Intel Core i5-8500 zeigt sich in Benchmark

Zwischen dem Core i5-8600K und dem Core i5-8400 sieht Intel allem Anschein nach noch Platz für ein weiteres Modell. In der Datenbank von Sisoftware, dem Entwickler des Sandra-Benchmarks, ist ein Core i5-8500 aufgetaucht.

Der auf der Coffee-Lake-Architektur basierende Prozessor unterscheidet sich nur wenig von dem darunter angesiedelten i5-8400. Beide Prozessoren verfügen über sechs CPU-Kerne, die Unterstützung der HyperThreading-Technologie fehlt. Auch beim i5-8500 steht jedem Kern ein 256 Kilobyte großer L2-Cache zur Verfügung, der L3-Cache ist neun Megabyte groß. Dementsprechend kann mit einer TDP ist mit 65 Watt gerechnet werden.

Der wesentliche Unterschied zu dem darunter angesiedelten Modell dürfte in der Taktfrequenz liegen: Der Basistakt soll oberhalb der Marke von 3,0 GHz angesiedelt sein, der Takt im bei eingeschaltetem Turbo könnte bei 4,2 festgemacht werden.

Zum Preis und zum Marktstart wurden keine Informationen bekannt. Allerdings will Intel noch im ersten Quartal den günstigen B360 sowie den H310-Chipsatz präsentieren. In diesem Rahmen könnte auch der neue Prozessor vorgestellt werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
2 Kommentare
Im Forum kommentieren