Intel soll an Augmented-Reality-Brille arbeiten

Unter Berufung auf informierte Kreise berichtet das Wall Street Journal, das der Chip-Gigant aktuell an einem Augmented Reality-Headset arbeitet. Eine solche Brille soll Intel allerdings nicht selbst vermarkten, sondern das Design anderen Herstellern anbieten - wer ein solches Produkt dann an den Endkunden bringen könnte, ist aktuell aber noch nicht bekannt. 

Recon Jet: AR-Brille der Intel-Tochter Recon InstrumentsRecon Jet: AR-Brille der Intel-Tochter Recon Instruments

Nicht nur mit der RealSense 3D-Technologie, welche mehrere Kameras und 3D-Sensoren kombiniert und beispielsweise im HP Sprout bereits zum Einsatz kommt, ist Intel in Sachen AR gut aufgestellt: In letzter Zeit hat Intel dem Bericht zufolge mindestens fünf einschlägige Unternehmen aufgekauft. Unter den Zukäufen befindet sich etwa Recon Instruments, welches smarte Eyeware mit Display für Sportler anbietet.

Auch aus einem anderen Grund erscheint ein Engagement wahrscheinlich: Angesichts des schrumpfenden PC-Markts hat der Chip-Hersteller bereits Fitness-Bänder und Drohnen entwickelt.  

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar