Intel Core iX-8000U: Kaby Lake Refresh fürs Notebook

Die achte Core-Generation für klassische Desktops wurde soeben vorgestellt, nun folgen auch die Chips für mobile Systeme wie leistungsstarke Convertibles, Ultrabooks und klassischen Notebook. Anders als manch einer vermuten würde, setzt der Hersteller dabei jedoch nicht auf die Coffee-Lake-S-Architektur, sondern eine aufgefrischte Variante von Kaby Lake. Damit besteht die achte Core-Generation Intels aus mehreren Architekturen, nämlich Coffee Lake S, Kaby Lake Refresh und - künftig - Cannon Lake.

Technisch gesehen sind die Unterschiede zwischen Kaby Lake und Kaby Lake Refresh bei den für die mobilen Systeme bestimmten Chips gar nicht so groß - mit einem entscheidenden Unterschied: Die Anzahl der CPU-Kerne wurde verdoppelt. Wurden in den bisherigen Prozessoren zumeist zwei CPU-Kerne verbaut, die dank HyperThreading-Technologie vier Threads parallel abarbeiten konnten, sind es nun vier physische und acht logische Kerne. Bei der Fertigung wird in beiden Fällen jedoch auf den 14nm+-FinFET-Prozess gesetzt. Und wenngleich die integrierten Grafikeinheiten nun als UHD600 bezeichnet werden, sind sie doch identisch zu den bisherigen HD600-GPUs. Lediglich der Controller für HDMI 2.0/HDCP 2.2 wird zum Standard.

Eigenschaften KBL-R i7-8650U Kaby Lake i7-7600U KBL-R i7-8550U Kaby Lake i7-7500U KBL-R i5-8350U Kaby Lake i5-7300U KBL-R i5-8250U Kaby Lake i5-7200U
CPU-Kerne/ Threads 4 / 8 2 / 4 4 / 8 2 / 4 4 / 8 2 / 4 4 / 8 2 / 4
TDP 15 W
Fertigungsprozess 14nm+
Taktfrequenz Standard (GHz) 1,9 2,8 1,8 2,7 1,7 2,6 1,6 2,5
Taktfrequenz Turbo (ein Kern) (GHz) 4,2 3,9 4,0 3,5 3,6 3,5 3,4 3,1
Taktfrequenz Turbo (zwei Kerne) (GHz) 4,2 3,9 4,0 3,5 3,6 3,5 3,4 3,1
Taktfrequenz Turbo (vier Kerne) (GHz) 3,9 NA 3,7 NA 3,6 NA 3,4 NA
Cache 8 MB 4 MB 8 Mo 4 MB 6 MB 3 MB 6 MB 3 MB
Speichercontroller Zwei Kanäle
Fréquence mémoire DDR4-2400 / LPDDR3-2133 DDR4-2133 / LPDDR3-1866 / DDR3L-1600 DDR4-2400 / LPDDR3-2133 DDR4-2400 / LPDDR3-2133 DDR4-2400 / LPDDR3-2133 DDR4-2133 / LPDDR3-1866 / DDR3L-1600 DDR4-2400 / LPDDR3-2133 DDR4-2133 / LPDDR3-1866 / DDR3L-1600
GPU UHD Graphics 620 HD Graphics 620 UHD Graphics 620 HD Graphics 620 UHD Graphics 620 HD Graphics 620 UHD Graphics 620 HD Graphics 620
Taktfrequenz GPU/ Standard (MHz) 300 300 300 300 300 300 300 300
Taktfrequenz GPU/ Turbo (GHz) 1,15 1,15 1,15 1,05 1,1 1,1 1,1 1,0
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • tux-job
    Interessant... ein i7 mit 4C/8T, einem AllCore-Turbo von 3,9GHz und bis zu 4,2GHz auf einem bzw. 2 Kernen@15Watt... ? Und im DT-Segment liegt ein i7-7700(non 'K') immer noch bei mehr als der 4fachen Leistungsaufnahme. Haben die sich die besten Samples 'für den Schluss' aufbewahrt, oder wie soll man das verstehen? Ich meine es ist doch immer noch der gleiche Fertigungsprozess, oder ist mir da etwas entgangen? Jedenfalls wäre es wünschenswert, eine derartige Low-Power-CPU auch im DT-Segment zu sehen... TJ
    0
  • KalleWirsch
    Ich sags mal so,
    Ich denke der 86050U wird am Ende unter Volllast mehr als 15 Watt verheizen und den Spitzen Turbo auch nicht ohne weiteres so lange halten. Darüber hinaus sind die ganz sicher teurer als als die normalen Desktop CPUs.
    Aber gut zu sehen das die 15 Watt Klasse jetzt auch bis zu 4 Kerne bekommt.

    Wenn nun auch noch 4 Kern-NUC kommen, dann wird das klassiche Desktop-Gehäuse zum Nischen-Produkt für Gamer und dicke Workstations.
    0