Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Apple stellt das fünfte iPhone vor

Von - Quelle: Tom's Hardware US | B 24 kommentare

Ein neuer Prozessor, ein größeres Display, LTE - schon im Vorfeld deuteten zahlreiche Gerüchte an, was Apple enthüllte

Kein Smartphone wird aktuell mit soviel Aufmerksamkeit überschüttet wie das iPhone. Apples Smartphone ist, seit es 2007 erstmalig erschien, zum Inbegriff einer ganzen Geräteklasse geworden. Nun steht die fünfte Generation ins Haus. Doch zunächst betont Tim Cook andere Erfolge seines Unternehmens, wie z.B. den des iPads allein im zweiten Quartal diesen Jahres sollen 17 Millionen Stück über den Ladentisch gegangen sein. Insgesamt wurden mehr als 84 Millionen Stück verkauft. Die Bedeutung, die das Tablet mittlerweile erreicht hat, lässt sich auch am App Store erkennen: Von 700000 angebotenen Anwendungen sind bereits 250000 für das iPad optimiert.

Dann kommt Marketing Phil Schiller endlich auf das iPhone 5 zu sprechen, und bestätigt zunächst die Gerüchte, die schon seit Wochen brodeln. Das neue iPhone ist mit einer Bauhöhe von nur noch 7,6 mm nicht nur deutlich schlanker geworden als der Vorgänger, mit einem Gewicht von 112 g wiegt es auch rund 20% weniger. Gewachsen ist dafür das Gehäuse - jedoch nur in der Länge. Die Breite ist identisch mit der des aktuellen iPhone 4S, damit das Smartphone angenehm in der Hand liegt. Auf diesem Weg gewinnt der Hersteller jedoch genügend Platz um ein größeres Display mit einer Bildschirmdiagonale von 4" in dem Gehäuse unterzukriegen. Herausstechen will der Hersteller hier einmal mehr mit der Auflösung: 1136 x 640 Pixel sind bei einem Display mit dieser Größe zwar ungewöhnlich, allerdings bleibt damit die hervorragende Pixeldichte des Vorgängers von 326 ppi erhalten. Gestiegen ist nicht nur die Bildschirmgröße, auch die Farbsättigung wurde um 44% gesteigert. 

Schon weit vor der heutigen Präsentation im UMLauf: Erste Bilder von der Außenschale des iPhone 5Schon weit vor der heutigen Präsentation im UMLauf: Erste Bilder von der Außenschale des iPhone 5

Auch im Inneren des Smartphones hat sich einiges getan. Schon vorab zeichnete sich ab, dass das iPhone 5 nicht nur mit GPRS, EDGE, EV-DO, HSPA, HSPA+, DC-HSDPA umgehen kann, sondern auch den schnellen LTE-Standard beherrscht. Und diesmal das Funkmodul sogar in europäischen Netzen genutzt werden können. Etwas mehr geschwindigkeit verspricht Apple zudem in WLAN-Netzen, denn neben den b/g/n-Standards kann auch a genutzt werden, und das soll für Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mb/s sorgen. Abzuwarten bleibt jedoch inwieweit diesmal das Gehäuse die Signale ausbremst - die Antennen-Technologie ist nämlich die gleiche wie beim 4S.

Hohe Geschwindigkeiten verspricht darüber hinaus ein neuer Prozessor: Der Apple A6 soll nicht nur um 22% gegenüber dem A5 geschrumpft worden sein und damit energieeffizienter arbeiten, sondern sowohl bei der CPU als auch bei der GPU mit der doppelten Leistungsfähigkeit aufwarten. Bei einer kurze Demonstration von Real Racing 3 durch EA beeindruckten die grafischen Darstellungen schon mal. Deutliches Längenwachstum: Das iPhone 5 ist nur nach oben gewachsen, die Breite ist die gleiche wie beim VorgängerDeutliches Längenwachstum: Das iPhone 5 ist nur nach oben gewachsen, die Breite ist die gleiche wie beim Vorgänger

Die Akku-Laufzeit ist jedoch nicht zuletzt aufgrund eines größeren Akkus, der nun im Inneren des Smartphones Platz findet, gestiegen. Mit dem Smartphone soll man nun 8 Stunden telefonieren oder in mobilen Netzen surfen können. In WLAN-Netzen kann man sich zwei Stunden länger bewegen; genauso lang - 10 Stunden - kann das iPhone 5 Videos abspielen. Bei Musik sollen bis zu 40 Stunden drin sein. Die Standby-Zeit liegt nun bei 225 Stunden.

Überarbeitet hat der Hersteller auch die Kamera. Diese leistet mit acht Megapixeln zwar die gleiche Auflösung wie die des Vorgängers, allerdings soll sie weit bessere Fotos machen und vor allem in schlechten Lichtsituationen überzeugen. Außerdem sollen die einzelnen Fotos nun um 40% schneller aufgenommen werden als zuvor. Von den Verbessungen profitiert die Video-Funktion deren maximale Auflösung bei Full-HD verbleibt. Deutlich leistungsfähiger wird hingegen die Frontkamera, die Videotelefonie in HD-Auflösung ermöglicht.Nicht nur bei Videos: Ein sparsamerer A6-SoC und ein größerer Akku sorgen für lange LaufzeitenNicht nur bei Videos: Ein sparsamerer A6-SoC und ein größerer Akku sorgen für lange Laufzeiten

Neu ist auch das Betriebssystem. Am 19. September wird Apple sein neues Betriebssystem iOS 6 bereitstellen, das natürlich schon auf den neuen iPhones installiert ist,

Denjenigen, die bereits auf heißen Kohlen sitzen und es kaum erwarten können mit dem Schlafsack vor einen Apple Store zu ziehen, sei gesagt: Es dauert nicht mehr lang. Am 21. September soll das iPhone 5 offiziell in neun Ländern, darunter auch Deutschland, in den Handel kommen. Der Vertrieb erfolgt allerdings zunächst wohl über die Deutsche Telekom, wo das Smartphone vermutlich mit einem LTE-Vertrag gebündelt wird. Die Preise für das Smartphone selbst sollen aber nicht steigen.Vorbestellungen werden ab dem 14. September entgegen genommen.

Kommentarbereich
Kommentieren Alle 24 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • n4pst3r , 12. September 2012 21:50
    "Die Standby-Zeit liegt nun bei 225 Stunden."

    Ist das nich n bisschen wenig? Über 300h sollten doch eigentlich drin sein bei nem anständigen Telefon...
  • impaled , 12. September 2012 23:15
    Und was ist mit dem Grücht über eine Nano-Sim Karte ?Ja oder nein ?
  • impaled , 12. September 2012 23:16
    impaledUnd was ist mit dem Gerücht über eine Nano-Sim Karte ?Ja oder nein ?

  • Flox , 12. September 2012 23:50
    "Nun steht die fünfte Generation ins Haus."

    1. iPhone
    2. iPhone 3G
    3. iPhone 3GS
    4. iPhone 4
    5. iPhone 4S
    6. iPhone 5

  • krissle@guest , 13. September 2012 01:31
    Wie langweilig, das 6. Apfel Telefon und es schaut noch immer nicht anders als das erste.
  • kmueho , 13. September 2012 07:47
    Kein NFC, LTE nur bei der Telekom (schauder!)!
    Da werde ich mir das Nokia 920 wohl mal genauer anschauen.
  • _1u21 , 13. September 2012 08:00
    In 6 Tagen ist HTC dran. Mal sehen, was die bringen. Dürfte ein heißer Winter werden mit WP8.
  • avatar_87 , 13. September 2012 09:43
    4" Zoll aber so schmal, ich weiß nicht. Ansonsten gut, aber nichts neues. Wäre es anstatt des iphone 4S erschienen, dann wäre es wirklich gut. So ein bißchen spät für meinen Geschmack.
  • TP987 , 13. September 2012 10:00
    impaledUnd was ist mit dem Grücht über eine Nano-Sim Karte ?Ja oder nein ?


    als Verkäufer bei einem großen Netzanbieter kann ich dir sagen, Ja. wir haben letzte Woche die Nano-Sim Karten bekommen ;) 
  • impaled , 13. September 2012 11:21
    aha, ok.kommen die auch von kleineren Anbietern,z.B blau.de oder O2 ?
  • robberlin , 13. September 2012 12:41
    Und schon wieder kein wirklicher Grund für IPhone 4 user ein neues IPhone zu kaufen.

    @krissle: Das Design ist auf jeden Fall anders als das des ersten iPhone, aber nicht groß unterschiedlich zum 4 oder 4s

    Also bis auf den hoch auflösenden 4" Screen mit guten Bildwiedergabewerten und LTE.... naja naja naja - also mich haut es nciht so richtig vom Hocker
  • matthias wellendorf , 13. September 2012 14:29
    @impaled

    Zunächst wird das iPhone 5 wohl nur über die Telekom angeboten.
  • Zyniker-mit-rosa-Brille , 13. September 2012 15:25
    Ein langgezogenes 4S. LOL
  • ag3nt , 13. September 2012 17:13
    Ich finde es toll! Ich habe jetzt seit fünf Jahren immer die neuste iPhone Generation besessen und werde sicher auch hier zuschlagen. Es hat sich seit Anfang an kaum etwas geändert, man kann das Nachfolgemodell gleich in die Hand nehmen und es fühlt sich genau so an wie das erste iPhone. So muss es sein!
    Es ist halt was für Gewohnheitsmenschen, aber wenn man einmal den dreh raus hat sich durch die Menüs zu wühlen, fühlt man sich einfach wie ein großer Entdecker.
  • avatar_87 , 13. September 2012 18:46
    Zu entdecken gibts bei Android unbestritten mehr.
  • krissle@guest , 13. September 2012 19:39
    ag3ntIch finde es toll! Ich habe jetzt seit fünf Jahren immer die neuste iPhone Generation besessen und werde sicher auch hier zuschlagen. Es hat sich seit Anfang an kaum etwas geändert, man kann das Nachfolgemodell gleich in die Hand nehmen und es fühlt sich genau so an wie das erste iPhone.

    Und warum hast du dir dann immer ein neues gekauft? Wenn es immer das selbe Ding ist hättest auch das erste behalten können und mit dem Geld was anderes als Telefone kaufen können.
  • Tblt , 14. September 2012 00:17
    Doppelt so schnelle CPU, dünner, leichter, NICHT breiter, super Kamera, intuitives und übersichtliches OS, Stromkabel beidseitig verwendbar, LTE, hochwertige Materialien und gute Design.

    Für mich ganz klar genug Gründe für eine Anschaffung. Der Preis ist ziemlich OK, vor Allem bei dem Support, der schon beim IP4 überzeugend war.

    Ich weis nicht warum sich der Eine oder Andere hier so aufregt, aber jeder soll benutzen was er mag. Beispielsweise ist für mich ein SIII nicht im entferntesten interessant. Zu groß, Display und Verarbeitung sind nicht überzeugend. NTC-Angebote noch nicht verbreitet. Android ist ebenfalls nicht mein OS. Dennoch bin ich mir sicher,dass viele Samsung und Apple Kunden sehr glücklich mit ihrem Smartphone sind.
  • avatar_87 , 14. September 2012 00:57
    Ei-Phons sind mir zu unflexibel. Weder kann man den Akku tauschen, noch den Speicher erweitern. Selbst einfache Dinge wie das Anschließen an den PC um es als Wechseldatenträger zu benutzen, sind nicht möglich. Das gute an iOS ist, dass einem unerfahrenen Nutzer nichts negatives auffällt, da viele Freiheiten und Funktionen schlichtweg nicht existieren. Ich könnte das jetzt weiter ausbreiten, aber muss auch nicht sein :D . Sollen die Apfelkunden glücklich werden.
  • avatar_87 , 14. September 2012 09:47
    Darf ich fragen wieso ich den Daumen runter bekommen habe? Ist wieder typisch. Ich würde ja gerne eine sachliche Diskussion führen, aber ein Daumen runter kommt einem "du doof" gleich. Es ist nunmal Fakt, dass Android mehr Möglichkeiten bietet (ob das nun zwangsweise gut sein muss habe ich ja nichtmal behauptet). Auch wird ein Daumen runter nichts daran ändern, dass ein Verschleißteil wie der Akku bei Apple nicht einfach austauschbar, dass Speicher nicht nachrüstbar und dass es auch nicht als USB-Stick verwendbar ist.
    Wenn ich ehrlich bin finde ich Apple Produkte trotzdem sehr gut, zumindest für gewisse Kunden. Etwas anderes habe ich nie behauptet. Auch ist es wirklich eine Meisterleistung was Apple erreicht hat. Ihr Marketing ist genial, wenn man sich mal etwas damit auseinandersetzt. Allein schon, die Tatsache, dass jedes neue Apple Gerät mit "I-" beginnt, womit deren Geräte einen extremen Wiedererkennungswert bekommen.
    Was mich aber richtig stört sind diejenigen, die sich vom Marketing so einlullen lassen, dass sie nur noch i-phones sehen. Oft ist ein i-phone schon mehr ein Satussymbol als alles andere.
  • aarfy , 14. September 2012 11:34
    avatar_87Darf ich fragen wieso ich den Daumen runter bekommen habe?....

    "Fühününü"
    Siri: "Der Waynetrain fährt an Gleis...." :D 

    Tjaja ^^
Alle Kommentare anzeigen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel