In Win bringt X-Frame-Gehäuse in Version 2

Das 64 x 48,3 x 33 Zentimeter große Gehäuse bringt trotz offenem Aufbau und Aluminium ganze 15,5 Kilogramm auf die Waage. Der Hersteller liefert das hauseigene, beleuchtete 1065-Watt-Netzteil gleich mit. 

Auf dem X-Frame 2 finden Mainboards bis zum E-ATX-Formfaktor und bis zu 38,5 Zentimeter lange Videobeschleuniger Platz, die Höhe des CPU-Kühlers unterliegt keinerlei Limitationen. An mehreren Stellen lassen sich bis zu zehn SSDs und sechs 3,5"-Festplatten unterbringen, eine Halterung für ein optisches Laufwerk ist ebenfalls vorhanden.

Gekühlt werden die verbauten Komponenten durch bis zu drei 12-cm-Lüfter aufn einem maximal 36 Zentimeter langen Radiator. Der mitgelieferte Ständer erlaubt die vertikale und horizontale Aufstellung, wobei sich das Gehäuse jeweils frei drehen lässt. An der Front sind neben den HD-Audio-Ports drei USB 3.0- und ein USB 3.1-Typ-C-Stecker untergebracht. 

Das X-Frame 2 ist in Kürze in Schwarz/Rot, Weiß/Blau und Schwarz/Grün für stolze 1499 Euro erhältlich. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
2 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Derfnam
    Ein rotierender Ständer? Fällt dir daran nichts auf?
    0
  • alterSack66
    :sarcastic: zum Ständer sag ich jetzt nix. Schaut ja nicht schlecht aus aber 1500 Ocken für ein Netzteil und etwas Blech?
    0