iPod-Touch hat Probleme mit dem Display

Apples neuester Edel-iPod »Touch« macht Zicken: In den USA beschweren sich die ersten Anwender über schlechte Bildqualität. Apple bestätigt den Fehler.

Dunkle Video-Aufnahmen oder unterbelichtete Fotos sind ohnehin nicht schön anzuschauen. Aber auf Apples neuestem iPod-Flaggschiff »Touch« soll die Darstellungsqualität der Videos und Bilder — vor allem von etwas dunkleren Aufnahmen — derart schlecht sein, dass sich viele Anwender bereits massiv beschwert haben. Vor allem das offizielle Apple-Forum ist voll mit Meldungen zu »Touch LCD deficiencies«.

Weshalb die Bildqualität des iPod Touch bei vielen Geräten so mies ist, steht noch nicht fest. Betroffene, im Bereich Display-Technik versierte Anwender diskutieren über mangelhafte Anti-Reflexionsschichten und fehlerhafte LCD-Kalibration. Apple gab lediglich zu, dass an den Vorwürfen etwas dran ist: »Bei besonders dunklen Videoaufnahmen oder bei unterbelichteten Fotos hat das Display manchmal Probleme mit der Darstellung«, äußert sich der Hersteller im Wall Street Journal. Doch nur eine »kleine Zahl der Geräte« sei betroffen.

Für die Anwender, so möchte man meinen, würde sich das Problem mit einem Umtausch im Apple-Store unbürokratisch erledigen. Doch die Kunden sind laut Forum sauer darüber, dass Apple zwischen 30 und 40 Dollar als »Umtauschgebühr« verlangt, wenn sie einen fehlerhaften iPod Touch zurückbrächten, der in den Augen der Store-Mitarbeiter »doch einwandfrei funktioniert«. Oft würden sie abgespeist mit dem Hinweis, das entsprechende Video sei einfach nur schlecht encodiert.
Mehr zum iPod Touch lesen Sie in den THG-Meldungen

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • cuto8
    Ich könnte mich ja totlachen über die Leute, die sich vor jedem Test, einfach nur weil Apple draufsteht, sich einen iPod kaufen. Wie kann man sich nur dermaßen vom Image einer Firma leiten lassen? So pauschal fällt mir gerade kein anderes Beispiel ein, wo der Verkauf fast ausschlieslich über das Image läuft...
    0
  • powerhawk
    @cuto8

    Mir schon. Schau dir doch mal Autos an: da sind (speziell bei hochpreisigen Fahrzeugen) schon hunderte verkauft, BEVOR das erste Fahrzeug überhaupt produziert wurde. Auch nur, weil Ferrari draufsteht ;-)
    0