 GB/s und eine Trim-fähige Platte.
  • avaka , 12. November 2010 09:58
    Aha gut zu wissen. Ohne hier jetzt zu sehr Offtopic zu werden. Was für eine SSD hälst du für empfehlenswert?
    Ich sitze ja an einem verhältnismäßig alten Crosshair II Mainboard. Kein Plan wie das da mit TRIM-Support usw. aussieht.
  • FormatC , 12. November 2010 10:02
    Hatten wir nicht letztens einen Test? Die Real SSDs sind recht flott, dummerweise aber auch scheißteuer. Wenn SATA II geht, sollte Trim zusammen mit Win 7 auch funktionieren.
  • daimonion81 , 12. November 2010 10:10
    Es gibt ja jetzt ein neues Revodrive, das Trim kann. Aber das ist so typisch OCZ. Innovative Ideen, die dann in der nächsten Generation zuende gedacht werden. Auf Trim hätten die schon beim ersten Revodrive kommen müssen. Und der Kunde ist der ge**schte.

    Ich stand vor ein paar Wochen vor einem Schaukasten voller Revo's und wäre fast schwach geworden. Dann dachte ich, als OCZ-SSD-gebranntes Kind: "Haben die an Trim gedacht?" und habs gelassen - richtige Entscheidung.

    Aber das Board ist cool - aber Revodrive hin oder her ist es schade, das es nur eine 5-Slot-Lösung ist, was natürlich der Integration geschuldet ist. Reines Grafikboard also.

    EDIT: Sorry, das X2 hat kein Trim Support, aber wenigstens "Idle Garbage Collection".
  • lares , 12. November 2010 11:15
    Wobei eigentlich ein Testergebnis/Aussage mit einer Kombination bestehend aus z.B. Radeon 5770 und Radeon 6850 fehlt.
  • fffcmad , 12. November 2010 11:36
    Windows XP kann mehrere Grafikkartentreiber aufnehmen. Ich hatte sogar einmal drei verschiedene Grafikkarten installiert. Matrox + ATI + Nvidia. Die Beschraenkung liegt da wohl eher wo anders. Vista duerfte die seit 1995 einzige Ausnahme sein, was unterschiedliche Grafikkarten angeht.
  • FormatC , 12. November 2010 11:50
    Das ist nicht ganz richtig. Das Treibermodell (XPDM) von XP lässt das Ganze nicht wirklich zu. Du kannst die Treiber zwar installieren, bekommst im X-Mode aber elende Probleme. Mit mehreren aktiven Karten wird es schnell instabil bis gar nichts. Was solls, XP ist eh mausetot.

    @lares:
    Als ich den Test gemacht habe, gab es noch keine 6850. Und momentan gibt es leider Probleme mit dem Catalyst, wenn man 5er und 6er Karten zusammenpresst. Wenn AMD funktionierende Treiber liefert, dann wird es vielleicht mal wieder was.
  • ekuah , 12. November 2010 11:54
    Hätte mich mal auf den Test mit leistungsfähigen (identischen) Grakas gefreut. (5970+5970;5870+5870;6870+6870;580+580;480+480;470+470)
    Sich ein vergleichsweise teures AMD870 Board zu holen, darauf den schnellstmöglichen Phenom zustecken, um am Ende dann doch nur mittelklasse Grakas reinzustecken? Das passt irgendwie nicht.
  • FormatC , 12. November 2010 12:01
    Zwei 5850 hast Du, ist nahezu identisch mit 2 x 6870. Ich glaube ich bin ein Grammophon - als der Test gemacht wurde, gab es noch keine HD6er und keine GTX 580. Außerdem richtet sich MSI an Auf- und Umrüster - wer die Kohle hat, um sich zwei HighEnd-Karten zu stecken, der wird kaum ein 100€- bzw. 135€-Brett kaufen, sondern gleich zum 890FX greifen.

    Es gibt im Netz massenhaft Tests mit den HighEnd-Karten und Hydralogix, hier kommt halt mal die Mittelklasse zum Zug, die ständig angemahnt wurde. Passt auch besser zum Preisniveau der Hauptplatine. Außerdem werden ich in den nun folgenden Spieltests auch Hydra mit nutzen und benchmarken. Dann haben alle was davon.
  • ekuah , 12. November 2010 12:10
    @FormatC
    Verzeih bitte wenn ich dir auf den Schlips getreten habe.
    Zu dem Zeitpunkt als ich meinen Post angefangen habe zuschreiben, war dein Kommentar zur nicht-verfügbarkeit der 580 und 67x0 noch nicht online.
    Weiterhin wird jemand mit zwei 470 Karten mit einem Standard 890FX nicht sonderlich Glücklich werden.
    Aber damit du dich nicht weiter als Grammophon fühlen musst, werde ich mich dieser Diskussion ab jetzt enthalten
  • FormatC , 12. November 2010 12:36
    Sind heute wieder nur Mimosen unterwegs?

    Wenn man sieht, wie zwei 460 skalieren, kann man das fast schon im Kopf auf eine 470 oder 480 hochrechnen. Wer sich zwei 480er leisten kann, hat fast immer keinen Phenom II, sondern einen Core i7 im Rechner. Der Artikel hat eine ziemlich eindeutige Einführung und die Zielgruppe ist mehrmals im Text begründet. Alles kann man nicht testen, dazu reicht die Zeit nicht.

    Man wird es eh nie allen Recht machen können. Deshalb freue ich mich auch immer über all die Mäkler, denen man es schon aus Prinzip nie Recht machen kann. Da weiß man wenigstens, woran man ist. :D 
  • amd64 , 12. November 2010 14:01
    Konnte man beim Mix aus ATI und Nvidia PhysX aktivieren? (Man darf doch noch träumen, oder? ^^)
  • checkmate , 12. November 2010 14:48
    Warum eigentlich immer noch BIOS, wann kommt UEFI?
  • FormatC , 12. November 2010 15:06
    Zitat :
    Konnte man beim Mix aus ATI und Nvidia PhysX aktivieren?
    Ging leider nicht.
  • Toxi1965 , 13. November 2010 00:09
    Wenn man sich das ganze auf der Zunge zergehen lässt , dann ist das schon sowas von dumm von Nvidia sich da so sperren .
    Sollen sie doch die Lizenzen an Intel und AMD frei geben .
    Ist schon ein Witz das eine Fremd-Firma da einspringen muß um es zu richten .
    Aber anscheint geht es Nvidia so was von gut das sie sich das leisten können .

    Und das sperren von PhysX wenn eine AMD-karte verbaut ist ja auch so sau-dummes Ding von Nvidia ....da packt man sich wirklich an die Birne .


  • avaka , 13. November 2010 11:13
    Eben. Würde die Firma wenigstens noch eigene Chipsätze herstellen aber das tun sie ja auch nicht.
  • Filz , 14. November 2010 06:46
    Sorry fürs Offtopic, aber ich muss mal kurz loswerden, dass der gute Herr Wallossek wohl das Potential hat, die Qualität THGs zu retten! Spitzenmäßige Artikel, und was wirklich auffällt: er gibt sich Mühe, und haut keine Artikel raus, die noch nichtmal korrekturgelesen sind!
  • Twiggy , 2. Februar 2011 01:30
    Hallo,
    mal ne Frage, ich habe das Bord und habe auch schon leicht übertaktet, nur verstehe ich nicht wenn ich die V-cor erhöhe das sich der Wert nicht entert.
    Er bleibt bei ,mir immer auf 1,375, das verstehe ich nicht kann mir da mal jemand helfen.
    Ich Danke schon mal im voraus!
Alle Kommentare anzeigen