HyperX CloudX Pro Gaming: Headset mit Xbox-Lizenz

Speziell für den Betrieb an einer Xbox entwickelt, darf Kingston jetzt auch mit dem Logo von Microsoft werben: Kingston konnte für das Headset CloudX seiner High-End- und Gaming-Marke HyperX die entsprechende Lizenz erlangen, nachdem eine entsprechende Partnerschaft mit dem Ziel dieser Entwicklung bereits im Januar bekanntgeworden war.

Schon optisch soll sich der HyperX CloudX gut mit dem Xbox Elite Wireless Controller vertragen: Ein silberner Kopfbügel und eine mattschwarze Beschichtung sollen dessen Styling aufnehmen.

In der Zuleitung steckt eine Lautstärkeregelung, und das mit einer Rauschunterdrückung versehene Mikrofon kann bei Bedarf abgenommen werden.

Damit der Sound aus den schon aus dem HyperX Cloud II bekannten 53-mm-Neodymtreibern nicht verfälscht wird, ist das Headset mit Over-Ear-Ohrpolstern aus Memoryschaum versehen. Das soll neben gutem Sound auch guten Komfort für stundenlange Gaming-Sessions garantieren.

Das HyperX CloudX wird mit einem Hard Case zum Transport ausgeliefert. Über die Xbox-Lizenz hinaus ist es auch an jedem Windows-PC oder anderen Geräten mit vierpoliger 3,5-mm-Klinke (links, rechts, Mikro, Masse) spielfähig.

Es soll 322 Gramm wiegen und ist mit einem 1,30 Meter langen Kabel und einer Zwei-Meter-Verlängerung ausgerüstet. Es soll ab sofort im Handel verfügbar sein, einen Preis nennt Kingston aber nicht.

 

HyperX CloudX Vorstellung

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar