IBM bereitet Opteron-bestückte Blade-Cluster-Server vor

Big Blue entwickelte neue Modelle auf der Basis des AMD 64-Bit-Chips Opteron. Die nur eine Höheneinheit (1,75 Zoll) dicken Server werden endgültig auf der kommenden Clusterworld Konferenz in San Jose, Kalifornien zu sehen sein. Die Dual-Chip-Geräte sollen zu Cluster-Rechnern geformt werden, Supercomputer aus vielen gleichen Bausteinen, die mit Unix oder Linux betrieben werden. IBM bestätigte ein auffallend hohes Kundeninteresse am neuen AMD-Prozessor.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar