Anmelden / Registrieren

Multi-Boot-DVD selbst erstellt: System & Anwendungen

Multi-Boot-DVD selbst erstellt: System & Anwendungen
Von

Das Interesse, eine bootfähige DVD mit einem Menü zur Auswahl der Programme selbst zu erstellen, ist enorm. Deshalb zeigen wir in dieser Anleitung, wie Sie eine Multi-Boot-DVD selbst aufbauen und brennen. Wenn Sie alle beschriebenen Schritte durchgeführt haben, dann enthält die fertige DVD die XP-Installations-CD sowie Startdisketten für XP und DOS. Zusätzlich bietet sie Partition Magic und die Live-CD Gparted zum Partitionieren, True Image für die Systemsicherung und Ultimate Boot-CD mit vielen Utilities zum Testen und Konfigurieren. Falls der Rechner defekt ist oder Sie von einem Freund zu Hilfe gerufen werden, haben Sie so alle wichtigen Werkzeuge auf einer einzigen Multi-Boot-DVD parat. Über das Menü wählen Sie das benötigte Programm aus und starten es - ohne mehrere CDs zu wechseln.

Fertige Multi-Boot-DVD: Über das Menü wählen sie die Programme zum Testen und Reparieren ihres PCs aus.

Alle 14 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Flaut , 9. Januar 2007 12:22
    Hallo, wollte ebenfalls für unser Institut so eine Boot-DVD erstellen. Ich habe nur das Problem, dass ich die XP-Installations-CD nicht einbinden kann, da ich den [Boot] Ordner unter 7zip nicht finde. Alles andere auf anhieb und intuitiv.

    Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

    Hab den Fehler gefunden, hatte nur an der falschen Stelle gesucht.
  • paule123 , 10. Januar 2007 10:19
    funktioniert jetzt alles bei dir? bei mir will die cd nicht booten. wo genau soll man denn die windows cd hinpacken, ins verzeichnis "meineubcd\" oder in "meineubcd\ubcd\"? das wird nicht so ganz aus der anleitung klar.
  • TEX , 11. Januar 2007 13:47
    Hallo,
    mir geht es auch so, hab den Ordner [BOOT] und somit die Bootable_NoEmulation.img nirgends finden konnte.
    Außerdem finde ich es eigenartig, dass unter "Gparted einbauen"->"In das Menü einbinden" auf einen Punkt 13 verwiesen wurde, Zitat: "Entpacken Sie das entsprechende ISO-Image wie im Punkt 13 beschrieben".
    Ich kann allerdings im Artikel solch eine Gliederung nirgends entdecken.
    Für mich drängt sich die Vermutung auf, dass der ganze Artikel irgendwo anders herkommt, z.B. com! 12/06 :wink:
    Auf der Heft-CD dieser sollte dieses die Bootable_NoEmulation.img nämlich zu finden sein.
    Naja, wie auch immer, da die com! nun nicht mehr im Handel ist, komme ich nicht mehr ohne größeren Aufwand an diese Datei.
    Daher wäre es sehr nett, wenn mir jemand einen Tip geben könnte, wo die Datei her bekommen kann.
  • paule123 , 12. Januar 2007 09:13
    also wenn du das image von windows mit 7zip öffnest, gibts es denn ordner [BOOT], allerdings scheint das wirklich nur mit 7zip zu funktionieren, mit winrar gings bei mir nicht. Ich würde allerdings gerne wissen wo ich die windows cd daten hinkopieren soll.
  • aritex , 13. Januar 2007 22:14
    wäre eine super Sache, wenn man das auch über einen Stick booten könnte. Gibt es dafür schon eine Anleitung?
  • b1hero , 17. Februar 2007 14:20
    Hallöchen :) 

    also die Win Datein gehören direkt von CD ins Grundverzeichnis der neuen BootCD. Bei mir hatt das so funktioniert, zumindest hatt mein Comp den Win Boot gemacht aber leider auch gleich mit der Meldung das die NTLDR fehlt wieder abgebrochen :cry: 
    weiß zufällig jemand wie man das behebt? Ich leider nicht habe die Datei schon überall hin kopiert und getestet und habe immer die selbe Meldung :cry: 
    wegen der Bootable_NoEmulation.img: von der win CD erst ein ISO Image anlegen, dann mit 7zip entpacken dann sollte die [Boot] da sein, und darin die Bootable_NoEmulation.img
  • Balti , 2. März 2007 19:29
    Moin, Moin,

    Muss auch mal kurz was fragen. Das Erstellen der DVD hat eigentlich gut geklappt (bis auf cdrtools grrrr).
    Nun hab ich mir gedacht, da ich öfters das Problem habe, dass WinXp mit SP2 auf älteren Rechnern nicht so toll läuft, dass man mehrere XP Versionen rein packt (mit SP2 und Ohne).

    Die leichte Variante (XP Daten in seperaten Verzeichniss kopiert und daraus gestartet) klappt nicht Fehlermeldung Isolinux : missing Parameter in config file (eingebunden mit folgendem Befehl if ($lastKey == key[f6]); then isolinux /winxp/w2ksect.bin)
    CDBOOT: couldn´t find ntldr

    Ach so w2ksect.bin ist die Bootable_NoEmulation.img aus dem [BOOT] Ordner der Xp Inst. CD.

    Kann mir einer einen Tip geben, wie man mehrere OS einbinden kann

    Dank euch
  • grauix , 4. März 2007 16:24
    Hallo,
    kann mir vielleicht jemand ein Tipp geben, wie das mit mkisofs gehen soll? Muss man das noch compilieren oder gibts da auch eine exe?
  • rolly138 , 11. April 2007 19:52
    Zitat :
    Multi-Boot-DVD selbst erstellt: System & Anwendungen

    Hier geht es zur Onlineversion des Artikels

    Alles auf einer bootfähigen DVD: Installation per Menü - Windows XP samt Anwendungen oder DOS zum Test und Sicherung. Partitionierung inklusive.


    Hallo,
    habe mir verschiedene ubcd.iso heruntergeladen und mit 7-zip entpackt.
    Kann im Ordner [boot] keinen Unterordner [menue] mit Dateiendungen SCN finden. Warum ?
    Kann mir jemand helfen
  • St3v3f , 18. September 2007 18:14
    Vermutlich wurde das Tutorial mit einer 3.x Version von UBCD erstellt.
    Aktuell ist aber 4.x
    Die Menüs liegen jetzt nicht mehr in UBCD\boot\menus sondern direkt in UBCD\menus, das Customenü in UBCD\custom

    Noch eine Anleitung um True Image einzubinden findet sich hier: http://www.tomshardware.com/de/membres/?action=v&s=a1BTLTuH8S31o
  • St3v3f , 18. September 2007 18:15
    Tut mir leid, ich meinte hier: http://www.ultimatebootcd.com/forums/viewtopic.php?t=855
  • Niq , 21. September 2007 16:41
    Hallo,

    bei mir taucht schon im ersten Moment ein verzwicktes Problem auf. Ich kopiere die Datei ubcd.ico auf meine Festplatte. Wenn ich diese dann mit 7-File entpacken möchte, kommt die Fehlermeldung wie folgt:
    "ubcd.ico is not supported archive"
    Danke im voraus für Eure Hilfe.
    Mfg Niq
  • Anonymous , 25. April 2008 19:43
    Wahrscheinlich wird niemand diesen Thread hier lesen...ich schreibs dennoch für all die Glücklichen die es tun...

    ES GIBT EINE BESSERE UND VIEL VIEL EINFACHERE METHODE...

    (mach jetzt 'ne für jeden verständliche Idiotenanleitung)

    1)googlet magic iso

    2)downloaden

    3)installieren (doppenklick auf die heruntergeladene Datei, setup befolgen)

    4)starten (doppelklick auf das neu erschiene icon

    5)multibootdisk erstellen (oben in der menüleiste suchen)

    6)auswählen und gut ist...

    7)im ernst...viel einfacher als das und besser geht's ja wohl nicht^^

    Viel Spass
  • Anonymous , 9. Oktober 2008 09:03
    Hi,

    super Anleitung!!! Kann ich anstatt einer DVD auch das ganze auf einem USB Stick booten?

    Grüße