Prozessor-Hersteller: Börse "belohnt" Quartalsberichte

Eigentlich läuft bei Intel alles nach Plan: Intel-CEO Brian Krzanich berichtete von besseren Umsätzen, einem Nettogewinn, dem planmäßigen Fortschreiten der Personalreduktion (aka Stellenstreichungen) und einer geringer werdenden Abhängigkeit vom Geschäft mit PCs.

Intel nahm mit 13,5 Mrd USD im Vergleich zum Vorjahresquartal zwei Prozent mehr ein, wovon 4,03 Mrd. USD auf die Server (Börsenerwartung: 4,13 Mrd) und 572 Mio. auf das IoT (statt 663 Mio. USD) entfielen. Auf das Jahr gesehen geht Intel von einem Umsatzwachstum von etwa fünf Prozent aus.

Der operative Gewinn lag bei 1,3 Mrd. USD, der bereinigte Nettogewinn trotz massiver Umstrukturierungskosten bei 2,9 Mrd. USD.

Doch auch die Ausrichtung auf die Zukunft, in der das Geschäft im Bereich der Server und Datencenter sowie im Internet of Things den Ton angeben soll, und ein Übertreffen des erwarteten Gewinns pro Aktie - der Gewinn pro Aktie beträgt 59 Ct, erwartet wurden 53 Ct - konnten die Börsianer nicht besänftigen.

Die Börse strafte die Intel-Aktie im Nachgang wegen des geschrumpften Geschäfts im PC-Bereich (- 3 Prozent, jetzt 7,3 Mrd. USD) und des im Vergleich zu den Erwartungen der Wall Street niedrigeren Umsatzzahlen ab und zog den Wert um drei Prozent nach unten.

Bei AMD hingegen scheint wieder ein bisschen die Sonne. Für das letzte Quartal weist der Chip-Hersteller einen Umsatz von etwa 1,03 Mrd. USD aus – neun Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit konnte AMD einen Gewinn von 69 Mio. USD erzielen – 2015 waren es 181 Mio. Verlust. Operativ musste ein Verlust von acht Millionen eingeräumt werden, nach 68 Mio. USD im Vorjahresquartal.

Zum positiven Ergebnis trug neben einem Lizenz-Deal mit Thatic in China das Geschäft mit Prozessoren für Spielkonsolen bei. Hier war ein Anstieg um fünf Prozent auf 592 Mio. USD zu verzeichnen. Insgesamt steig der Umsatz um 15 Prozent auf 435 Mio. USD an.

Die Börse belohnte diese Zahlen mit einem Anstieg des Aktienwerts um vier Prozent.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar