[IFA] ZTE erweitert Axon-7-Serie um ein "Mini"-Smartphone

ZTE nutzt die Berliner IFA, um die Axon-Serie weiter auszubauen: Der Hersteller präsentiert das Axon 7 Mini, das mit einem nicht gerade kleinen, 5,2-zölligen Full-HD-Bildschirm angeboten wird, der auf der AMOLED-Technologie basiert.

Wie schon beim größeren Axon 7 steht auch hier der Sound im Mittelpunkt: Das Smartphone verbaut einen eigenen AK4962-Hifi-Chipsatz. In der Front sind zwei Lautsprecher integriert, die mit einem eigenen Verstärker angesteuert werden - nicht zuletzt, um die Lautstärke weiter steigern zu können. Zudem wird Dolby Atmos unterstützt.

Auch bei der Kamera will ZTE besser sein als andere. Der Hersteller setzt zwar mit einem Acht-Megapixel-Sensor an der Front und einer 16-Megapixel-Hauptkamera auf eine Kombination, die in höherwertigen Smartphones mehr und mehr zum Standard gehört, allerdings soll die Software mehr leisten können als üblich.

Besonderes Augenmerk soll auf eine automatische Fehlerkorrektur gelegt worden sein, die selbstständig auch bestimmte Effekte zuschaltet - etwa HDR. Auf diese Weise sollen bereits bei Standardeinstellungen gute Bildergebnisse erreicht werden.

Das ZTE Axon 7 soll für 299 Euro angeboten werden und ab 7. September erhältlich sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar